Metelen



Alles zum Ort "Metelen"


  • Metelens Senioren werden nach ihren Wünschen befragt

    Sa., 05.09.2020

    Die Angst vor dem Sturz nehmen

    Der Sturz in der eigenen Wohnung und niemand ist da, um zu helfen – ein Albtraum für viele Senioren. Das Projekt „Sturzmanagement mit bürgerschaftlichem Engagement“ befragt jetzt ältere Metelener, welche Hilfen für sie in einem solchen Szenario in die geeignetsten wären.

    Unter dem Begriff „Sturzmanagement“ erarbeitet die Gemeinde Metelen derzeit ein Konzept, um Menschen, die potenziell von Stürzen in der häuslichen Umgebung betroffen sein könnten, zu helfen. Gemeinsam mit der Fachhochschule Münster werden Senioren interviewt, um individuelle Unterstützungsmöglichkeiten in Erfahrung zu bringen. Doch auch das Thema Prävention geht die Projektgruppe an.

  • A-Liga-Spiel der Woche: Matellia gegen SpVgg

    Fr., 04.09.2020

    Langenhorster kommen mit Schild und Säbel nach Metelen

    Matellia Metelen ist zurück in der A-Liga. Zum ersten Spiel nach der Rückkehr ins Kreisoberhaus lädt sich die Elf von Trainer Thomas Dauwe die Langenhorster ein.

    In der Kreisliga A geht es wieder um Punkte. Der erste Spieltag bringt Matellia Metelen und die SpVgg Langenhorst/Welbergen zusammen. Dabei handelt es sich um ein Duell, das für die beiden Nachbarvereine von großer Bedeutung ist.

  • Joachim Fontaine zeigt Kunstwerke

    Fr., 04.09.2020

    Kirchenführung der besonderen Art

    Auch diese Figur aus der Mariä-Verkündigung-Gruppe wird im Rahmen des Vortrags vorgestellt.

    Trotz Corona: Die Kulturinitiative Metelen lädt am Wahlsonntag zu einer Zeitreise ein.

  • Metelener Wurzeln: Prof. Dr. Elisabeth Tietmeyer leitet Museum in Berlin

    Do., 03.09.2020

    Kulturelle Verflechtungen im Blick

    Elisabeth Tietmeyer ist Direktorin des Museums Europäischer Kulturen in Berlin.

    In Metelen hat alles begonnen. Doch Elisabeth Tietmeyer hatte schon ganz früh die große weite Welt im Blick. Heute leitet die 60-jährige Professorin das Museum Europäischer Kulturen in Berlin. Was ist in den Jahren, nachdem sie Metelen verließ, alles passiert?

  • Briefwahl boomt

    Do., 03.09.2020

    Jeder Vierte hat schon gewählt

    Im Alten Amtshaus hat die Gemeinde ihr Briefwahlbüro eingerichtet. Bereits ein Viertel aller Stimmberechtigten hat vorab ihr Votum abgegeben.

    Gut ein Viertel aller bei der Kommunalwahl stimmberechtigten Metelener hat sein Votum bereits abgegeben. Diese Zwischenbilanz, anderthalb Wochen vor dem Wahltermin, zog jetzt die Gemeindeverwaltung. Sie verglich diesen Wert mit der Briefwahlbeteiligung bei der vergangenen Wahl für den Gemeinderat. Damals hatten gut 20 Prozent die Briefwahl genutzt – insgesamt allerdings.

  • Diskussion um Schülerverkehr

    Di., 01.09.2020

    Buslotsen könnten eine Lösung sein

    Die aktuelle Situation im Schülerverkehr wurde am Montagabend im Ausschuss für Bildung und Sport diskutiert.

    Um den Schülerverkehr in Ochtrup ging es am Montagabend im Ausschuss für Bildung und Sport. Auf Antrag der CDU waren Vertreter des Reisedienstes Veelker eingeladen worden. Gemeinsam besprachen sie mit Politik und Verwaltung, wie sich die seit der Corona-Pandemie verschärfte Situation in den Bussen für alle Beteiligten verbessern lässt.

  • Aktion der Treckerfreunde

    Mo., 31.08.2020

    Säckeweise Erdknollen geerntet

    Kartoffelernte wie Anno Dazumal. Obwohl historische Ackergeräte zum Einsatz kamen, wurde der Acker anschließend nochmals „von Hand“ durchsucht.

    Metelens Treckerfreunde halten auch in Corona-Zeiten an der Tradition der Kartoffelernte wie Anno Dazumal fest. Mit alten Traktoren und Erntemaschinen fuhren sie am Samstag zum Acker am Langenhorster Damm. Eingeladen waren auch Kita-Kinder mit ihren Eltern. Und die hatten viel Freude daran, die Kartoffeln vom Feld zu lesen, damit sie anschließend sortiert und in Säcke abgefüllt werden konnten.

  • Ligen sind wieder gestartet

    Mo., 31.08.2020

    Siege für Ochtrup und Metelen

    Metelens Heiko Fislage hat sich zurückgemeldet.

    Der TTV Metelen ist prima in die neue Landesliga-Saison gestartet. Mit 7:5 besiegte das Sextett aus der Vechtegemeinde die hoch gehandelte Vertretung von Jugend 70 Merfeld. Dabei sorgte das untere Paarkreuz für Furore. Aufsehenerregend gestaltete sich auch der Auftritt des SC Arminia Ochtrup II in der Verbandsliga.

  • 175 neue Medien in der KÖB

    Mo., 31.08.2020

    Frische Kost für alle Bücherwürmer

    Konny Feldhues, Alexandra Schaten, Evelyn Beck und Elke Meiring (v.l.) vom Büchereiteam stellten eine kleine Auswahl der mehr als 175 neuen Medien der Pfarrbücherei vor.

    175 nagelneue Medien hat die katholische Pfarrbücherei gekauft. Diese reichen von Belletristik und Kriminalromanen für die erwachsenen Leser über Sachbücher und Lesegeschichten für Kinder und junge Leser bis hin zu den beliebten Tonies für die jüngsten Besucher der Bücherei. Auf vier großen Tischen und in einem Regal sind die Medien nicht nur anzuschauen, sondern auch direkt entleihbar.

  • Urteil nach Beinah-Unfall

    Fr., 28.08.2020

    „Ohne den Warnruf meiner Frau wären wir auf dem Friedhof“

    Auf dieser Kreuzung der B 70 mit der B 54 hätte es am 1. August des vergangenen Jahres beinahe einen folgenschweren Unfall gegeben. Vor dem Amtsgericht in Steinfurt wurde dieser Vorfall nun in einer Hauptverhandlung geklärt und ein Metelener verurteilt.

    Am 1. August letzten Jahres hätte es beinahe auf der B 70 an der Kreuzung mit der B 54 geknallt. Nur durch eine Notbremsung eines Fahrers auf Epe konnte Schlimmeres verhindert werden. Nun wurde ein Metelener wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs verurteilt.