Bundesanstalt für Immobilienaufgaben



Alles zur Organisation "Bundesanstalt für Immobilienaufgaben"


  • Land hilft der Stadt bei Kasernen-Deal

    Do., 19.04.2018

    Laschet machte am Ende den Weg frei

    Land hilft der Stadt bei Kasernen-Deal: Laschet machte am Ende den Weg frei

    Die Verlagerung der neuen Flüchtlingseinrichtung, die erst zum 1. Juli in der Gremmendorfer Kaserne eingerichtet wird und möglichst schnell an den Alten Pulverschuppen umziehen soll, kostet Millionen. Land und Stadt teilen sich die Kosten, damit die York-Kaserne zeitnah geräumt wird.

  • Sechs Jahre Konversionsverhandlungen

    Mi., 18.04.2018

    Irrungen und Wirrungen seit 2012

    2015 wurde die York-Kaserne zu einem Standort für Flüchtlingseinrichtungen. Zu diesem Zeitpunkt verhandelten Stadt und Bund über den Ankauf bereits seit drei Jahren.

    Was (extrem) lange währt, wird endlich gut: Sechs Jahre und 26 Tage haben Stadt und Bund benötigt, um von der Konversionsvereinbarung hin zu einem notariellen Kaufvertrag zu kommen

  • Deal ist unterschrieben

    Mi., 18.04.2018

    Münster kauft die britischen Kasernen

    Die Kaserne in Gremmendorf ist der Knackpunkt. Dort entsteht im Sommer eine Zentrale Unterbringungseinrichtung für Asylbewerber.

    Die Stadt Münster hat nach sechs Jahren ­zäher Verhandlungen die beiden ehemaligen britischen Kasernen in den Stadtteilen Gievenbeck und Gremmendorf gekauft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, er soll aber unter 40 Millionen Euro liegen.

  • Flüchtlingsunterkünfte

    Mi., 11.04.2018

    Feste Einrichtung auf Oxford-Areal

    In der Oxford-Kaserne wird es eine dauerhafte Flüchtlingseinrichtung geben.

    Die Planungen für das Oxford-Areal werden immer konkreter. Jetzt steht fest: Auf dem ehemaligen Kasernen-Gelände soll ein dauerhaftes Flüchtlingsheim entstehen.

  • Kasernen in Gremmendorf und Gievenbeck

    Mi., 11.04.2018

    Bima bestätigt baldigen Verkauf

    Die Oxford-Kaserne in Gievenbeck soll bald verkauft werden.

    Unsere Zeitung hat nachgefragt: Werden die Kasernen bald verkauft? Die aktuelle Eigentümerin, die Bundesanstalt für Immobilienangelegenheiten, sagt: Ja.

  • Millionenschwerer Kasernen-Deal

    Mo., 26.03.2018

    Notar-Termin für Mitte April

    Millionenschwerer Kasernen-Deal: Notar-Termin für Mitte April

    Endlich. Es gibt einen Notartermin für den Kauf der beiden früheren britischen Kasernen. Danach soll die Stadt Münster Mitte April Eigentümerin der großen Flächen werden, wo dringend benötigter Wohnraum entstehen soll. Doch der millionenschwere Deal wird offenbar richtig teuer.

  • Nach dem Nein zur Zentralen Ausländerbehörde

    Mi., 14.03.2018

    Neue Flüchtlingseinrichtung für Gremmendorf

    Nach dem Nein zur Zentralen Ausländerbehörde : Neue Flüchtlingseinrichtung für Gremmendorf

    (Aktualisiert) Das politische Nein zu einer Zentralen Ausländerbehörde in Münster hat Folgen. Das Land gibt die Gremmendorfer York-Kaserne nicht frei und siedelt dort eine Zentrale Unterbringungseinrichtung für Asylsuchende an.

  • Nach intensiven Verhandlungen

    Mi., 28.02.2018

    Verlängerung für Bima-Häuser

    Nach intensiven Verhandlungen: Verlängerung für Bima-Häuser

    Gute Nachrichten für die Mieter des Studierendenwerks in den Häuser der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) in Gremmendorf.

  • Wie geht es weiter mit den Kasernen?

    So., 18.02.2018

    Berliner Koalitionsvertrag könnte Münsters Kasernen-Pläne durcheinanderwirbeln

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge betreibt in der York-Kaserne derzeit eine Erstaufnahmeeinrichtung.

    Wie geht es weiter mit der Oxford- und der York-Kaserne? Der schwarz-rote Koalitionsvertrag hat möglicherweise Auswirkungen auf die Konversionsverhandlungen in Münster. Hier eine Analyse:

  • Streit um Grundstücke

    Do., 25.01.2018

    Streit um Bundes-Grundstücke eskaliert in Berlin – Münster behält „Erstzugriffsoption“

    Die Oxford-Kaserne in an der Roxeler Straße in Münster ist noch Eigentum des Bundes. Seit Jahren will die Stadt das Gelände kaufen.

    Münster ist nicht Berlin. Wenn es um die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben geht, kann Münster nur froh über diesen Unterschied sein. Denn in der Hauptstadt ist der Streit um Grundstücke des Bundes eskaliert.