Weßling



Alles zum Ort "Weßling"


  • Tischtennis: Bezirksliga

    Mo., 15.01.2018

    Metelener Reserve gelingt kleines Wunder

    Sebastian Klockenkemper (l.) und Stephan Reuter wuchsen am Samstag über sich hinaus.

    Die Reserve des TTV ist zu einem mehr als überraschenden Punktgewinn gekommen. Obwohl stark ersatzgeschwächt angetreten, holte das Sextett aus der Vechtegemeinde ein 8:8 bei Spitzenreiter TTC Lengerich. Die Entscheidung fiel erst nach über vier Stunden.

  • Fußball: Kreisliga A Frauen

    Mi., 03.01.2018

    Metelens Fußballerinnen suchen neue Trainer

    Lambert Broers will kürzertreten

    Bei den Fußballerinnen des FC Matellia Metelen kündigen sich Veränderungen auf der Trainerbank an. Bewährte Kräfte wollen kürzertreten. Deshalb werden Nachfolger gesucht.

  • St. Lamberti

    Sa., 16.12.2017

    Das Chorkreuz ist wieder an seinem Platz

    Kurz vor der Vollendung: Dachdecker- und Zimmerermeister Jürgen Weßling (r.) installiert mit seinen Mitarbeiterin das restaurierte Chorkreuz auf dem Dach der Lambertikirche.

    Vor 1,5 Jahren musste das Chorkreuz von St. Lamberti aus sicherheitstechnischen Gründen abgenommen werden. Damals hatte man festgestellt, dass einige Balken in der Dachkonstruktion morsch waren. Am Freitag wurde das Chorkreuz wieder installiert.

  • Arbeiten am Dach der Lambertikirche

    Mo., 04.12.2017

    Arbeitsbühne zur Errichtung des Chorkreuzes erstellt

    Ein Autokran bringt die Arbeitsbühne aufs Kirchendach. Dort soll in den nächsten Woche das Chorkreuz montiert werden.

    Ende 2015 entdeckte die Kirchengemeinde St. Lambertus, dass das Dach über dem Altar der Lambertikirche in unmittelbarer Nähe zum Chorkreuz undicht war. Einige Zeit später stellte sich heraus, dass das Gebälk in diesem Bereich durch das ständige Eindringen von Wasser Schaden genommen hatte. Kurzerhand wurde im Juni 2016 das 200 Kilogramm schwere Chorkreuz entfernt. Ob die morschen Balken das mehr als drei Meter hohe und über zwei Meter breite Ungetüm aus Stahl noch lange getragen hätten, sei fraglich gewesen, erzählt Dachdecker- und Zimmerermeister Jürgen Weßling. Ihm hat die Kirchengemeinde den Auftrag erteilt, alles wieder herzurichten. Und zu diesem Zweck sind er und seine Mitarbeiter schon seit einiger Zeit hoch oben auf dem Kirchendach am Werk. 2016 wurde das Dach nur provisorisch abgedichtet. Nun ist der Dachstuhl wieder intakt. Mitte nächster Woche soll das Chorkreuz an seinen Bestimmungsort gebracht werden. Die Mitarbeiter der Firma Weßling haben am Montagmorgen bereits eine Arbeitsbühne in luftiger Höhe errichtet. Dazu war ein Autokran notwendig. Quer durch das Kirchendach reichen die Balken zur Stabilisierung der Bühne. Bis das Kreuz an der Reihe ist, stehen nun noch einige weitere Arbeiten wie das Reinigen der Dachrinnen an.

  • Start in den Advent

    Mo., 04.12.2017

    Metelener läuten die besinnliche Zeit ein

    Beisammensein: Am Samstagnachmittag wurde in Metelen der Advent eingeläutet, zunächst mit einer gemütlichen Feier im Bürgerhaus. Danach stand das Schmücken des Weihnachtsbaums auf dem Sendplatz an.

    Mit einer fröhlich-besinnlichen Feier und dem schon traditionellen Schmücken des Weihnachtsbaums auf dem Sendplatz ist die Vechtegemeinde am Samstagnachmittag in den Advent gestartet. Menschen mit und ohne Migrationshintergrund läuteten gemeinsam die besinnliche Zeit ein.

  • Gelungene Premiere

    So., 29.10.2017

    Wirbel um den „Buorghuorster Hoff“

    Aktion auf der Bühne: Wolfgang Weßling (Ansie Kantsten) mit Bettina Wellering (Lotte Fegendank).

    Starken Beifall und Blumen für alle Aktiven gab es zum Ende der Premiere des plattdeutschen Theaterstücks „Dat Töttchenhotel“, das die Laienspielschar des Borghorster Heimatvereins am Samstag und Sonntag in der Mensa des Gymnasiums aufführte. Dabei drehte sich alles um den „Buorghuorster Hoff“, den Seemann Heini Tienken erworben hat.

  • Unternehmensnachfolge

    Mo., 23.10.2017

    Ratschläge nur noch auf Nachfrage

    Nachfolgeregelungen in Unternehmen sind ein großes Thema. 250 Gäste verzeichnete darum auch ein Nachfolgekongress der IHK Nord Westfalen. Beispiele wie das Unternehmen Weßling in Altenberge zeigen, wie ein guter Übergang gewährleistet werden kann.

  • Nachfolgekongress der IHK

    Fr., 20.10.2017

    Unternehmensnachfolge: Ratschläge gibt der Vater nur noch auf Nachfrage

    Tochter Diana und Vater Erwin Weßling erläutern im Interview die erfolgreiche Übergabe der Weßling-Gruppe aus Altenberge.

    Nachfolgeregelungen in Unternehmen sind ein großes Thema. 250 Gäste verzeichnete darum auch ein Nachfolgekongress der IHK Nord Westfalen. Beispiele wie das Unternehmen Weßling in Altenberge zeigen, wie ein guter Übergang gewährleistet werden kann.

  • Jubilarehrungen im Mittelpunkt

    So., 15.10.2017

    Patrioten zeichnen sich durch Treue zum Verein aus

    Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Patrioten-Schützengesellschaft Borghorst.

    Die Mitglieder Patrioten-Schützengesellschaft Borghorst zeichnen sich durch besondere Treue zu ihrem Verein aus. Das wurde während der Jahreshauptversammlung am Samstagabend bei Tümler deutlich. Dort konnte Vorsitzender Florian Kleymann zahlreiche Pajotten für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    Mo., 02.10.2017

    Erste Siege für den TTV Metelen

    Stephan Reuter 

    Der TTV Metelen hatte erstmals in dieser Saison Grund zum Jubeln. Dafür sorgten die erste und zweite Tischtennismannschaften, die in ihren Punktspielen am Wochenende Siege einfuhren.