Sachsen



Alles zum Ort "Sachsen"


  • Kommt die "Kenia"-Koalition?

    Di., 03.09.2019

    CDU in Sachsen wirbt um Partner

    Michael Kretschmer am Tag nach den Landtagswahlen im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin.

    Viele wünschen sich eine neue politische Kultur in Sachsen. Die Chancen dafür stehen nach der Wahl nicht schlecht. Ministerpräsident Michael Kretschmer geht auf mögliche Partner für ein Bündnis zu.

  • Rechtspopulisten legen zu

    Di., 03.09.2019

    Nach Landtagswahlen Rufe nach anderem Umgang mit AfD

    Wahlplakat der AfD im brandenburgischen Hirschfeld.

    Die Wahlerfolge für die AfD in Brandenburg und Sachsen bringen die anderen Parteien weiter in Erklärungsnot. Nun wird auch Selbstkritik laut. Parallel läuft die Suche nach neuen Regierungsbündnissen in beiden Bundesländern.

  • AKK gegen Zusammenarbeit

    Mo., 02.09.2019

    Union und SPD suchen Antworten auf AfD-Wahlrekorde im Osten

    CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer, Sachsens Ministerpräsident Kretschmer und Kanzlerin Merkel im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin.

    Die AfD hat ihr Ergebnis in Sachsen fast verdreifacht, in Brandenburg verdoppelt. Welche Konsequenzen haben die Erfolge der Rechtspopulisten für die anderen Parteien? Die schwarz-rote Koalition auf Bundesebene will nun liefern.

  • Acht Duos, ein Einzelkämpfer

    Mo., 02.09.2019

    17 Kandidaten für den SPD-Parteivorsitz im Rennen

    Olaf Scholz (l) und Klara Geywitz treten als Duo für den SPD-Parteivorsitz an.

    Die Kandidaten für den SPD-Vorsitz stehen fest und gehen auf große Tour durch Deutschland. Kurz davor gibt es eine Attacke und eine Ermahnung.

  • Wahlen

    Mo., 02.09.2019

    Union und SPD suchen Antworten auf AfD-Rekorde bei Wahlen

    Berlin (dpa) - Union und SPD suchen nach Antworten auf die Rekordergebnisse der AfD bei den Wahlen in Sachsen und Brandenburg. Führende Politiker der schwarz-roten Koalition sehen das Bündnis im Bund bei wichtigen und umstrittenen Themen wie dem Klimaschutz oder der Grundrente in der Bringschuld. Eine Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten schließen Union und SPD weiter aus. Beide Parteien hatten starke Verluste erlitten. Die CDU war in Sachsen zwar wieder stärkste Kraft geworden, die SPD behauptete sich in Brandenburg. In beiden Ländern landete die AfD aber auf Platz zwei.

  • «Weg frei machen»

    Mo., 02.09.2019

    Wahlkampf um SPD-Vorsitz: Kandidatin Lange attackiert Scholz

    Harte Worte in Richtung Olaf Scholz: Simone Lange, Oberbürgermeisterin von Flensburg und Kandidatin für den SPD-Parteivorsitz.

    Die Kandidaten für den SPD-Vorsitz stehen fest und gehen auf große Tour durch Deutschland. Kurz davor gibt es eine Attacke und eine Ermahnung.

  • Spitzenleute nennen Eckpunkte

    Mo., 02.09.2019

    Grüne geben sich vor Koalitionsgesprächen selbstbewusst

    Selbstbewusst am Tag danach: Die beiden Grünen-Spitzenkandidatinnen Katja Meier und Ursula Nonnemacher mit Parteichefin Annalena Baerbock (v.l.).

    Die Grünen haben in Brandenburg und Sachsen zugelegt - aber nicht so deutlich wie erhofft. Für Enttäuschung ist keine Zeit, denn jetzt stehen schwierige Koalitionsgespräche an. Und die bergen Gefahren.

  • Hintergrund

    Mo., 02.09.2019

    Die führenden Köpfe der AfD im sächsischen Landtag

    Jörg Urban gibt seit dem Rückzug von Frauke Petry den Ton in der sächsischen AfD an.

    Dresden (dpa) - Die sächsische AfD hat bislang keine Politiker von bundesweitem Bekanntheitsgrad hervorgebracht - sieht man einmal von der früheren Bundesparteichefin Frauke Petry ab.

  • Hintergrund

    Mo., 02.09.2019

    Wahlen in Brandenburg und Sachsen - Rekordwerte für Parteien

    Arbeiter bauen nach den Landtagswahlen ein Wahlplakat ab. Die Linken haben bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg so schwach abgeschlossen wie seit 1990 nicht mehr.

    Dresden/Potsdam (dpa) - Die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg haben einigen der im Bundestag vertretenen Parteien neue Rekordwerte beschert - im Positiven wie im Negativen:

  • Analyse

    Mo., 02.09.2019

    Doppelwahl im Osten - und nun?

    Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen und seine Lebensgefährtin Annett Hofmann bei der CDU-Wahlparty in Dresden.

    Nach dem aufwühlenden Wahltag in Potsdam und Dresden sind CDU und SPD geschwächt und erleichtert zugleich: Jeder hat «seine» Staatskanzlei verteidigt. Die Partner im Bund sind aber auf Orientierungssuche.