Wienburgpark



Alles zum Schlagwort "Wienburgpark"


  • Prinzessinnen-Befreiung

    Mi., 22.07.2015

    Keine Chance für Hexe Felina

    Einsatz für die Befreiung der Prinzessin: Hexe Felina (Felix Engel, 2.v.l.) schaute griesgrämig drein, weil alle Kinder in Atlantis Bräutigam Marcel Fark (l.) zur Hilfe eilten.

    „Rettet die Prinzessin“ war die Aufgabe aller Kinder in Atlantis am Dienstagvormittag. Rund um die spielerische Märchenhochzeit hatten sich die Betreuerinnen und Betreuer in der Ferienstadt am Wienburgpark eine tolle Geschichte einfallen lassen, bei der alle Kinder mitwirken konnten.

  • WN-Kinderreporter berichten aus dem Feriendorf

    Di., 14.07.2015

    Auf der Jagd nach Geschichten in Atlantis

    Die Kinderreporter der Westfälischen Nachrichten (v.l.) Anna Böckling, Noelle Tombrock, Charlotte Brandherrn und Amelie Brandherrn hatten viel Spaß.

    Live-Reporter mitten im Geschehen: Die Kinderreporter der Westfälischen Nachrichten hatten am Dienstagvormittag in der Ferienstadt Atlantis am Wienburgpark alle Hände voll zu tun.

  • Kinderstadt Atlantis : WN-Kinderreporter

    Mi., 08.07.2015

    Hinter die Kulissen blicken

    Die WN-Kinderreporter (v.l.): Lennox Berghaus (10), Nils Köster (10) sowie die zehnjährigen Zwillinge Jan und Nico Bertels waren auf der Atlantis-Wiese im Einsatz.

    „Die Bürgermeister versprechen eine ganze Menge“, das wussten bereits die jüngsten Wähler. Allerdings informierten sie die Kinder nicht über münsterische Politiker, sondern über die Regenten in der Kinderferienstadt Atlantis am Wienburgpark.

  • Kinderstadt Atlantis: Bürgermeister-Wahl

    Mi., 08.07.2015

    Süße Wahlversprechen

    Die Kinderbürgermeister der Ferienstadt Atlantis sind frisch ins Amt gewählt (v.l.): Kiana Hartmann, Indira Stegemann, Younes Müller, Florian Yussef, Katharina Beckmann, Julian Schäfer und Enrico Flechsig haben gewonnen.

    Die jungen Ferienbewohner der Kinderstadt Atlantis im Wienburgpark haben am Mittwoch ihre Bürgermeister gewählt.

  • Startschuss für Kinderferienprogramm

    Mo., 06.07.2015

    Abenteuer in der Märchenwelt

    Hunderte Kinder fieberten am Montag dem Startschuss von „Atlantis“ entgegen. Doch bevor die Abenteuer in der Märchenwelt im Wienburgpark – darunter Kletterwände (kl. Bild), Wasserrutschen und Großzelte mit kreativen Angeboten – beginnen konnten, wurde das Sommerferienprogramm erst einmal offiziell eröffnet – von Erwachsenen.

    Märchenhafte Abenteuer können Kinder seit Montag täglich in den nächsten Ferienwochen im Wienburgpark erleben. Dort wurde das vom städtischen Amt für Kinder Jugendliche und Familien organisierte Ferienprogramm Atlantis eröffnet. 

  • Kinderstadt Atlantis

    Mo., 06.07.2015

    Ferienspaß im Wienburgpark

    Im Wienburgpark folgt auf das Kindercamp der Ferienspaß Atlantis.

    Vor der Fantasie ist Muskelkraft gefragt, um auf der Wiese im Wienburgpark Münsters Kinderstadt Atlantis auferstehen zu lassen.

  • Scherben im Wienburgpark

    Mi., 11.03.2015

    Reste von alten Gewächshäusern?

    Glassplitter steckten in vielen Maulwurfshügeln im Wienburgpark.

    Für einen Hundebesitzer, der seit Jahren durch den Wienburgpark spaziert, ist das Thema Glasscherben im Wienburgpark nicht neu. Die Scherben könnten von vor Jahren abgerissenen Gewächshäusern stammen.

  • Hundebesitzer befürchten gezielte Aktion

    Mo., 09.03.2015

    Glasscherben auf den Wiesen im Wienburgpark

    Glasscherben steckten in vielen Maulwurfshügeln im Wienburgpark. Hundebesitzer räumten shcon auf, konnten aber nicht alle Scherben entfernen.

    Jede Menge Glasscherben entdeckte Hundebesitzerin Veronika Peters in unzähligen Maulwurfshügeln im Wienburgpark. Sie vermutet eine gezielte Aktion gegen die Vierbeiner.

  • Hiltrup und Marathon fehlt jeweils ein Törchen

    Di., 30.12.2014

    Titelverteidiger macht früh Feierabend

    Auch der UFC Münster (hier gegen die Marathonis) schafften es nicht bis in die Halbfinals. Die Futsal-Spezialisten blieben gestern sieglos.

    In der Endrunde müssen Hiltrup und Marathon Münster die Segel streichen. Den Titelverteidiger aus Hiltrup wird es wurmen, das Überraschungsteam vom Wienburgpark wird sich nicht die Feier nach einem tollen Turnier verderben lassen.

  • Brand im Nachtclub

    Mi., 29.10.2014

    Feuerwehr rettet vier Personen aus brennendem Haus

     

    Die Feuerwehr rettete am Mittwochmorgen vier Personen aus einem brennenden Haus in einem Gewerbegebiet zwischen Wienburgpark und Grevener Straße. Verletzt wurde niemand. Das Feuer, das gegen 9.40 Uhr in dem Nachtclub am Schleebrüggenkamp ausgebrochen war, wurde mittlerweile gelöscht.