Zechengelände



Alles zum Schlagwort "Zechengelände"


  • Gestaltungssatzung fürs Zechengelände

    Do., 26.05.2016

    Der Altbestand soll „abfärben“

    Den Farben der Altgebäude sollen sich auch Neubauten anpassen.

    Einstimmig abgesegnet wurde die geänderte Gestaltungssatzung für das Zechengelände im Stadtplanungs- und Bauausschuss. Neubauten müssen sich in die bestehende Architektur einfügen.

  • Jugendkulturfestival: Noch anmelden

    Fr., 13.05.2016

    „Wechselschicht“ auf der Zeche

    Zur Wechselschicht laden ein: Maximilian Pawelzik (Stadt Ahlen), Gaby Trampe (Stadt Beckum), Kati Peterleweling, Markus Beckmann und Annika Neumann (Stadt Ahlen), Nele Zimmermann (Kulturinitiative Filou e. V.), Ariane Wessels (Stadt Beckum) sowie Michael Engbers (Partnerschaft für Demokratie „Demokratie leben! Eine Idee vom Glück.“)

    Das Zechengelände wird zum Festivalgelände: Am 18. Juni treten Akrobaten, Musiker und Comedians in Aktion. Jugendliche, die sich am Programm beteiligen wollen, können sich noch anmelden.

  • Energie

    Di., 26.04.2016

    «Gate Ruhr»: Marler Zechengelände wird Gewerbegebiet

    "Gate.ruhr" wird auf den Schacht der ehemaligen Zeche Auguste Victoria projiziert.

    Marl (dpa/lnw) - Spot an für das künftige Gewerbegebiet «Gate.Ruhr - die neue Victoria» auf dem Gelände der Ende 2015 stillgelegten Marler Traditionszeche: Mit einer spektakulären Lichtinstallation, die auf einen Förderturm projiziert wurde, haben die Stadt Marl und der Zechenbetreiber RAG am Montagabend den Startschuss für den Umbau des Bergwerks «Auguste Victoria» gegeben. Auf dem 90 Hektar großen Gelände sollen sich vor allem Logistikbetreibe ansiedeln. Die Vermarktung startet nach den Planungen 2020. Bis zu 1000 neue Jobs erhoffen sich die Planer.

  • Kulturfestival für die Jugend

    Di., 29.03.2016

    „Wechselschicht“ auf der Zeche

    Ahlen und Beckum sind schon geraume Zeit zusammen unterwegs, wenn es um Jugendkulturprojekte geht. Jetzt kommt der nächste Clou: ein großes Jugendkulturfestival auf dem Zechengelände.

  • Ulla Meinecke in der Lohnhalle

    Sa., 31.10.2015

    Grande Dame der deutschen Popmusik

    Auf dem Stadtfest 2014 in Ahlen: Ulla Meinecke.

    Auf Einladung der Kulturgesellschaft gastiert Ulla Meinecke am kommenden Donnerstag, 5. November, in der Lohnhalle auf dem Zechengelände. Noch sind Karten zu haben.

  • „2. Sattelfest“ auf dem Zechengelände

    So., 23.08.2015

    Bei E-Bikes auf den Gang achten

    Richtige Radtouristiker gehen auf die Strecken, um möglichst viele Kilometer zusammenzubekommen.

    Tipps um das Fahrrad, Extraberatungen für die Besonderheiten von E-Bikes, Sport und auch Spaß für Kinder boten WFG und Mitveranstalter am Wochenende.

  • „Sattelfest“ auf dem Zechengelände

    Di., 11.08.2015

    Hier dreht sich alles rund um zwei Räder

    Mit seinem „Diamant“ von 1956 wird Fitz Peters (vorne Mitte) wohl nicht auf die lange Strecke gehen. Aber fürs Foto wurde das DDR-Fabrikat noch mal reaktiviert. Dr. Timm Hüttemann, Dieter Kircheis, Carlo Pinnschmidt, Sonja Karos, Klaus-Dieter Schlesiger und Hermann Huerkamp radeln auf moderneren Modellen.

    Ob Langstrecken-Sportler oder Gemütlich-Radler, ob Rennrad oder Holland-Variante – beim „Sattelfest“ am 23. August auf dem Zechengelände kommen alle, die sich für die Fortbewegung auf zwei Rädern interessieren, auf ihre Kosten. Auch die, die auf elektronische Unterstützung beim Treten setzen.

  • Zeche von oben

    Do., 06.08.2015

    Hubschrauberrundflüge beim Sommerfest

    Der Förderverein Fördertürme lädt für Sonntag, 9. August, zu seinem Sommerfest auf dem Zechengelände ein. Erstmalig können die Besucher dabei auch in die Luft gehen.

  • Sommerfest auf der Zeche

    Di., 04.08.2015

    Abseilen aus 40 Metern Höhe

    Die Organisatoren des Sommerfests auf der Zeche haben für den kommenden Sonntag ein spannendes Programm auf die Beine gestellt.

    Der Förderverein Fördertürme hofft am kommenden Sonntag, 9. August, auf viele Gäste bei seinem Sommerfest auf dem Zechengelände. Zu Recht. Denn das Programm ist spannend und generationenübergreifend.

  • Justiz

    Di., 30.06.2015

    Bau einer forensischen Klinik in Lünen rückt näher

    Lünen (dpa/lnw) - Der Bau einer neuen Klinik für psychisch kranke Straftäter auf einem ehemaligen Zechengelände in Lünen im Ruhrgebiet ist ein Stück näher gerückt. Die Bezirksregierung Arnsberg habe einen positiven Bauvorbescheid erteilt, teilte das NRW-Gesundheitsministerium am Dienstag mit. Legt die Stadt keine Rechtsmittel ein, sollen die Vorbereitungen für den Kauf des Grundstücks und der Einstieg in die konkrete Planungen erfolgen.