Kuba



Alles zum Ort "Kuba"


  • Verfassung

    So., 15.07.2018

    Kubas neue Verfassung soll begrenzten Privatbesitz zulassen

    Havanna (dpa) - Der sozialistische Inselstaat Kuba möchte in einer neuen Version seiner Verfassung privaten Besitz in begrenztem Rahmen anerkennen. Staatsbesitz solle aber weiterhin Vorrang genießen, berichteten kubanische Staatsmedien am Samstag, ohne die Details näher zu erläutern. Zudem solle die Rolle des offenen Marktes in die Verfassungsreform einfließen. In dem ersten Entwurf des Papiers wurde zudem die Wichtigkeit ausländischer Investitionen für die Entwicklung Kubas betont. Die Verfassungsreform sieht außerdem Religionsfreiheit vor.

  • In Offenburg

    Do., 12.07.2018

    Denz bei VDS-Delegiertentagung

    Wolfgang Hildebrandt (Schleswig-Holstein, l.) im Gespräch mit Günter W. Denz.

    „Aus Kuba?“, fragte manch ein Delegierter völlig überrascht. Ja, dieser Delegierte des Verein Deutsche Sprache (VDS) kam aus Kuba und hatte den weiten Weg nach Offenburg zur Tagung nicht gescheut.

  • Jahresweltbestleistsung

    Sa., 30.06.2018

    Kubaner Echevarria springt in Bad Langensalza 8,68 Meter

    Der Kubaner Juan Miguel Echevarria sprang in Bad Langensalza 8,68 Meter. Foto (März 2018): Sven Hoppe

    Bad Langensalza (dpa) - Der Kubaner Juan Miguel Echevarria hat beim 25. Weitsprung-Meeting in Bad Langensalza eine Jahresweltbestleistung aufgestellt. Mit 8,68 Metern übertraf der erst 19 Jahre alte Hallen-Weltmeister seine Bestmarke um zwei Zentimeter.

  • Gerüchte über Akustik-Attacken

    Do., 07.06.2018

    Rätselhaftes Ohrenleiden bei US-Diplomaten in China

    Das US-Konsulat in Guangzhou.

    Mehrere US-Konsulatsmitarbeiter spürten «abnormale Geräusche und Druck» auf den Ohren. Einen ähnlich mysteriösen Fall gab es zuvor schon in Kuba. In US-Medien ist von gezielten Akustik-Attacken die Rede.

  • Luftverkehr

    Fr., 25.05.2018

    Weitere Schwerverletzte stirbt nach Flugzeugabsturz in Kuba

    Havanna (dpa) - Nach dem Flugzeugabsturz in Kuba ist eine weitere Schwerverletzte gestorben. Die 40-Jährige sei in der Nacht ihren schweren Verletzungen erlegen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Den Ärzten in der Klinik General Calixto García in Havanna sei es nicht gelungen, das Leben der Frau zu retten. Damit stieg die Zahl der Todesopfer auf 112. Insgesamt hatten in der vergangenen Woche drei Frauen den Absturz der Boeing 737 kurz nach dem Start überlebt. Nach dem Tod zweier Verletzter ringen die Ärzte nun noch immer um das Leben einer Frau. Die Unglücksursache wird noch untersucht.

  • Luftverkehr

    Di., 22.05.2018

    Schwerverletzte stirbt nach Flugzeugabsturz in Kuba

    Havanna (dpa) - Nach dem Flugzeugabsturz in Kuba ist eine der drei überlebenden Frauen an ihren schweren Verletzungen gestorben. Die 23-Jährige habe bei dem Unglück am Freitag nahe der Hauptstadt Havanna eine schwere Schädelverletzung erlitten, teilte das Gesundheitsministerium mit. Dem Ärzteteam sei es nicht gelungen, die Frau zu retten. Damit stieg die Zahl der Todesopfer auf 111. Insgesamt hatten drei Frauen den Absturz der Boeing 737 kurz nach dem Start überlebt.

  • Unglück mit 110 Toten

    So., 20.05.2018

    Vorwürfe gegen Eigner des in Kuba abgestürzten Flugzeugs

    Rettungskräfte an der abgestürzten Passagiermaschine auf Kuba. Bei dem Unglück starben mehr als 100 Menschen.

    Nach dem Flugzeugunglück auf Kuba beginnt die Suche nach den Ursachen. Ein Ex-Pilot erhebt schwere Vorwürfe gegen die Fluggesellschaft, der die abgestürzte Maschine gehört. War sie zu alt und schlecht gewartet?

  • Luftverkehr

    Sa., 19.05.2018

    110 Tote und drei Überlebende bei Flugzeugabsturz in Kuba

    Havanna (dpa) - Nach Angaben kubanischer Behörden sind bei dem Absturz einer Passagiermaschine 110 Menschen ums Leben gekommen. Drei Menschen haben das Unglück überlebt, teilte das Verkehrsministerium mit. Das Passagierflugzeug war am Freitagmittag am internationalen Flughafen José Martí von Havanna abgestürzt. Retter konnten nur drei Schwerverletzte aus den Trümmern bergen. Zu den Ursachen des Absturzes gibt es bislang keine offiziellen Angaben. Ermittler fanden einen der zwei Flugschreiber der Maschine.

  • Luftverkehr

    Sa., 19.05.2018

    Flugschreiber nach Absturz in Kuba gefunden

    Havanna (dpa) - Nach dem Flugzeugabsturz auf Kuba haben Ermittler einen der Flugschreiber gefunden. Die Blackbox sei in einem guten Zustand, sagte der Verkehrsminister. Im Staatsfernsehen sagte er, Experten arbeiteten an der Absturzstelle, um auch den zweiten Flugschreiber zu finden. Das Passagierflugzeug mit mehr als 100 Menschen an Bord war am Freitagmittag am internationalen Flughafen von Havanna verunglückt. Retter konnten nur drei Schwerverletzte aus den Trümmern bergen. Die Unglücksursache ist noch unklar.

  • Opferzahl weiter unklar

    Sa., 19.05.2018

    Kuba trauert um die Toten der Flugzeugkatastrophe

    Miguel Diaz-Canel (7.v.l.), Präsident von Kuba, macht sich am Ort des Unglücks ein Bild der Lage.

    Rund 24 Stunden nach dem Absturz eines Flugzeugs in Havanna sind die Ursachen unklar. Dass außer drei gefundenen Schwerverletzten noch jemand den Unfall überlebt hat, ist unwahrscheinlich. Die Maschine war bereits seit fast 40 Jahren in Betrieb.