Tikrit



Alles zum Ort "Tikrit"


  • Konflikte

    Mi., 04.03.2015

    Irakische Offensive gegen IS kommt nur langsam voran

    Schiitische Milizen posieren bei Samara im Nordirak.

    Bagdad (dpa) - Die Großoffensive irakischer Streitkräfte zur Vertreibung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus Tikrit kommt nur langsam voran. Irakische Medien berichteten über heftige Gefechte zwischen beiden Seiten.

  • Konflikte

    Di., 03.03.2015

    Offensive gegen IS: Iraks Armee stößt auf starken Widerstand

    Konflikte : Offensive gegen IS: Iraks Armee stößt auf starken Widerstand

    Mit 30 000 Kämpfern will die irakische Regierung die IS-Extremisten aus der strategisch wichtigen Stadt Tikrit vertreiben. Doch der bisher größte Angriff auf die Dschihadisten kommt nur langsam voran.

  • Konflikte

    Di., 03.03.2015

    Offensive gegen IS: Iraks Armee stößt auf starken Widerstand

    Bagdad (dpa) - Bei einer Großoffensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat stößt das irakische Militär auf starken Widerstand. Die Armee meldete zwar erste Geländegewinne östlich der Stadt Tikrit. Irakische Medien berichteten aber auch von Gefechten und Selbstmordattentätern, die den Angriff aufhalten sollen. Armee, schiitische Milizen und sunnitische Stammeskämpfer hatten eine Offensive begonnen, um den IS aus Tikrit zu vertreiben.

  • Konflikte

    Di., 03.03.2015

    Nach Offensive gegen IS-Terrormiliz meldet Iraks Armee erste Erfolge

    Bagdad (dpa) - Nach dem Beginn einer Großoffensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat meldet das irakische Militär erste Erfolge. Die Armee habe die Region Hamrin rund 40 Kilometer östlich der Stadt Tikrit eingenommen, hieß es aus Militärkreisen. Armee, schiitische Milizen und sunnitische Stammeskämpfer hatten am Sonntag eine Offensive gestartet, um den IS aus Tikrit zu vertreiben. Die Regierung hat nach eigenen Angaben 30 000 Kämpfer mobilisiert. Die US-Armee und ihre Verbündeten beteiligen sich bislang nicht.

  • Konflikte

    Mo., 02.03.2015

    Offensive gegen IS: Irakische Kräfte rücken auf Tikrit vor

    Irakische Soldaten auf einem zerstörten Panzer unweit von Tikrit. Die Stadt war Heimatort des früheren Diktators Saddam Hussein. 

    Armee, schiitische Milizen und sunnitische Kämpfer wollen den IS aus Saddams Heimatstadt vertreiben. Es ist der bisher größte Angriff auf den IS - und ein Test, wie stark Iraks Streitkräfte sind.

  • Konflikte

    Mo., 02.03.2015

    Irakische Kräfte greifen bei Offensive gegen IS Tikrit an

    Bagdad (dpa) - Mit dem Beginn einer Offensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat greifen irakische Kräfte seit dem Morgen die Stadt Tikrit an. Armee und schiitische Milizen rücken nach Angaben des Staatsfernsehens aus fünf Richtungen vor, um Tikrit aus den Händen der Extremisten zu befreien. Der Feldzug gilt auch als Test, ob die irakischen Streitkräfte in der Lage sind, die Extremisten aus einer großen Stadt zu vertreiben. In den vergangenen Monaten waren mehrere Versuche gescheitert, Tikrit wieder unter Kontrolle zu bringen.

  • Konflikte

    So., 01.03.2015

    Druck auf IS-Terrormiliz steigt - Iraks Armee greift Tikrit an

    Bagdad (dpa) - Der Druck auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak und in Syrien steigt: Die irakische Armee begann eine Offensive, mit der sie die strategisch wichtige Stadt Tikrit befreien will. Der Feldzug gilt als Test, ob die irakischen Streitkräfte in der Lage sind, die Extremisten aus einer großen Stadt zu vertreiben. Im Nordosten des Nachbarlandes Syrien erlitten die Dschihadisten außerdem eine empfindliche Niederlage gegen kurdische Kräfte. Zugleich ließen IS-Extrimisten in der Region 28 von mindestens 220 assyrischen Christen frei, die sie in ihre Gewalt gebracht hatten.

  • Konflikte

    Di., 02.09.2014

    IS-Extremisten brüsten sich mit deutschem Kriegsgerät

    Jesidische Flüchtlinge im Nordirak. Foto: EPA/STR

    Damaskus/Bagdad (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in einem im Internet veröffentlichten Video nach eigenen Angaben in Syrien eroberte deutsche und russische Waffen präsentiert.

  • Konflikte

    Do., 21.08.2014

    Analyse: IS verliert den Mossul-Damm, nicht den Krieg

    Blick auf zurückeroberten Staudamm bei Mossul. Foto: Archiv

    Bagdad/Damaskus (dpa) - Auch nach der Niederlage im Kampf um Iraks größte Talsperre kontrollieren die IS-Extremisten noch immer große Teile des Landes. In Syrien können sie ihre Herrschaft sogar ausbauen.

  • Konflikte

    Di., 19.08.2014

    Militäroffensive gegen IS-Miliz zeigt Erfolg

    Mitglieder einer Schiiten-Miliz, die an der Seite der irakischen Armee gegen die IS-Terroristen kämpft. Foto: Alaa Al-Shemaree

    Washington/Bagdad (dpa) - Eineinhalb Wochen nach Beginn der US-Luftangriffe im Irak drängen kurdische Kämpfer und irakische Streitkräfte die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) allmählich zurück. Nach der Rückeroberung des Staudamms von Mossul begann eine Militäroffensive zur Vertreibung der Dschihadisten aus Tikrit.