Kamp-Lintfort



Alles zum Ort "Kamp-Lintfort"


  • Kirche

    So., 30.07.2017

    Beseelt von Jesus

    Seit 2003 ist Thomas Stapper der Pfarrer der Pfarrgemeinde Ss. Cornelius und Cyprianus. Am morgigen Sonntag wird er 60 Jahre alt und lädt nach einem Gottesdienst die Gemeinde zu einem Treffen in der Oase ein.

    Metelens katholicher Pfarrer Thomas Stapper feiert am Sonntag seinen 60. Geburtstag.

  • Tischtennis: WTTV-Rangliste

    Mo., 03.07.2017

    „Es gab überhaupt keine Macke“

    Schnitt besser ab als beim Top-32-Turnier in Vernich: Lokalmatadorin Elisa Pohlmann. Bester B-Schüler: der Hagener Wim Verdonschot.

    Beim Top-24-Turnier am Wochenende glänzten nicht nur die jungen Spieler. Auch Ausrichter BW Ottmarsbocholt glänzte. Ein Verbandsfunktionär stellte weiter Groß-Events in Aussicht.

  • Lecker, aber gefährlich

    Mo., 26.06.2017

    Hunden nichts vom Grill geben

    Gegrilltes Fleisch ist oft scharf gewürzt. Das kann Hunden Probleme bereiten.

    Die Grillsaison hat begonnen. Das freut auch die Hunde. Allerdings kann es gefährlich sein, dem Vierbeiner das Fleisch vom Rost zu geben. Es drohen nicht nur Durchfälle.

  • Kommunen

    Mo., 08.05.2017

    Von der Zeche zur Gartenschau: Kamp-Lintfort macht Tempo

    Abrissbagger zerkleinern ehemalige Werkshallen der Zeche Kamp-Lintfort.

    Kamp-Lintfort (dpa/lnw) - Noch kreist die Abrissbirne: Kamp-Lintfort will die Umnutzung der stillgelegten Steinkohlezeche Bergwerk West bis zur Landesgartenschau 2020 ungewöhnlich schnell über die Bühne bringen. Nachdem die Hochschule Rhein-Waal als erste neue Nutzerin nach der Steinkohle auf das Gelände gezogen sei, gebe es weitere Interessenten, sagte Wirtschaftsförderer Andreas Iland der Deutschen Presse-Agentur. «Die Vermarktungsgespräche sind gut angelaufen.» Die Stadt geht davon aus, dass bis zur Landesagartenschau in drei Jahren schon eine Reihe der zehn denkmalgeschützten Gebäude umgebaut sein wird.

  • Pfarrer Alfons Dinkelborg begeht sein Diamantenes Priesterjubiläum

    So., 19.03.2017

    60 Jahre im Dienst der Gemeinde

    Zahlreiche Gemeindemitglieder kamen zum Empfang und gratulierten Alfons Dinkelborg, der am Sonntag sein Diamantenes Priesterjubiläum beging.

    „Ich habe das seltene Glück, dass ich bei Lebzeiten höre, wie toll Sie gewesen sind“, gab der emeritierte Pfarrer Alfons Dinkelborg den Dank humorvoll zurück, den ihm die Gemeinde St. Bernhard entgegen brachte. Dinkelborg feierte am Sonntag das seltene Fest des Diamantenen Priesterjubiläums, was bedeutet, dass er vor 60 Jahren zum Priester geweiht worden war.

  • Verkehr

    Mi., 15.02.2017

    28-Jähriger kommt bei Motorradunfall auf B528 ums Leben

    Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen.

    Kamp-Lintfort (dpa/lnw) - Ein junger Mann ist bei einem Motorradunfall auf der Bundesstraße 528 in Kamp-Lintfort nahe Duisburg ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt. Eine 35-Jährige übersah die beiden Motorradfahrer bei einem Wendemanöver mit ihrem Wagen am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilte. Ein 28-Jähriger konnte mit seinem Motorrad nicht mehr ausweichen und prallte gegen den Wagen. Er starb noch an der Unfallstelle. Ein nachfolgender 27-Jähriger stürzte und wurde schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus.

  • Prozesse

    Mi., 30.11.2016

    Streit um Wohnsitz auf Campingplatz: Vergleich geschlossen

    Wochenendhäuser auf dem Campingplatz Altfeld in Kamp-Lintfort.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Streit um die Dauerwohnnutzung eines Campingplatzes am Niederrhein haben mehrere Bewohner am Mittwoch mit der Stadt Kamp-Lintfort einen Vergleich geschlossen. Hintergrund der Prozesse am Verwaltungsgericht Düsseldorf ist eine Stichtagsregelung, die Bewohner mit vor dem 25. Mai 2014 angemeldetem ersten Wohnsitz auf dem Platz duldet, dies aber Neuzugezogenen verwehrt. In allen drei Fällen gab es einen Vergleich zwischen Klägern und der Stadt Kamp-Lintfort, wie das Gericht am Mittwoch bestätigte. Das NRW-Bauministerium hat Kommunen angewiesen, gegen Dauerwohnen auf Campingplätzen vorzugehen.

  • Kriminalität

    So., 09.10.2016

    Verwahrloste Hunde gerettet

    Kamp-Lintfort (dpa/lnw) - Zwei völlig verwahrloste und in einer Transportbox ausgesetzte Hunde sind am Sonntag von einem Tierheim am Niederrhein aufgenommen worden. Vorderbeine und Hinterbeine seien so verfilzt und von Dreck und Kot zusammengeklebt, dass die Tiere nicht richtig stehen können, teilte das Tierheim Kamp-Lintfort mit. «Die Beine können weder richtig gestreckt noch angewinkelt werden», hieß es. Beide seien außerdem abgemagert und verfloht. Es handele sich um einen dramatischen Fall von Tierquälerei.

  • Kriminalität

    Do., 14.07.2016

    Erneut Geldautomat gesprengt: Wachmann leicht verletzt

    Streifenwagen.

    Kamp-Lintfort (dpa/lnw) - Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Kamp-Lintfort (Kreis Wesel) einen Geldautomaten gesprengt. Ein Wachmann wurde von herabfallendem Putz leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Eine Zeugin habe drei dunkel gekleidete Männer beobachtet. Sie hätten Gas in den Automaten im Vorraum einer Bank geleitet und zur Explosion gebracht. Ob sie Beute gemacht haben, stehe noch nicht fest. Die Täter seien mit einem weiteren Komplizen in einem dunklen Wagen in Richtung Autobahn geflohen. Die Höhe des Sachschadens war zunächst ebenfalls nicht bekannt.

  • Handball: weibliche A-Jugend

    Di., 07.06.2016

    HLZ verpasst Bundesliga-Qualifikation

    Zusehen musste Ahlens Leistungsträgerin Marie Michalczik im zweiten Spiel nach ihrer Roten Karte im ersten.

    Die weibliche A-Jugend des HLZ Ahlen hat die Qualifikation für die Bundesliga knapp verpasst. Die Dramaturgie des Turniers in Kamp-Lintfort hätte auch ein Krimiautor nicht besser schreiben können.