Bundesinnenministerium



Alles zur Organisation "Bundesinnenministerium"


  • Soziales

    Di., 01.09.2020

    Weniger Sozialwohnungen: SPD mit Kritik

    Gerüste stehen an einem Haus in dem Wohnungen gebaut werden.

    Der Bestand an Sozialwohnungen schrumpft - bundesweit und auch in NRW. Die SPD-Opposition im Landtag kritisiert die Regierung und sieht den sozialen Frieden in Gefahr.

  • Rahmennummern in Datenbanken

    Do., 27.08.2020

    Kampf dem Fahrraddiebstahl - mit europaweiter Fahndung?

    Der Polizeilichen Kriminalstatistik zufolge wurden im vergangenen Jahr bundesweit 271.500 Fahrräder gestohlen, die Aufklärungsquote lag bei 9,2 Prozent.

    Mehr als eine Viertelmillion Fahrräder werden pro Jahr in Deutschland geklaut. Gut 90 Prozent der Fälle kann die Polizei nicht aufklären. Für den Kampf gegen Diebe gibt es verschiedene Ideen. Eine davon: Fahrräder ähnlich zu behandeln wie gestohlene Autos.

  • Debatte um Tests

    Sa., 22.08.2020

    Weniger Papier bei Einreise aus Risikogebieten

    Blick in eine Corona-Teststation für Urlaubsrückkehrer am Flughafen Leipzig/Halle.

    Wer aus einem Corona-Risikogebiet zurückkommt, muss einen negativen Test vorweisen oder sich in Deutschland kostenlos testen lassen und andere Auflagen erfüllen. Nun sind Vereinfachungen bei der Einreise geplant. Offen ist, ob der Test nach der Rückkehr auf Dauer kostenlos bleibt.

  • Sammelabschiebung

    Mi., 19.08.2020

    Pakistaner von München aus nach Islamabad abgeschoben

    Blick auf ein Gebäude der pakistanischen Kriminalpolizei FIA in Islamabad, in das mehrere der angeschobenen Pakistaner nach ihrer Rückkehr gebracht wurden.

    Vor einem Monat fand erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder eine große Sammelabschiebung statt. Jetzt wurden erneut Dutzende Pakistaner in das südasiatische Land gebracht. In Pakistan wurden einige Männer gleich wieder festgenommen.

  • Vorfall in Frankfurt

    Mi., 19.08.2020

    Tritte gegen Festgenommenen - Drei Polizisten suspendiert

    Nach einem umstrittenen Einsatz in Frankfurt wurden drei Polizisten suspendiert (Archiv).

    Ein zweites Video eines umstrittenen Polizeieinsatzes in Frankfurt hat konkrete Folgen: Mittlerweile sind drei Beamte suspendiert. Angesichts einer Reihe umstrittener Polizeiaktionen auch anderswo nimmt das Bundesinnenministerium die Polizei grundsätzlich in Schutz.

  • Polizei

    Mi., 19.08.2020

    Bundesinnenministerium nimmt Polizei nach Videos in Schutz

    Berlin/Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit Blick auf vieldiskutierte Videos von Polizeiaktionen hat das Bundesinnenministerium die Polizei in Schutz genommen. Deutsche Polizisten mit ihrer dreijährigen Ausbildung gälten als die bestausgebildeten der Welt, sagte ein Sprecher das Innenministeriums am Mittwoch in Berlin. Die ungefähr 300 000 Polizistinnen und Polizisten im Land machten «mit wenigen Ausnahmen einen sehr guten Job», handelten verhältnismäßig und stünden auf dem Boden der Gesetze.

  • «Corona regional»

    Mi., 19.08.2020

    Das Virus auf der Deutschlandkarte

    Das Coronavirus prägt den Alltag der Menschen. Eine neue Karte im Internet zeigt umfangreiche Informationen über die Verbreitung in Deutschland.

    Volle Einkaufszentren, die U-Bahn zu Stoßzeiten, abendliches Gedränge im Szeneviertel - in der Stadt gäbe es reichlich Gelegenheit für Infektionen mit dem Coronavirus. Auf dem Land hingegen ist Platz. Müsste man meinen. Doch so einfach ist es nicht.

  • Landesaufnahmeprogramme

    Mi., 12.08.2020

    Vogt: Seehofer entscheidet über Flüchtlingsaufnahme

    Ute Vogt (SPD) spricht in der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag.

    Berlin und Thüringen würden gerne mehr Migranten von den griechischen Inseln ins Land holen. Innenminister Seehofer verweigert jedoch sein Ja. Ist es richtig, dass die Entscheidung nur bei ihm liegt, und was sagt der Koalitionspartner SPD dazu?

  • Übergangssitz in Halle

    Di., 11.08.2020

    Cyberagentur offiziell gegründet

    Bundesinnenminister Horst Seehofer bei einer Pressekonferenz zur Gründung der Cyberagentur am Flughafen Leipzig/Halle im Juli 2019. Die neue Agentur wird gemeinsam vom Verteidigungs- und vom Innenministerium getragen.

    «Zur Sicherstellung digitaler Souveränität» soll unter Federführung von Verteidigungs- und Innenministerium eine Cyberagentur eingerichtet werden. Ihr Start hatte sich mehrfach verschoben. Nun gab es einen offiziellen Gründungsakt.

  • Einladung vorzulegen

    Fr., 07.08.2020

    Reisebeschränkung für unverheiratete Paare wird aufgehoben

    Innenminister Horst Seehofer (CSU) war zuletzt zunehmend unter Druck geraten, weil binationale Paare bereits wochenlang eine Lösung angemahnt hatten.

    Beziehungen über Grenzen hinweg sind heutzutage völlig normal - doch in Corona-Zeiten ein Problem. Unverheiratete Paare aus verschiedenen Ländern können sich zum Teil seit Monaten nicht sehen. Aber jetzt gibt es Hoffnung für die Liebe.