Chemnitz



Alles zum Ort "Chemnitz"


  • Prozesse

    Do., 22.08.2019

    Messerangriff von Chemnitz: Gerichtsurteil erwartet

    Dresden (dpa) - Im Prozess zur tödlichen Messerattacke auf einen Deutschen in Chemnitz wird heute in Dresden das Urteil erwartet. Die Staatsanwaltschaft hat in ihrem Plädoyer eine Freiheitsstrafe für den Angeklagten von zehn Jahren wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gefordert. Der angeklagte Syrer soll gemeinsam mit einem flüchtigen Iraker am Rande eines Stadtfests einen Mann mit Messerstichen getötet und einen weiteren schwer verletzt haben. In der Folge kam es zu rassistisch motivierten Übergriffen, die auch auf internationaler Ebene ein Schlaglicht auf Chemnitz warfen.

  • Prozesse

    Di., 20.08.2019

    Bericht: Angeklagter im Chemnitz-Prozess beteuert Unschuld

    Dresden (dpa) - Kurz vor dem erwarteten Urteil im Prozess um tödliche Messerstiche in Chemnitz hat der Angeklagte einem Bericht zufolge seine Unschuld beteuert. Der in U-Haft sitzende Syrer habe in einem ZDF-Telefoninterview bestritten, den Chemnitzer Daniel H. im August 2018 erstochen zu haben, teilte der Sender mit. «Ich schwöre bei meiner Mutter, ich habe ihn nicht angefasst. Ich habe überhaupt nicht das Messer angefasst», sagte er demnach. In dem seit knapp fünf Monaten laufenden Prozess vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Chemnitz hatte der Syrer geschwiegen.

  • Urteil am Donnerstag

    Mo., 19.08.2019

    Zehn Jahre Haft im Chemnitz-Prozess gefordert -

    Der angeklagte Syrer soll gemeinsam mit einem flüchtigen Iraker Daniel H. am 26. August 2018 erstochen haben.

    Der Prozess zu den tödlichen Messerstichen von Chemnitz vor rund einem Jahr geht auf die Zielgerade. Das Plädoyer des Staatsanwalts mit der Forderung nach einer langen Haftstrafe ist auch eine Verteidigungsrede.

  • Fußball

    Fr., 09.08.2019

    HSV mit Jatta nach Chemnitz: «Gibt keinen Grund, ihn hierzulassen»

    Hamburg (dpa) - Trainer Dieter Hecking vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat Bakery Jatta in den Kader für das DFB-Pokalspiel beim Drittligisten Chemnitzer FC am Sonntag berufen. «Wir nehmen ihn natürlich mit. Es gibt keinen Grund, ihn hierzulassen», sagte Hecking. Offensivspieler Jatta steht seit Tagen im Fokus, nachdem die «Sport Bild» über Zweifel an der Identität des Profis berichtet hatte. Hecking kritisierte die entstandene Hektik um das Thema. «Alles stürzt sich darauf», am Ende des Tages müsse man die Beweislage abwarten.

  • DFB-Pokal

    Fr., 09.08.2019

    HSV mit Jatta nach Chemnitz

    Bakery Jatta steht im Kader des HSV für das Pokalspiel in Chemnitz.

    Hamburg (dpa) - Trainer Dieter Hecking vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat Bakery Jatta in den Kader für das DFB-Pokalspiel beim Drittligisten Chemnitzer FC am Sonntag (18.30 Uhr/Sky) berufen.

  • DFB-Pokal

    Fr., 09.08.2019

    Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Chemnitz gegen HSV

    Die Fans vom Chemnitzer FC sorgten zuletzt für Aufsehen.

    Chemnitz (dpa) – Für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal zwischen dem Chemnitzer FC und dem Hamburger SV am Sonntag (18.30 Uhr/Sky) gelten erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.

  • Latex im Ländlichen

    Mo., 05.08.2019

    Textilbetrieb setzt auf erotisches Untendrunter

    Die Mode-Designerin Claudia Wonneberger zieht einer Modepuppe einen kurzen Rock für Herren an.

    Baumwolle und Feinripp waren gestern: Eine kleine Manufaktur in der Nähe von Chemnitz fertigt Unterwäsche für Männer, denen ein einfacher Slip zu langweilig ist. Mit wachsendem Erfolg.

  • Fußball

    So., 28.07.2019

    3:2 gegen Chemnitz: Erster Sieg für Viktoria Köln

    Ein Ball geht ins Netz.

    Köln (dpa/lnw) - Aufsteiger Viktoria Köln hat den ersten Sieg in der 3. Fußball-Liga gefeiert und damit einen gelungenen Saisonstart hingelegt. Die Höhenberger besiegten den Chemnitzer FC im Aufsteiger-Duell mit 3:2 (2:0). In der Vorwoche hatte die Viktoria nach einem 0:3-Rückstand ein 3:3 bei Hansa Rostock ergattert.

  • «Wir bleiben mehr»

    Fr., 05.07.2019

    «Kosmos Chemnitz»: Zehntausende feiern für Weltoffenheit

    Die Band Tocotronic beim Festival „Kosmos Chemnitz - Wir bleiben mehr“.

    Chemnitz zeigt, dass es eine weltoffene Stadt ist. Zehntausende haben beim Festival «Kosmos Chemnitz» eine riesige Innenstadt-Party gefeiert. Musikstars wie Herbert Grönemeyer unterstützen die Aktion.

  • Vorwurf des Rechtsterrorismus

    Di., 25.06.2019

    Generalbundesanwalt klagt «Revolution Chemnitz» an

    Mutmaßliche Rechtsterroristen werden nach ihrer Festnahme zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe gebracht.

    Sie strebten nach aktuellen Erkenntnissen der Ermittler den Sturz der Bundesregierung und die Beseitigung des Rechtsstaats an: Nun erhebt die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe Medienberichten zufolge Anklage gegen acht Mitglieder der mutmaßlich rechtsterroristischen Gruppe «Revolution Chemnitz».