Wiederaufstieg



Alles zum Schlagwort "Wiederaufstieg"


  • Fußball

    Fr., 07.12.2018

    1. FC Köln auf Aufstiegskurs: Abgezocktes 3:1 in Regensburg

    Regensburg (dpa) - Der 1. FC Köln hat auf dem Weg zum direkten Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga auch die knifflige Aufgabe bei Jahn Regensburg gemeistert. Das Team von Trainer Markus Anfang demonstrierte am Abend beim 3:1 seine spielerische Klasse und festigte mit 33 Punkten den Zweitliga-Aufstiegsplatz. Die zuvor zehnmal ungeschlagenen Regensburger wehrten sich bis zum Abpfiff.

  • 2. Liga

    Fr., 07.12.2018

    1. FC Köln auf Aufstiegskurs: Abgezocktes 3:1 in Regensburg

    Kölns Mannschaft bejubelt Drexlers (l) Tor zum 3:1 in Regensburg.

    Regensburg (dpa) - Der 1. FC Köln hat auf dem Weg zum direkten Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga auch die knifflige Aufgabe bei Jahn Regensburg gemeistert.

  • Kegeln: Oberliga

    Mo., 15.10.2018

    Zurück in die Zukunft

    Für Frank Reinker und seine Teamkollegen läuft es optimal. Die Reckenfelder hoffen auf den Wiederaufstieg ind die Regionalliga.

    Das sieht richtig gut aus, die Sportkegler des SC Reckenfeld nehmen den Wiederaufstieg in die Regionalliga ins Visier. Beim KV Gütersloh-Rheda setzten sich die Reckenfelder souverän mit 3:0 durch und bauten ihren Vorsprung an der Spitze der Oberliga damit aus. Die Chancen auf einen Platz in der Regionalliga steigen damit nach dem fünften Sieg im fünften Oberliga-Duell.

  • Nach Nullnummer

    Mo., 01.10.2018

    HSV-Idol Willi Schulz rechnet mit direktem Wiederaufstieg

    HSV-Idol Willi Schulz glaubt an den Wiederaufstieg seiner Hamburger.

    Hamburg (dpa) - HSV-Idol Willi Schulz ist optimistisch, dass dem Hamburger SV der sofortige Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga gelingt.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    Mi., 12.09.2018

    Lea Adolph: „Wiederaufstieg ist kein Muss“

    Ex-Unionistin Lea Adolph

    Gegen Zweitliga-Absteiger VC Allbau Essen startet der ASV Senden in die Saison. Im Essener Kader steht unter anderem Lea Adolph. Die Libera stieg 2009 mit Union Lüdinghausen in die Oberliga auf und wechselte dann von der Stever zum USC Münster 2.

  • Fußball: Kreisliga C Tecklenburg

    Fr., 17.08.2018

    Am Ende soll für Grün-Weiß Lengerich der Aufstieg stehen

    Der FC Grün-Weiß Lengerich, hier mit Mark van Bergen am Ball, hofft im dritten Anlauf den Wiederaufstieg in die Kreisliga B endlich zu schaffen. Der Anfang ist schon mal gemacht.

    Zweimal in Folge ist der FC Grün-Weiß Lengerich seit dem Abstieg aus der Kreisliga B nur knapp am Wiederaufstieg gescheitert. Zweimal war nur eine Mannschaft besser. Nun soll in der gerade angelaufenen Spielzeit der dritte Versuch unternommen werden, den Aufstieg zu realisieren.

  • Tennis

    Di., 19.06.2018

    Das Glück des Tüchtigen hatten die Herren 40 des TC Drensteinfurt

    Erst den Gegner, dann den Platz abziehen: Marcel Neust steigt mit den Herren 40 des TCD in die Kreisliga auf.

    Die Mission Wiederaufstieg ist erfolgreich geglückt. Die Herren 40 des TC Drensteinfurt sind wieder zurück in der Kreisliga. Dank neuer Regeln und gesunder Nerven.

  • Nach Hunt-Vertrag

    So., 03.06.2018

    HSV-Gerüst für Unternehmen Wiederaufstieg steht

    Aaron Hunt bleibt trotz des Abstiegs beim Hamburger SV.

    Nach Sakai und Holtby bleibt auch Hunt trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga dem HSV treu. Auch der nach England ausgeliehene Torjäger Lasogga könnte nach Hamburg zurückkehren.

  • 2. Liga

    Do., 24.05.2018

    Urgestein Uwe Seeler hofft auf direkten HSV-Wiederaufstieg

    2. Liga: Urgestein Uwe Seeler hofft auf direkten HSV-Wiederaufstieg

    Hamburg (dpa) - Die HSV-Urgesteine Uwe Seeler und Willi Schulz hoffen auf den direkten Wiederaufstieg ihres Hamburger SV in die Fußball-Bundesliga.

  • Wiederaufstieg

    Mo., 21.05.2018

    Im Storchen-Hauptquartier: Adebar wieder auf dem Vormarsch

    Ein Storchen-Paar nistet im elsässischen Städtchen Munster.

    Verstopfte Schornsteine, Kotspuren und ein gefährlicher Appetit auf bedrohte Arten: Der Storch ist im Elsass wieder auf dem Vormarsch - nicht zur Freude aller. Seinen Aufstieg verdankt der weiß-schwarze Vogel auch einem umstrittenen Projekt eifriger Storchen-Freunde.