Marienplatz



Alles zum Ort "Marienplatz"


  • Stadtfest auf dem Marienplatz

    Mi., 24.01.2018

    Vielleicht wird‘s umso gemütlicher

    „Ahlen karibisch“ wird auch in diesem Jahr wieder direkt am Wersestrand, auf dem Rathausparkplatz, stattfinden.

    Nichts Neues zum „Lichtblicke“-Gratiskonzert 2018: Welcher Künstler oder welche Band live und open-air im Frühjahr im Kreis Warendorf auftreten wird, sei ebenso noch offen wie der genaue Termin und der Veranstaltungsort, verriet Radio-WAF-Chefredakteur Frank Haberstroh am Rande der Jahrespressekonferenz der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen.

  • Neues Hostel am Marienplatz

    Mi., 03.01.2018

    Schnelles Internet ohne Frühstück

    Ein neues Hostel wird zurzeit an der Ecke Verspoel/Ludgeristraße gebaut. Im Sommer soll es eröffnet werden. Auf einem Bauzaun stellen sich die Händler vom Verspoel vor, die sonst vom Bauzaun verdeckt werden.

    Ein neues Hostel wird zurzeit am Marienplatz in Münster gebaut. Im Sommer soll das Designhaus eröffnet werden. 150 Betten in 48 Zimmern sind vorgesehen.

  • Stadtcafé-Immobilie verkauft

    Do., 23.11.2017

    Bistro – Disco – Biergarten

    Neuer Eigentümer: Josef Christ hat die Immobilie Nordstraße 1 erworben. Er setzt auf Bistro, Disco und Biergarten.

    Geht‘s an der Nordstraße 1 bald wieder zum Tanzen „die Treppe rauf“? Josef Christ, der die „Stadtcafé“-Immobilie soeben erworben hat, plant mit Disco, Bistro und Biergarten.

  • Ahlen

    Do., 31.08.2017

    Programm rund um den „Tag des offenen Denkmals“

    ► Samstag, 9. September – 9 bis 13 Uhr: Infostand der „Ahlener Stadtbildmacher“ mit Luftballonaktion, Marienplatz.

  • Throngesellschaften „Nord“ und „Süd“ feierten

    So., 27.08.2017

    Stärke und Zusammenhalt

    Festliches Bild auf dem Marienplatz: 27 Cabrios mit Regenten und Throngesellschaften, vier Spielmannszüge, Kompanien, Avantgarden und Frauengarden sowie Mitglieder und Gäste säumten die Straßen; Dr. Andreas Kirst sprach.

    Drei Jahre hat es gedauert, bis die Verschmelzung vom Schützenverein „Hoher Norden“ mit dem Bürgerschützenverein Süden perfekt war. Es hat sich gelohnt: Das erste gemeinsame Fest der neuen Schützengemeinschaft Ahlen 2017 wurde zu einem eindrucksvollen Beweis für Stärke und Zusammenhalt.

  • Hofstaat des Schützenvereins „Hoher Norden“

    Sa., 26.08.2017

    Marias Blick nach Osten

    Interessante Informationen über den Marienbrunnen hielt Werner Fischer parat, bevor er den Hofstaat des Schützenvereins „Hoher Norden“ ins Interreligiöse Museum führte.

    Kurz vor der Abgabe der Königsinsignien trafen sich Manfred Bornemann und seine Mitregentin Susanne Krumtünger sowie Hofstaat und Gäste des Schützenvereins „Hoher Norden“ im Interreligiösen Museum im Ahlener Goldschmiedehaus.

  • Tod des Stadt-Café-Betreibers

    Mo., 21.08.2017

    Ahlener zeigen große Anteilnahme

    Kerzen und andere Beileidsbekundungen sammeln sich seit dem Wochenende vor dem Stadt-Café „Sol Mar“. Betreiber Nedzad Kasumovic hatte am frühen Samstagmorgen einen schweren Autounfall auf der A2 nicht überlebt.

    Ein Zettel in der Tür des Stadt-Cafés „Sol Mar“ bringt traurige Gewissheit: Bei dem 42-jährigen Ahlener, der am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn 2 bei Auetal tödlich verunglückte, handelt es sich um Nedzad Kasumovic. Viele Menschen zeigen nun ihre Anteilnahme.

  • Sechster Münsterland-Sternlauf

    So., 30.07.2017

    Laufen für krebskranke Kinder

    Von Beckum aus führte die Etappe nach Ahlen: Die Teilnehmer des sechsten Münsterland-Sternlaufs machten auf dem Marienplatz Pause.

    Sie laufen aus Leidenschaft – und für den gute Zweck. Die Teilnehmer der Route Süd-Ost des sechsten Münsterland-Sternlaufs machten am Samstag in Ahlen Station.

  • Farbe bekennen

    Mi., 28.06.2017

    Designerin Anja Gockel will Frauen sichtbar machen

    Modedesignerin Anja Gockel will mit ihrer Mode Frauen Mut machen aufzufallen.

    Feministin möchte Designerin Anja Gockel nicht genannt werden. Aber für Frauenrechte kämpft sie schon - mit farbenfroher Seide, Tüllröcken, Blumenmuster, Glitzer-Leggins. Diese sollen Sichtbarkeit einfordern.

  • Schützenbrüder St. Marien Eggerode

    Fr., 16.06.2017

    Julian Fleige macht‘s

    Der Jubel war groß, als Julian Fleige an Fronleichnam mit dem 186. Schuss den Vogel von der Stange holte. Zuvor hatten die Schützenbrüder ihrem alten König Dirk Roters mit einer Parade gehuldigt, nachdem sie die Fronleichnamsprozession begleitet hatten.

    Das Schießen bei den Schützenbrüdern St. Marien Eggerode begann hitzig – vor allem wegen der sommerlichen Temperaturen. Nach einer längeren Feuerpause legten einige Jungschützen fast pausenlos auf den hölzernen Vogel an. Um 17.15 Uhr dann – und mit dem 186. Schuss – fiel das Federvieh von der Stange.