St. Katharina



Alles zum Ort "St. Katharina"


  • Weihnachtsmarkt der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal

    So., 16.12.2018

    „Richtig super“ für Familien

    Stockbrotbacken und einen Tannenbaum schnappen: Der Weihnachtsmarkt der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal sprach vor allem Familien an.

    Die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal knüpfte mit ihrem vorweihnachtlichen Event nahtlos an den Erfolg des Vorjahres an. Tannenbaumverkauf und Budenzauber sprachen vor allem Familien an, von denen vielen den Suerbusch ansteuerten.

  • Tolle Stimmung

    Mo., 10.12.2018

    Besucher trotzen dem Regen

    Für köstliche Kuchen und Schnittchen sorgte die Kfd Horstmar, die zu ihrer Cafeteria in den Borchorster Hof einlud.

    Trotz ungemütlichen Wetters besuchten zahlreiche Bürger am Wochenende den Adventsmarkt, zu dem der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ gemeinsam mit der Bruderschaft St. Katharina in und rund um den Borchorster Hof eingeladen hatte. Zahlreiche heimische Vereine, Verbände ud Gruppierungen beteiligten sich an dem bunten Treiben, das die Besucher auf Weihnachten einstimmte.

  • Schützenbrüder krempeln die Ärmel auf

    Sa., 08.12.2018

    Weihnachtsmarkt am Suerbusch

    Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt: Die Mitglieder der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal bauen Hütten für den Weihnachtsmarkt auf.

    Die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal scheut in ihrer aktuellen Verfassung keine Arbeit.

  • Gelungen

    Mi., 21.11.2018

    „Selten so viel gelacht“

    Insgesamt vier Mal haben die Akteure der Laienspielschar der Gesellschaft Concordia die Komödie „Casanovas Comeback“ im Vereinshaus der Katharinen aufgeführt. Dabei war dieses jedes Mal ausverkauft.

    „Selten so viel gelacht“ lautete die einhellige Feststellung der Besucher der vier ausverkauften gelungenen Vorstellungen der plattdeutschen Komödie „Casanovas Comeback“ der Laienschauspieler der Gesellschaft Concordia unter der Leitung von Roswitha Fotschki. Sie dankten es den Laienspielern mit immer wieder tosendem Applaus. Kaum enden wollende amüsante Dialoge und Wortwitze bestimmten das Geschehen auf der Bühne im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina.

  • Generalversammlung Katharina-Gilde

    Di., 13.11.2018

    Neue Offiziere und Vorstandsmitglieder

    Mitglieder des alten und neuen Vorstands sowie die Geehrten der Schützengilde St. Katharina stellten sich am Rande der Versammlung zum Gruppenfoto.

    Einige Wahlen standen auf dem Programm bei der Generalversammlung der Schützengilde St. Katharina.

  • St. Katharina Berg und Tal ist im Aufwind

    Mo., 12.11.2018

    100 neue Schützen in vier Jahren begrüßt

    Stephan Adamczyk (li.) und Christian Raters (re.) ehrten für 25 Jahre Mitgliedschaft Brudermeister Michael Frye, Andreas Tönies, König Thorsten Mennemann, und Andre Höhne. Der frühere Brudermeister Bernhard Stiens hagt schon vor 40 Jahren seinen Mitgliedsantrag unterschrieben.

    Gute Laune war angesagt bei der Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft Berg und Tal.

  • Leckerbissen für Theaterfans

    Mo., 08.10.2018

    „Casanovas Comeback“

    Die Akteure der Theatergruppe der Gesellschaft Concordia fiebern der Premiere ihres neuesten Stückes entgegen.

    Die Laienspielschar der Gesellschaft Concordia präsentiert im November die Komödie „Casanovas Comeback“ in drei Akten. Dabei gibt es viel Trubel auf der Bühne, der die Lachmuskeln der Zuschauer strapazieren dürfte. Veranstaltungsort ist abermals das Vereinsheim der Bruderschaft St. Katharina. Dort geht es am 10. und 17. November (Samstage) jeweils ab 20 Uhr und am 11. und 18. November (Sonntage) jeweils ab 15 Uhr rund. An den Sonntagsterminen gibt es zudem ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen zur Einstimmung. Der Kartenvorverkauf ist gerade angelaufen.

  • Basarteam spendet 1000 Euro

    Di., 02.10.2018

    Hospizgruppe geht weiter in die Kitas

    Das Basarteam spendete insgesamt 1000 Euro an den Spielmanzug Ascheberg und die Hospizgruppe Ascheberg.

    „Wahnsinn mit soviel Geld haben wir gar nicht gerechnet“, entfuhr es Elly Mangels jetzt im Pfarrheim St. Lambertus.

  • Frühschoppen bei St. Katharina Berg und Tal

    Mo., 27.08.2018

    Der Morgen fürs Dankeschön

    Beim Frühschoppen ehrte die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal mit Bernhard König, Ludger Goßheger, Bernhard Heubrock, Josef Bomholt, Paul Sorges, Heinz Bergmann und Bernhard Bomholt die Männer der ersten Bruderschaftsstunde.

    Zurück zu den Wurzeln – das ist ein Aspekt beim Wechsel des Schützenplatzes, den die Bruderschaft St. Katharina Berg und Tal am Wochenende vollzogen hat. Passend dazu standen beim Frühschoppen des ersten Schützenfestes am Suerbusch Männer im Blickpunkt, die von damals lebhaft erzählen können. Sie sind seit dem Start 1953 auf dem Hof Schulte dabei. Josef Bomholt, Bernhard Heubrock, Paul Sorges, Heinrich Bergmann, Bernhard Bomholt, Ludger Goßheger und Bernhard König wurden am Sonntagmorgen beim Frühschoppen die Orden für 65-jährige Treue an die Schützenjacke geheftet.

  • Schützenfest St. Katharina Berg und Tal

    So., 26.08.2018

    Königspaar und Hofstaat treten die Regentschaft schwungvoll an

    Schützenfest St. Katharina Berg und Tal: Königspaar und Hofstaat treten die Regentschaft schwungvoll an

    Schwungvoll startete das Königspaar mit dem Hofstaat in Richtung Königsball.