Vorhelm



Alles zum Ort "Vorhelm"


  • Schlüsselübergabe an die Arbeiterwohlfahrt

    So., 30.06.2019

    Neue Kita ist fast bezugsfertig

    Schlüsselübergabe mit (v.l.): Stadtbaurat Andreas Mentz, Andre Deppe (Jugendamt), Daniel Frieling und Gabi Duhme (Awo), und den Investoren Michael Dufhues sowie Matthias und Ellen Kemper.

    Mit der Schlüsselübergabe am Freitagnachmittag an den Betreiber Arbeiterwohlfahrt Ruhr-Lippe-Ems (Awo) haben die Investoren Ellen und Matthias Kemper sowie Michael Dufhues den letzten Schritt zur Inbetriebnahme des neuen Kindergartens am 1. August in Vorhelm eingeleitet.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum

    So., 30.06.2019

    Bei Westfalia Vorhelm geht es beim Trainingsstart sofort in die Vollen

    Der vermeintliche lockere Aufgalopp geriet für die Kicker von Westfalia Vorhelm zu einer schweißtreibenden Angelegenheit.

    Dennis Averhage ist zurück als Trainer von Westfalia Vorhelm. Dort machte er beim Trainingsauftakt gleich deutlich, dass er ambitionierte Ziele hat. Die erste Einheit war dann auch alles andere als nur ein lockerer Aufgalopp.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum

    So., 23.06.2019

    Saison-Rückblick: Wo Ahlener A-Ligisten überzeugten und wo nicht

    Formvollendet kämpfen Ahlens Niklas Weber (links) und Vorhelms Philipp Woestmann um den Ball. Mehr als eine gute B-Note war für die ASG insgesamt nicht drin, sie stieg sang- und klanglos ab, während die Westfalia ihre Ambitionen ebenfalls früh fahren ließ.

    Mit dem Titelkampf in der A-Liga hatten die Ahlener Vereine in der abgelaufenen Saison nichts zu tun. Dafür gelangen ihnen in anderer Hinsicht außergewöhnliche Werte – allen voran den Außenseitern.

  • Fronleichnamsprozessionen

    Fr., 21.06.2019

    Bewusstsein für das Brot

    In Vorhelm führte die Prozession vom Schloss aus zu vier geschmückten Altären und dann zur Kirche, wo der abschließende Segen erteilt wurde.

    Die Katholiken in Ahlen, Dolberg und Vorhelm gingen am Donnerstag ihre Fronleichnamsprozessionen – in Ahlen führte der Weg unter dem Motto „Christus ist die Mitte unseres Tuns“ nach der Eröffnung in St. Marien zur Hellstraße. Nach den Lesungen und einer Kurzpredigt von Pfarrer Dr. Kaulig machte sich die Prozession auf den Weg zum Schulhof der Marienschule, wo die Eucharistie gefeiert wurde. Hier kamen auch die Kommunionkinder hinzu, die zwischenzeitlich mit Pfarrer Willi Stroband unterwegs waren und mit der Gemeinde ihr Friedenslied sangen. Danach führte der Weg weiter zu den Segensaltären auf dem Westfriedhof, am St.-Franziskus-Hospital und am Haus St. Vinzenz. Von dort ging es zurück zur St.-Marien-Kirche, wo viele der Einladung zur Begegnung mit Imbiss im Pfarrgarten St. Marien folgten.

  • Eichenprozessionsspinner im Vorhelmer Sundern

    Mi., 19.06.2019

    Förster mahnt Besucher zur Vorsicht

    Nicht nur in den Nestern am Baum, sondern auch auf dem Waldboden tritt der Eichenprozessionsspinner derzeit auf. Andreas Eschweiler vom Forstbetrieb auf Haus Vorhelm bittet Spaziergänger um Vorsicht.

    Der Eichenprozessionsspinner ist allerorts auf dem Vormarsch. Inzwischen sind auch viele Bäume des Vorhelmer Grafenwalds von den Raupennestern befallen, die bei Kontakt mit Menschen und Tieren zu allergischen Reaktionen führen können.

  • Vorhelmer Archiv

    Di., 18.06.2019

    Spende macht Digitalisierung erst möglich

    Willi Bücker, Ludger Bach, Willi Wienker, Ludwig Schulze Everding, Heiner Lüring, Bernd Münstermann und Herbert Leifker (v.l.) im Vorhelmer Heimatarchiv, das dank einer Spende der Sparkassenstiftung nun technisch bestens ausgestattet ist.

    Das Heimatarchiv in der Alten Mühle wird immer professioneller. Dank einer großzügigen Spende steht nun auch das technische Equipment für die Digitalisierung zur Verfügung.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum

    Di., 18.06.2019

    Gierig und spendabel zugleich

    Hier feiern hilipp Woestmann, Julian Müller, Dominik Bergedieck und Robin Strob (von links) einen von insgesamt 99 Treffern von Westfalia Vorhelm.

    Wenn sie angereist sind, dann gab es im Normalfall ordentlich was zu bestaunen – zumindest was Treffer angeht. Denn die A-Liga-Fußballer von Westfalia Vorhelm konnten in der abgelaufenen Spielzeit vor allem eines: Tore schießen. Die Torgierigen zeigten sich zuweilen dennoch spendabel.

  • Reiten: Sommerturnier des RFV Warendorf

    So., 16.06.2019

    Mixed-Team aus Sendenhorst, Albersloh und Vorhelm gewinnt Stafetten-Springen

    Das Siegerteam des Stafetten-Zeitspringens (von links): Milva Brinktrine (RV Albersloh) mit Franklin, Anna Homann (RV Vorhelm-Schaeringer Feld) und Günther Lange (RV Sendenhorst) mit Chelsy

    Stafetten-Springen im Reitsport sind nicht neu. In unterschiedlichen Versionen wurden diese Prüfungen schon durchgeführt, für sein Sommerturnier hatte der Reitverein Warendorf diesen Mannschaftswettkampf in sein Programm eingebaut.

  • Sportfest in Vorhelm

    Sa., 15.06.2019

    Einen ganzen Tag Programm

    Der Laufweg zum Volleyballfeld, das jetzt auch für die Disziplin Weitsprung genutzt werden kann, wurde von Soldaten der ersten Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 erstellt. Doch das ganztägige Sportfest wird noch mehr Anlaufstellen zu bieten haben, wie die Organisatoren aus den Reihen der Augustin-Wibbelt-Schule, des Schul-Fördervereins, der TuS Westfalia Vorhelm und der Patenkompanie vorstellten.

    Aus einer kleinen Idee wird eine große Veranstaltung, von der Jung und Alt profitieren: Am Donnerstag, 11. Juli, laden Patenkompanie, Augustin-Wibbelt-Schule und TuS Westfalia zu einem ganztägigen Sportfest auf das Vorhelmer Sportgelände an der Ennigerstraße ein.

  • Eichenprozessionsspinner

    Mi., 12.06.2019

    Nest für Nest – ab in die Tüte

    Mit Haarspray eingesprüht, werden feinste Härchen fixiert. Erst dann geht es mit dem Kratzer ans Nest. Die Raupen werden in Tüten aufgefangen und später von einem Entsorgungsunternehmen verbrannt.

    Nicht mit dem Sauger, sondern mit dem Kratzer rückten Fachleute den Eichenprozessionsspinnern in Vorhelm zu Leibe. Anlieger hatten über gesundheitliche Beschwerden geklagt. Offensichtlich waren feine Härchen in ihre Gärten geflogen.