Olfen



Alles zum Ort "Olfen"


  • Verkehrsunfall in Olfen

    So., 28.04.2019

    Drei Menschen und ein Pony verletzt

    Verkehrsunfall in Olfen: Drei Menschen und ein Pony verletzt

    Auf der Selmer Straße in Olfen hat es am Samstagnachmittag einen Verkehrsunfall gegeben. Die Gründe sind laut Polizei noch unklar, es wurden jedoch ein Pony und drei Menschen verletzt - einer davon schwer.

  • 1994 startet das Angebot vor dem Kirchenportal

    Mi., 03.04.2019

    Wochenmarkt feiert Silberjubiläum

    Elke Gennrich und Hedwig Leferink hinter dem einzigen Stand, der von Beginn an dabei ist.

    Marktmeister Rolf Kehrenberg war bei der Premiere dabei. Er weiß genau: Nach 25 Jahren Wochenmarkt ist noch ein Stand aus dem Jahr 1994 weiter dabei.

  • 1994 startet das Angebot vor dem Kirchenportal

    Mi., 03.04.2019

    Wochenmarkt feiert Silberjubiläum

    1994 startet das Angebot vor dem Kirchenportal: Wochenmarkt feiert Silberjubiläum

    Marktmeister Rolf Kehrenberg war bei der Premiere dabei. Er weiß genau: Nach 25 Jahren Wochenmarkt ist noch ein Stand aus dem Jahr 1994 weiter dabei.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

    Fr., 29.03.2019

    Fortuna Seppenrade gegen SuS Olfen: Traumtor entscheidet das Derby

    Vor dem Anpfiff: Fortuna-Kapitän Tim Holtermann (l.) und sein Olfener Kollege Marvin Böttcher sowie Schiedsrichter Henrik Schuschel aus Herbern.

    Fortuna Seppenrade legte in der vorgezogenen Partie gegen SuS Olfen los wie die Feuerwehr. Vielleicht war das des Guten ein bisschen zu viel. Die Gastgeber konnten das hohe Tempo nicht lange halten.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

    Mi., 27.03.2019

    Fortuna Seppenrade lädt SuS Olfen zum Derby

    Mahmoud Abdul-Latif

    Schon am Donnerstag kann sich SuS Olfen zum neuen Spitzenreiter küren – zumindest vorübergehend. Fortuna Seppenrade empfängt den Tabellenzweiten um 20.15 Uhr. Doch nicht nur die Gäste werden bis in die Haarspitzen motiviert sein, verspricht Fortuna-Trainer Abdul-Latif.

  • Schach: Regionalliga

    Mi., 27.03.2019

    Der Funken Hoffnung heißt Olfen

    An Brett vier staunte Martin Lütkehermölle nicht schlecht: Sein Kontrahent wickelte schnell wie unmotiviert in ein Remis ab.

    Im Moment der großen Enttäuschung blieb eine Statistik zunächst nur ein schwaches Trostpflaster. In den kommenden Wochen bis zur Entscheidung wird der Funken Hoffnung aber sicherlich stärker glimmen. Zumindest eines nämlich ist dem Schachclub Gronau nach einer weiteren Niederlage – dieses Mal mit 3,5:4,5 beim SC Klein-Berlin Rheine – sicher: ein echtes „Finale“.

  • B-Junioren-Bezirksliga: SC Greven 09 im Höhenflug

    Mi., 27.03.2019

    Vom Jäger zum Gejagten

    Die B-Junioren des SC 09, hier eine Szene vom 8:1-Hinrundenerfolg gegen Telgte, lassen im Moment nichts liegen.

    Seit Oktober vergangenen Jahres haben sie kein Meisterschaftsspiel mehr verloren. Kein Wunder, dass die B-Junioren des SC Greven 09 mit breiter Brust auftreten. Zumal sie seit dem vergangenen Wochenende mit dem Tabellenführer gleich gezogen haben. Der Aufstieg in die Landesliga rückt immer näher.

  • Prozessfortsetzung am Landgericht Münster

    Mo., 25.03.2019

    Reicht die Aussage des Steuerberaters?

    (Symbolbild)

    Der Prozess wegen Steuerhinterziehung in einer früheren Lüdinghauser Firma wurde am Montag vor dem Landgericht in Münster fortgesetzt. Diesmal ging es um die Frage, wie bindend die Aussage eines Steuerberaters ist.

  • „Reallabor Mobilität Münsterland“

    Sa., 16.03.2019

    „Da muss man sich mal reinfuchsen“

    Der Bahnhof könnte mal ein Punkt werden, der verschiedene Möglichkeiten der Mobilität miteinander verknüpft.

    Josef Himmelmann, ehemaliger Olfener Bürgermeister und Sprecher des „Reallabors Mobilität Münsterland“, hat in Appelhülsen mit der CDU einige Ideen zum Thema Mobilität ausgetauscht.

  • Caritas tauft Wohnheime zu Wohnhäusern um

    Fr., 15.03.2019

    Bewohner gehen nun „nach Hause“

    Beim Treffen der Bewohnerbeiräte der Caritas-Wohnhäuser in Ascheberg, Lüdinghausen und Olfen war die Runde sich einig: Die Aktivitäten für den Namenswechsel haben sich gelohnt.

    Für die Einen ist es nur der Tausch von drei Buchstaben, für die Bewohner der Caritas-Angebote ein wichtiger und konsequenter Schritt, der zum 1. Januar vollzogen worden ist.