Europa



Alles zum Ort "Europa"


  • Kant-Gymnasium

    Do., 28.11.2019

    In 28 Tagen durch Europa

    Europa ist einzigartig: Das Pindakaas-Saxophon-Quartett brachte den Schülern des Kant-Gymnasiums sowie einiger benachbarter Grundschulen die europäische Idee näher.

    Das Pindakaas-Saxophon-Quartett war zu Gast am Immanuel-Kant-Gymnasium. Das Gastspiel wurde zu einer rasanten durch den gesamten Kontinent Europa. Jules Verne lässt grüßen.

  • Energie runter, Nahrung rauf

    Do., 28.11.2019

    Inflationsrate weiter auf niedrigstem Stand seit Anfang 2018

    Verbraucher mussten im November dieses Jahres mehr Geld ausgeben für Nahrungsmittel, die unter dem Strich 1,8 Prozent mehr kosteten als im November 2018.

    Niedrige Energiepreise halten die Inflation in Deutschland weiter im Zaum. Die Verbraucher freut's. Doch Europas Währungshüter beobachten die Entwicklung mit Sorge.

  • Weichmacher, Gifte, Kleinteile

    Do., 28.11.2019

    Warnung vor gefährlichem Spielzeug - vor allem aus China

    Eine zerschnittene Puppe aus China liegt in einem Labor beim TÜV Rheinland auf einem Tisch.

    In der Vorweihnachtszeit stehen Spielzeuge wieder weit oben auf den Einkaufszetteln vieler Eltern. Verbraucherschützer mahnen aber zur Wachsamkeit. Vor allem Kinderspielzeug aus China steht im Fokus.

  • Vorsicht bei Ware aus China

    Do., 28.11.2019

    Experten warnen vor gefährlichem Spielzeug

    Zum Beginn der Vorweihnachtszeit warnen Umweltschützer vor gefährlichem Kinderspielzeug in Europa.

    In der Vorweihnachtszeit stehen Spielzeuge wieder weit oben auf den Einkaufszetteln vieler Eltern. Verbraucherschützer mahnen aber zur Wachsamkeit. Vor allem Kinderspielzeug aus China steht im Fokus.

  • EU

    Do., 28.11.2019

    EU-Abgeordnete rufen «Klimanotstand» für Europa aus

    Straßburg (dpa) - Das Europaparlament hat den «Klimanotstand» für Europa ausgerufen. Die Abgeordneten stimmten in Straßburg mit großer Mehrheit für einen entsprechenden Entschließungsantrag. 429 Parlamentarier sprachen sich dafür aus, es gab 225 Gegenstimmen, 19 Abgeordnete enthielten sich. Die Resolution ist ein symbolischer Akt, der aber Druck für konkrete Gesetzgebung aufbauen soll. Damit solle unterstrichen werden, dass wegen des Klimawandels dringend gehandelt werden müsse, erklärte das Parlament.

  • EU

    Do., 28.11.2019

    Europaparlament ruft «Klimanotstand» für Europa aus

    Straßburg (dpa) - Das Europaparlament in Straßburg hat den «Klimanotstand» für Europa ausgerufen. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag mit großer Mehrheit für eine entsprechende Resolution. Dies ist ein symbolischer Akt, der aber Druck machen soll, damit es bald konkrete Gesetzgebung gibt.

  • EU

    Do., 28.11.2019

    EU-Staaten verständigen sich auf Sammelklagen in Europa

    Brüssel (dpa) - Verbraucher in Europa sollen nach dem Willen der EU-Staaten künftig einfacher ihre Rechte gegen große Firmen durchsetzen können. Die Industrieminister verständigten sich in Brüssel auf eine gemeinsame Linie zur Einführung von Sammelklagen. In absehbarer Zeit könnten damit die Verhandlungen mit dem Europaparlament starten. Erst nach einer Einigung könnten die neuen Vorgaben in Kraft treten. Im Zuge des VW-Abgasskandals hatte die EU-Kommission 2018 vorgeschlagen, europaweit Kollektivklagen zu erlauben.

  • Start der neuen EU-Kommission

    Mi., 27.11.2019

    Von der Leyen verspricht Wandel der Europäischen Union

    Der Präsident des Euopäischen Parlaments, David Sassoli, überreicht Ursula von der Leyen die Entscheidung des Parlaments zur Bestätigung ihrer Kommission.

    Am Ende war der Rückhalt größer als gedacht: Die neue EU-Kommission hat die Zustimmung des Europaparlaments bekommen - und soll nun zeigen, was sie kann.

  • Generaldebatte im Bundestag

    Mi., 27.11.2019

    Merkel will mehr Verantwortung in der Nato

    Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht im Bundestag während der Generaldebatte zum Bundeshaushalt 2020.

    Kanzlerin Merkel nutzt die Generaldebatte im Bundestag für eine Art Regierungserklärung zur deutschen Außenpolitik. Nato, China, Iran, Syrien, Libyen - alles dabei. Zum Schluss widmet sie sich noch kurz einer ganz grundsätzlichen Frage für sie und die Regierung.

  • Analyse

    Mi., 27.11.2019

    Von der Leyen startet mit Vertrauensvorschuss in Brüssel

    Ursula von der Leyen freut sich nach der gewonnen Abstimmung über ihre Kommission.

    Das EU-Parlament hat zugestimmt, nun kann Ursula von der Leyen loslegen als Präsidentin der Europäischen Kommission. Sie geht mit Enthusiasmus zu Werke. Aber leicht wird es nicht.