Stolberg



Alles zum Ort "Stolberg"


  • Tiere

    Mo., 25.09.2017

    Polizei und Feuerwehr bremsen 500-Kilo-Bullen

    Stolberg (dpa/lnw) - Ein rund 500 Kilogramm schwerer Bulle ist in der Region Aachen am Sonntag kurzerhand ausgebüchst - und hat Zuflucht in der Zufahrt einer nahegelegenen Gartenanlage gefunden. Um die Flucht des Bullen zu stoppen, versperrten Polizei und Feuerwehr dem Tier in Stolberg mit ihren Einsatzfahrzeugen den weiteren Weg, wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte. Um den Bullen zu beruhigen, wurde ihm schließlich eine Kuh zur Seite gestellt. Das  Tier wurde zudem von einem hinzugerufenen Tierarzt mit einem Narkosegewehr betäubt.

  • Radsport: NWC-Teams

    Fr., 25.08.2017

    Vierte Top-Ten-Platzierung für Fiete Lembeck

    Die Radrennfahrer des Nord-West-Cycling-Teams (NWCT) waren am vergangenen Wochenende bei drei Rennen am Start. In Stolberg stellte Fiete Lembeck mit dem achten Platz wieder seine Klasse unter Beweis.

  • Buntes

    Mo., 17.07.2017

    Sohn knackt alarmgesicherten Kühlschrank - Polizeieinsatz

    Stolberg (dpa) - Ein alarmgesicherter Kühlschrank hat der Polizei in Stolberg bei Aachen einen kuriosen Einsatz beschert. Dort hatten Nachbarn die Beamten gerufen, weil Jugendliche ins Nachbarhaus eingestiegen seien. Wenig später sei der Alarm losgegangen. Allerdings handelte es sich nicht um Einbrecher, sondern um den hungrigen Sohn der Familie. Dessen Mutter hatte die Alarmfunktion am Kühlschrank installiert, damit sich der Sohn nicht zu oft daraus bedient.

  • Polizei

    Mo., 17.07.2017

    Sohn knackt alarmgesicherten Kühlschrank: Polizeieinsatz

    Stolberg (dpa/lnw) - Ein alarmgesicherter Kühlschrank hat der Polizei in Stolberg bei Aachen einen kuriosen Einsatz beschert. Dort hatten aufmerksame Nachbarn die Beamten gerufen, weil Jugendliche ins Nachbarhaus eingestiegen seien. Wenig später sei der Alarm losgegangen. Allerdings handelte es sich nicht um Einbrecher, wie die Polizei am Montag mitteilte, sondern um den hungrigen Sohn der Familie. Dessen Mutter hatte die Alarmfunktion am Kühlschrank nach eigenen Angaben installiert, damit sich der Sprössling nicht zu oft daraus bediene. Dieser hatte am Samstag die Vorratstruhe aber gemeinsam mit Freunden geknackt. Einen solchen Sachverhalt habe die Polizei bislang noch nicht gehabt, hieß es.

  • Mehr als zwei Promille

    Mo., 10.07.2017

    Fahrgäste stoppen alkoholisierten Lokführer

    Auf einer Fahrt zwischen Aachen nach Stolberg haben zwei Fahrgäste den Führer einer Regionalbahn wegen starker Trunkenheit gestoppt.

    Stolberg (dpa) - Ein stark alkoholisierter Lokführer ist am Sonntagabend in Nordrhein-Westfalen aus dem Verkehr gezogen worden. Zwei Fahrgäste hatten sich auf der Fahrt von Aachen nach Stolberg über das abrupte An- und Abfahren des Regionalzuges gewundert und den Lokführer direkt angesprochen.

  • Bahn

    Mo., 10.07.2017

    Fahrgäste stoppen alkoholisierten Lokführer

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

    Stolberg (dpa/lnw) - Die Polizei hat in Stolberg bei Aachen einen betrunkenen Lokführer aus dem Verkehr gezogen. Zwei Fahrgäste hatten sich auf der Fahrt am Sonntagabend nach Aachen über das abrupte An- und Abfahren des Regionalzuges gewundert und den Lokführer angesprochen. Weil der 30-Jährige betrunken wirkte, alarmierten sie die Polizei. Bei einem Alkoholtest ermittelten die Polizisten einen Wert jenseits der absoluten Fahruntüchtigkeit. Der Führerschein des Lokführers wurde laut Polizei sichergestellt, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

  • Bahn

    Mo., 10.07.2017

    Fahrgäste stoppen alkoholisierten Lokführer

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

    Stolberg (dpa/lnw) - Ein stark alkoholisierter Lokführer ist am Sonntagabend in Stolberg aus dem Verkehr gezogen worden. Zwei Fahrgäste hatten sich auf der Fahrt von Aachen nach Stolberg über das abrupte An- und Abfahren des Regionalzuges gewundert und den Lokführer direkt angesprochen. Weil der 30-Jährige betrunken wirkte, alarmierten sie die Polizei. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert jenseits der zwei Promille, wie ein Polizeisprecher sagte. Wie lang der Mann bereits im Dienst gewesen sei, könne man noch nicht sagen. Der Führerschein des Fahrers wurde eingezogen, ihn erwartet nun ein strafrechtliches Verfahren.

  • Unfälle

    Sa., 17.06.2017

    Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Stolberg

    Stolberg (dpa/lnw) - Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Stolberg nahe Aachen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, verlor der Mann am Freitagabend die Kontrolle über seine Maschine, rutschte über die Fahrbahn und prallte mit voller Wucht gegen ein Verkehrsschild. Der Biker starb noch an der Unfallstelle.

  • Kriminalität

    Mi., 31.05.2017

    Mann rettet Kind und wird angegriffen

    Stolberg (dpa/lnw) - Verkehrte Welt: Kurz nachdem der Mann ein Kind in Stolberg bei Aachen vor dem Ertrinken gerettet hatte, soll er von Jugendlichen angegriffen worden sein. Ein kleiner Junge hatte sich am Sonntag im Wasser eines Weihers an ein Kind des Mannes geklammert und drohte zu ertrinken. Wie die Polizei erst am Mittwoch berichtete, spurtete der Mann vollständig angezogen ins Wasser und zog beide Kinder heraus. Während sich die Mutter des Kleinen noch bedankte, soll eine Gruppe Jugendlicher mit Steinen in seine Richtung geworfen und ihn später auch getreten und geschlagen haben.

  • Kriminalität

    Fr., 07.04.2017

    Schlag gegen Drogenbande: Acht Verdächtige verhaftet

    Einer Person werden Handschellen angelegt.

    Aachen (dpa/lnw) - Den Ermittlern in Aachen ist ein Schlag gegen eine Bande von Drogenhändlern gelungen. Am Freitag seien acht Verdächtige verhaftet worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Einige der 25 bis 51 Jahre alten Männer seien dem Rockermilieu zuzuordnen. Bei Durchsuchungen unter anderem in Aachen, Stolberg und Bonn stellten die Fahnder Rauschgift und Waffen sicher. Die Ermittler hatten die Verdächtigen den Angaben zufolge seit einem halben Jahr wegen bandenmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln im Visier.