Dinslaken



Alles zum Ort "Dinslaken"


  • Unfälle

    Sa., 01.09.2018

    Motorradfahrer prallt mit Reh zusammen: Schwer verletzt

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

    Dinslaken (dpa/lnw) - Ein 59-jähriger Motorradfahrer ist in Dinslaken mit einem Reh zusammengeprallt und schwer verletzt worden. Das Tier sei aus einem angrenzenden Waldgebiet auf die Fahrbahn gerannt und gegen das Motorrad geprallt, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Mann fiel auf die Fahrbahn, Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

  • Brände

    Di., 31.07.2018

    Feld und Baumschule in Flammen: 16-Jähriger verdächtig

    Dinslaken/Wesel (dpa/lnw) - Die Polizei hat in Dinslaken einen 16-Jährigen festgenommen, der für den Brand eines Feldes und einer Baumschule verantwortlich sein soll. Zeugen hatten den jungen Mann am Montag mit einer Art Fackel an dem Feld entlanglaufen sehen, wie die Polizei in Wesel mitteilte. Als das Feld kurz darauf in Flammen stand, alarmierten sie Feuerwehr und Polizei. Wenig später konnten die Ermittler den Verdächtigen vorläufig festnehmen. Das Feuer zerstörte die landwirtschaftlich genutzte Fläche und Teile der Baumschule in einer Größe von rund 20 000 Quadratmetern. Bei den Löscharbeiten wurden vier Feuerwehrleute leicht verletzt.

  • Kriminalität

    Fr., 29.06.2018

    Junges Mädchen von Räubern als Lockvogel eingesetzt

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei.

    Dinslaken (dpa/lnw) - Als Lockvogel für zwei junge Räuber hat ein etwa zwölf Jahre altes Mädchen in Dinslaken ein Opfer in einen Hinterhof und somit direkt in die Falle gelotst. Dort bedrohten die beiden Männer den 39-Jährigen aus Duisburg am Donnerstag mit einem Messer und raubten ihn aus. Danach ergriffen sie gemeinsam mit dem Mädchen die Flucht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

  • Unfälle

    Fr., 01.06.2018

    Unfälle durch Alkohol? Zwei Radfahrer schwer verletzt

    Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

    Dinslaken (dpa/lnw) - Zwei betrunkene Männer sind in Dinslaken mit ihren Fahrrädern gestürzt und schwer verletzt worden. Ein 41-Jähriger war am Donnerstag auf einem Radweg unterwegs und prallte zunächst aus ungeklärter Ursache mit dem Kopf gegen eine Schaufensterscheibe, wie die Polizei Wesel am Freitag mitteilte. Nachdem der Mann seine Fahrt fortgesetzt hatte, stieß er mit einem Verkehrsschild zusammen. Dabei fiel er erneut vom Fahrrad und verletzte sich schwer.

  • Unwetter

    Mo., 28.05.2018

    Blitz schlägt in Einfamilienhaus ein: Dach brennt

    Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug.

    Dinslaken (dpa/lnw) - Ein Blitz ist am Sonntagabend in das Dach eines Einfamilienhauses in Dinslaken (Kreis Wesel) eingeschlagen. Wie die Feuerwehr berichtete, drang starker Rauch aus dem Dach und dem First, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Bewohner hätten sich zu dem Zeitpunkt nicht mehr in dem Haus aufgehalten. «Somit konnten sich die Einsatzkräfte auf die Brandbekämpfung konzentrieren», hieß es in einer Mitteilung. Die Feuerwehr habe verhindert, dass sich der Brand auf den gesamten Dachstuhl ausbreiten konnte. Zur Höhe des Schadens wurden zunächst keine Angaben gemacht.

  • Kaplan Thomas Berger wird im September Pastor in Dinslaken

    Mi., 23.05.2018

    Abschied von der großen Liebe

    Kaplan Thomas Berger wechselt im September in die St.-Vincentius-Gemeinde in Dinslaken.

    Der Abschied fällt ihm schwer: Nach vier Jahren als Kaplan in der Pfarrei St. Lambertus wechselt Thomas Berger Anfang September dieses Jahres in die St.-Vinzentius-Gemeinde in Dinslaken. Sein Nachfolger steht ebenfalls bereits fest.

  • Kriminalität

    Sa., 19.05.2018

    Mordverdächtige pflegte noch mehr Senioren

    Duisburg (dpa/lnw) - Nach mehrwöchigen Untersuchungen haben die Ermittler keine Hinweise auf weitere Verdachtsfälle gegen eine Haushaltshelferin, die für den Tod eines pflegebedürftigen 87-Jährigen aus Dinslaken verantwortlich sein soll. Zwar habe die Polin alte Menschen in Nordrhein-Westfalen ebenso gepflegt wie in Baden-Württemberg und vermutlich in Bayern. Es deute aber nichts auf zusätzliche ungeklärte Todesfälle hin, die einen Mordverdacht zuließen, hieß es.

  • „Kollaps“ im Theater am Wall

    So., 13.05.2018

    Wunschlos, aber nicht glücklich

    Es geht um eine Ausnahmesituation, die alles auf den Kopf stellt in der Inszenierung „Kollaps“ von Philipp Löhle.

    Das Stück spielt an einem ganz normalen Tag in einer ganz normalen Alltagswelt: Marco kümmert sich um die Kinder, Sven hat einen Termin bei seinem Jobberater, Verena ein Vorstellungsgespräch, Ronny eine schlechte Nachricht vom Arzt und Sophie will sich von ihrem Mann trennen. Doch dann kommt etwas dazwischen: Erst fällt das Internet aus, dann ist der Strom weg. Aus den Wasserleitungen kommt nur noch ein seltsames Pfeifen. Die Presse informiert nicht mehr, Gerüchte entstehen: Gift in der Luft? Atomkraftwerk explodiert? Krieg?

  • Verkehr

    Mo., 23.04.2018

    A 59 bleibt nach Brand unter einer Brücke weiter gesperrt

    Ausgebrannte Autowracks stehen unter einer Brücke der Autobahn 59.

    Duisburg (dpa/lnw) - Die Sperrung der Autobahn 59 ab dem Kreuz Duisburg in Fahrtrichtung Dinslaken bleibt vorerst weiter bestehen. Bis Dienstag solle entschieden werden, wann sie aufgehoben oder Fahrspuren zumindest eingeschränkt wieder freigegeben werden könnten, sagte ein Sprecher von Straßen.NRW am Montag auf Anfrage. Die Gegenrichtung ist befahrbar.

  • Unfälle

    Do., 19.04.2018

    12-Jähriger bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

    Warndreieck.

    Dinslaken (dpa/lnw) - Ein 12-Jähriger ist in Dinslaken (Kreis Wesel) zwischen geparkten Autos hindurch auf die Straße gelaufen und von einem Wagen angefahren worden. Er zog sich einen offenen Unterschenkelbruch zu und wurde ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei nach dem Unfall vom Mittwochabend mitteilte. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Der Junge habe nicht auf den Verkehr geachtet, teilte die Polizei mit.