Las Vegas



Alles zum Ort "Las Vegas"


  • Leute

    Mo., 21.01.2019

    Lady Gaga wettert bei Auftritt gegen Donald Trump

    Las Vegas (dpa) - Pop-Star Lady Gaga hat bei einem Konzertauftritt US-Präsident Donald Trump und dessen Vizepräsidenten Mike Pence scharf angegriffen. Die Sängerin saß am Klavier, als sie ihren Auftritt in Las Vegas kurz unterbrach und wütend schimpfte. «Könnte der verdammte Präsident der Vereinigten Staaten bitte die Regierung wieder in Gang bringen», sagte Lady Gaga, vom Applaus vieler Zuhörer begleitet. Ihre verbale Attacke drehte sich um den seit Wochen laufenden Haushaltsstreit. Während des sogenannten Shutdowns erhalten Bundesbedienstete kein Gehalt.

  • Familie

    Do., 17.01.2019

    Graf und Agassi ohne Kinder in Australien

    Steffi Graf und Andre Agassi in der Spielerbox von Grigor Dimitrow. Agassi ist der Trainer des Bulgaren.

    Die Kinder von Steffi Graf und Andre Agassi wären gerne mit zu den Australian Open nach Melbourne gekommen. Leider hat die Schule schon wieder angefangen.

  • Selbstfahrende Taxis

    Sa., 12.01.2019

    Ford will 2021 in den USA mit Robotaxi-Services starten

    Ford zeigt auf der Technik-Messe CES in Las Vegas ein Testauto seines Roboterwagen-Programms.

    Fords Roboterwagen-Chef hat klare Vorstellungen, wie ein Fahrdienst mit autonomen Autos funktionieren muss: Die Fahrzeuge müssen möglichst ständig unterwegs sein. Damit müssten die Wagen sehr robust werden - und Elektroautos kämen dafür zunächst nicht in Frage.

  • Keine Eile bei schnellem Netz

    Fr., 11.01.2019

    CES: Die 5G-Revolution lässt noch auf sich warten

    Der Chiphersteller Qualcomm preist auf der CES seine 5G-Datenmodem-Chips als das Fundament für das «wahre 5G» an. Seine 5G-Technologie werde in diesem Jahr in rund 30 Geräten auftauchen.

    In Deutschland beschäftigt der Mobilfunkstandard 5G vor allem die Politik und Branchen-Lobbyisten. Auf der Technikmesse CES stehen dagegen die technischen Fragen und neue 5G-Geräte im Vordergrund. Aber auch in Las Vegas müssen 5G-Enthusiasten geduldig sein.

  • Technikmesse CES

    Fr., 11.01.2019

    Die 5G-Revolution lässt noch auf sich warten

    In Las Vegas müssen 5G-Enthusiasten geduldig sein.

    In Deutschland beschäftigt der Mobilfunkstandard 5G vor allem die Politik und Branchen-Lobbyisten. Auf der Technikmesse CES stehen dagegen die technischen Fragen und neue 5G-Geräte im Vordergrund. Aber auch in Las Vegas müssen 5G-Enthusiasten geduldig sein.

  • Fußball

    Fr., 11.01.2019

    Las Vegas: Polizei fordert DNA-Probe von Cristiano Ronaldo

    Las Vegas (dpa) - Wegen der Vergewaltigungsvorwürfe gegen Cristiano Ronaldo hat die Polizei in Las Vegas eine DNA-Probe des Fußballstars angefordert. Das berichtete das «Wall Street Journal» unter Berufung auf einen Strafverfolger. Die Polizei bestätigte, dass ein «offizieller Antrag» an Behörden in Italien ergangen sei. DNA-Beweise würden auf dieselbe Art gesammelt wie in anderen Fällen sexueller Übergriffe. Die Amerikanerin Kathryn Mayorga hatte Ronaldo vorgeworfen, sie 2009 vergewaltigt zu haben. Ronaldo hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

  • Autonom und wendig

    Do., 10.01.2019

    Deutsche Tüftler punkten auf der CES mit E-Kleinbus

    Der vollelektrische Kleinbus e.GO Mover wurde von dem Technologiekonzern ZF Friedrichshafen und dem Aachener Start-ups e.GO Mobile entwickelt. Zu sehen ist er derzeit auf der CES.

    Techniker aus Aachen haben mit den vollelektrischen Kleintransporter StreetScooter bereits vor Jahren Akzente gesetzt. Nun soll ein vollelektrischer Kleinbus ebenfalls aus dem Umfeld der RWTH Aachen dabei helfen, die Städte von Verkehrsmassen befreien.

  • Umrüstung zum Roboterwagen

    Do., 10.01.2019

    Waymo will digitalen Chauffeur für Privatautos einführen

    Die Google-Schwesterfirma Waymo will ihre Roboterwagen-Technologie mit der Zeit auch in Privatfahrzeuge bringen.

    Robotertaxis sind testweise schon an verschiedenen Orten im Einsatz. Waymo bietet einen solchen Dienst etwa in Phoenix an. Denken tut die Technologie-Firma allerdings einen Schritt weiter: Auch Privatautos sollen in Zukunft die Steuerungs-Software erhalten.

  • Elegant, klug und hilfreich

    Do., 10.01.2019

    Spannende Technik auf der CES

    Vom Motorradfahrer bis hin zum Spieler sind für die smarte Brille MotoHUD von Digilens viele Träger und Einsatzszenarien denkbar.

    Wollen wir ein vernetztes Schlafzimmer? Wollen wir mit digitalen Inhalten vor unseren Augen die Realität überlagern? Und wer braucht eigentlich WLAN aus der Deckenlampe? Auf der Technik-Messe CES lassen sich Antworten finden - und noch viel mehr technische Lösungen.

  • Google-Schwesterfirma

    Do., 10.01.2019

    Waymo will Roboterwagen-Software für Privatautos anbieten

    Die Google-Schwesterfirma Waymo plant ihre Roboterwagen-Technologie auch in Privatfahrzeuge zu bringen.

    Las Vegas (dpa) - Die Google-Schwesterfirma Waymo will ihre Roboterwagen-Technologie mit der Zeit auch in Privatfahrzeuge von Verbrauchern bringen.