Wattenscheid



Alles zum Ort "Wattenscheid"


  • Fußball

    Mo., 21.10.2019

    Frist verschoben: SG Wattenscheid im Gespräch mit Geldgebern

    Die Geschäftsstelle des SG Wattenscheid.

    Bochum (dpa/lnw) - Der Fußball-Traditionsverein SG Wattenscheid 09 kämpft weiter gegen die drohende Schließung an. Wie der frühere Bundesligist am Montag mitteilte, wurde eine Ende vergangener Woche gesetzte Frist verschoben, weil sich die eingesetzte Insolvenzverwalterin Anja Commandeur noch in Gesprächen mit potenziellen Geldgebern befindet. Bis «Mitte der Woche» werde es eine «Pressemitteilung geben, in der die Sachlage dargestellt wird», teilte Commandeur auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Den Angaben zufolge werden kurzfristig mindestens 135 000 Euro benötigt, um den Spielbetrieb zumindest bis zur Winterpause aufrechterhalten zu können.

  • Sportkegeln: NRW-Liga

    Mo., 14.10.2019

    Spielgemeinschaft Ostbevern/Gütersloh kassiert Höchststrafe in Herne

    Martin Börschmann musste sich beim Auswärtsspiel in Herne gegen die SKG Wattenscheid mit 708 Holz zufriedengeben.

    Die Sportkegler der Spielgemeinschaft Ostbevern/Gütersloh haben in Herne eine deutliche Niederlage gegen Zweitliga-Absteiger SKG Wattenscheid hinnehmen müssen. Noch nie haben sie mit einer solch hohen Differenz bei den Holzzahlen verloren.

  • Fußball

    Fr., 11.10.2019

    Neururer glaubt nicht an Wattenscheid-Rettung: «Lügengerüst»

    Sportdirektor Neururer glaubt nicht mehr an eine wirtschaftliche Rettung der SG Wattenscheid 09.

    Bochum (dpa) - Sportdirektor Peter Neururer glaubt nicht mehr an eine wirtschaftliche Rettung des Fußball-Traditionsclubs SG Wattenscheid 09. «Die werden keinen Sponsoren kriegen in der Größenordnung, wie er jetzt benötigt wird», sagte Neururer am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Bis zum 18. Oktober müssen Geldgeber gefunden werden, die den monatlichen Finanzbedarf von 70 000 bis 100 000 Euro für den Spielbetrieb in der Regionalliga West decken. Er habe «seit Mai kein Geld mehr bekommen», sagte der 64-Jährige. «So etwas wie in Wattenscheid habe ich noch nicht erlebt. Der Verein ist auf einem Lügengerüst aufgebaut. Die Spieler tun mir leid.»

  • Fußball

    Do., 10.10.2019

    SG Wattenscheid droht Schließung

    Bochum (dpa) - Dem Fußball-Traditionsverein SG Wattenscheid 09 droht «die Schließung». Das teilte der frühere Bundesligist und jetzige Regionalligist, über dessen Vermögen am 1. Oktober ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde, am Donnerstag mit. «Wir benötigen in den kommenden zehn Tagen Klarheit in Form von Geld, ansonsten muss ich wegen fehlender Liquidität die Massenunzulänglichkeit anzeigen», wurde die eingesetzte Insolvenzverwalterin Anja Commandeur in einer Club-Mitteilung zitiert. «Es ist fünf Sekunden vor Zwölf.»

  • Fußball

    Mo., 23.09.2019

    SG Wattenscheid: Insolvenzverfahren kann eröffnet werden

    Fußball: SG Wattenscheid: Insolvenzverfahren kann eröffnet werden

    Bochum (dpa/lnw) - Das Insolvenzverfahren beim Regionalligisten SG Wattenscheid 09 kann zum 1. Oktober eröffnet werden. Das ist das Ergebnis in der Prüf- und Sicherungsphase durch Insolvenzverwalterin Anja Commandeur, bestätigte der Traditionsclub der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Zuvor hatte die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» (WAZ) in ihrer Online-Ausgabe darüber berichtet.

  • Sport

    Sa., 14.09.2019

    Nach Regionalligaspiel: Massenschlägerei mit rund 100 Mann

    Polizeiwagen mit Blaulicht.

    Wattenscheid (dpa/lnw) - Im Bahnhof Wattenscheid ist es nach der Regionalligabegegnung SV Lippstadt 08 gegen Rot-Weiss Essen zu einer Massenschlägerei mit etwa 100 Beteiligten gekommen. Die Auseinandersetzung entwickelte sich nach Angaben der Polizei am späten Freitagabend, als ein Regionalexpress mit etwa 150 Fans von Rot-Weiss Essen in den Bahnhof einfuhr.

  • Fußball: Regionalliga West

    Fr., 06.09.2019

    SF Lotte mit sehr junger Truppe gegen Titelkandidat RW Oberhausen

    Erhan Yilmaz (am Ball) soll gegen RW Oberhausen. im Mittelfeld die Fäden ziehen, während Tim Möller (links) gemeinsam mit Filip Lisnic die Innenverteidigung bilden wird.

    Trainer Ismail Atalan bittet die Zuschauer vor dem Duell der Sportfreunde Lotte gegen Titelkandidat RW Oberhausen um Nachsicht, Geduld und vor allem Unterstützung. Er muss sechs Akteure ersetzen und schickt eine sehr junge Truppe ins Rennen.

  • Fußball: Regionalliga West

    Mi., 04.09.2019

    SFL-Kapitän Al-Hazaimeh erleidet Kreuzbandriss

    Jeron Al-Hazaimeh wird den Sportfreunde lange fehlen.

    Die Befürchtubgen haben sich bewahrheitet: Kapitän Jeron Al-Hazaimeh wird den Sportfreunden Lotte für lange Zeit fehlen. Das hat die Untersuchung nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden des Innenverteidigers am Montag in Wattenscheid ergeben.

  • Fußball: Regionalliga West

    Di., 03.09.2019

    Sportfreunde Lotte feiern 2:1-Sieg in Wattenscheid

    Die Entscheidung in Wattenscheid: Jaroslaw Lindner (Nr. 24) schlenzt den Ball vorbei an SG-Keeper Baboucarr Gaye.

    Nicht gezahlte Gehälter hier, Insolvenzantrag dort. Im Duell der derzeit am meisten gebeutelten Clubs der Regionalliga feierten am Montagabend die Sportfreunde Lotte einen 2:1-Sieg bei der SG Wattenscheid 09. Allerdings zog sich Jeron Al-Hazaimeh eine schwere Knieverletzung zu.

  • Fußball: Regionalliga West

    Di., 03.09.2019

    Muss SF Lotte vorerst ohne Al-Hazaimeh und Rahn planen?

    Lottes Sportlicher Leiter Manfred Wilke (links) befindet sich in einer schwierigen Situation. Die Kassen sind leer, dennoch müssten eigentlich neue Spieler her.

    Bei den Sportfreunden Lotte liegt einiges im Argen – vor allem seit dem Abstieg aus der 3. Liga. Neben großen finanziellen Schwierigkeiten gibt es auch immense Verletzungssorgen. Bei Jeron Al-Hazaimeh besteht der Verdacht auf Kreuzbandriss. Ungewiss ist auch die Zukunft von Matthias Rahn.