Berliner Mauer



Alles zum Ort "Berliner Mauer"


  • Geschichte

    So., 13.08.2017

    Jahrestag des Mauerbaus - Politiker gedenken der Opfer

    Berlin (dpa) - 56 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer haben Politiker der Opfer an der früheren Grenzanlagen gedacht. Kulturstaatsministerin Monika Grütters, der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, und Kultursenator Klaus Lederer legten an der zentralen Gedenkstätte an der Bernauer Straße Blumenkränze nieder. Zuvor hatten sie in der Kapelle der Versöhnung an einer Andacht teilgenommen. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen starben an der Berliner Mauer mindestens 140 Menschen durch das DDR-Grenzregime.

  • Was zusammengehört

    Do., 10.08.2017

    Neue West Side Gallery erzählt vom Leben an der Mauer

    Stefan Roloff präsentiert an der Berliner Mauer eine Installation von Videobildern zum Alltag im Kalten Krieg.

    Sie steht wie kaum ein anderes Bauwerk für die Teilung von Menschen, Nationen und Ideologien: die Berliner Mauer. Ein neues Kunstprojekt an ihrer Westseite macht auf den Alltag an diesem geschichtsträchtigen Ort aufmerksam.

  • Parteien

    Fr., 16.06.2017

    Gorbatschow: «Kohl hinterlässt Spuren in der Weltgeschichte»

    Moskau (dpa) - Der russische Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow hat Ex-Kanzler Helmut Kohl als herrausragenden Politiker gewürdigt, der deutliche Spuren in der Weltgeschichte hinterlässt. «Die Deutschen haben Helmut Kohl den Spitznamen "Kanzler der deutschen Einheit" gegeben. Das ist richtig und gerecht», erklärte Gorbatschow in Moskau. In Kohls Amtszeit seien bedeutende Ereignisse gefallen wie das Ende des atomaren Wettrüstens, des Kalten Krieges, der Fall der Berliner Mauer und die deutsche Wiedervereinigung. Gorbatschow gilt selbst als einer der Väter der deutschen Einheit.

  • Anti-Mauer-Konzert

    So., 04.06.2017

    Dresdner Sinfoniker musizieren gegen Trump

    Die Dresdner Sinfoniker spielen unter der Leitung von Markus Rindt an der Grenze zwischen Mexiko und USA in Tijuana (Mexiko).

    Das Orchester aus Dresden setzt in Tijuana gemeinsam mit lokalen Bands ein musikalisches Zeichen gegen die geplante Mauer an der Grenze zwischen den USA und Mexiko. Schon heute trennt ein Metallzaun an vielen Stellen Familien, Freunde und Geliebte.

  • «Baywatch»-Star

    Sa., 20.05.2017

    David Hasselhoff 2018 auf Deutschlandtour: Start in Berlin

    «Baywatch»-Star David Hasselhoff geht 30 Jahre nach seinem Superhit «Looking for Freedom» im kommenden Jahr auf Deutschlandtour.

    Als die Berliner Mauer fiel, stieg sein Lied zu einer Freiheitshymne auf. Mit «Looking for Freedom» sang sich David Hasselhoff in die Herzen der Deutschen. Im nächten Jahr kehrt er mit einer Tournee zurück.

  • Aktion gegen Mauern

    Do., 06.04.2017

    Künstler wollen Donald Trump Paroli bieten

    Sperranlagen an der Grenze zwischen USA und Mexiko.

    Dass ein Baulöwe wie Donald Trump gern Mauern errichtet, mag einleuchten. Doch der von ihm geplante «Schutzwall» an der Grenze zu Mexiko löst neben Kritik auch kunstvolle Formen des Protestes aus.

  • 76. Telgter Krippenausstellung

    Fr., 25.11.2016

    Der Stern weist den Weg

    Die Heilige Familie tritt durch die Mauer: Diese Arbeit von Marlene Moss aus Kiel lässt in einer von Krieg und Abschottung geprägten Welt viele Deutungen zu.

    Die 76. Telgter Krippenausstellung ist kunstvoll und reichhaltig. Unter dem Motto „Stern über Bethlehem, zeig uns den Weg“ präsentiert sie 120 Arbeiten von Künstlern und Laien. Viele der Ausstellenden widmen sich politischen Themen wie Flucht oder Krieg.

  • Schreckensort

    Fr., 04.11.2016

    «Das Gelände»: Langzeitdokumentation

    2010 wurde das Dokumentationszentrum «Topographie des Terrors» eröffnet.

    Seit Mitte der 80er Jahre hat Regisseur Martin Gressmann die Wandlung eines geschichtlich schwer belasteten Geländes an der Berliner Mauer mit der Kamera begleitet.

  • Ende einer Ära

    Fr., 21.10.2016

    Promi-Geburtstag vom 21. Oktober: Sigmund Gottlieb

    Sigmund Gottlieb wird 65,

    Der Bayerische Rundfunk muss sich bald einen neuen TV-Chefredakteur suchen. Sigmund Gottlieb wird 65 und nimmt im Frühjahr Abschied vom Fernsehen. Rückblickend übt er auch Selbstkritik.

  • Strahler schießen am Ziel vorbei

    Mi., 12.10.2016

    Berliner Mauer steht im Dunklen

    Strahler schießen am Ziel vorbei : Berliner Mauer steht im Dunklen

    Am Platz der Städtepartner muss noch einmal der Hebekran vorfahren. Die Berliner Mauer steht im Dunklen, wenn ihre Strahler leuchten.