DSW



Alles zur Organisation "DSW"


  • Statistisches Bundesamt

    Mi., 27.11.2019

    Unis werden immer voller - Wohnheimplätze bleiben knapp

    Erstsemester-Studenten sitzen bei einer Begrüßungsveranstaltung im Audimax der Leibniz Universität Hannover.

    Es wird immer voller und immer weiblicher in den deutschen Hörsälen: Die Zahl der Studierenden ist so hoch wie nie, gleichzeitig wächst der Frauenanteil. Stressig ist für viele Studienanfänger aber die Suche nach einer Unterkunft, denn Wohnheimplätze sind knapp.

  • Fußball

    Mo., 25.11.2019

    Borussia Dortmund: Finanzen top: Sorge über Tabellenplatz

    Für den BVB-Trainer ist in der ersten Reihe ein Platz reserviert.

    Bei Borussia Dortmund stimmen die Finanzen. Die Aktionäre bekommen wieder eine Dividende, die Aufsichtsräte erhalten mehr Geld. Beim Blick auf den Tabellenplatz aber gibt es Sorgenfalten.

  • Kurs rauf, Kurs runter

    Mi., 09.10.2019

    Wie sich Anleger informieren

    Für Privatanleger lohnt es sich, die großen Trends der Wirtschaftswelt mitzubekommen. Schwankt der DAX, muss das noch kein Signal zum Kaufen oder Verkaufen sein.

    Kaufen oder verkaufen? Wer an der Börse mitmischen will, muss auf dem Laufenden bleiben. Für Privatanleger bedeutet das viel Aufwand. Wie groß sollte das Engagement sein?

  • DSW-Studie

    Di., 08.10.2019

    Achleitner Spitzenverdiener unter Dax-Aufsichtsratschefs

    Paul Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank, spricht während der Hauptversammlung des Finanzkonzerns in Frankfurt.

    Die Aufsichtsratsvorsitzenden der deutschen Börsenschwergewichte verdienen im Schnitt Hunderttausende Euro im Jahr. Manche Chefkontrolleure sind zudem besonders einflussreich.

  • Situation angespannt

    So., 29.09.2019

    Zum Semesterstart lange Wartelisten bei Wohnheimplätzen

    Studentenwohnheim in Regensburg.

    Jedes Jahr im September und Oktober stehen Erstsemester vor der Frage: Wo soll ich wohnen? Eine Möglichkeit sind Studentenwohnheime. Doch es ist schwierig, einen Platz in einem Wohnheim zu ergattern.

  • Stahlsparte schwächelt

    Do., 08.08.2019

    Thyssenkrupp senkt nach schwachem Quartal Jahresprognose

    Ein Kran transportiert in der Feuerbeschichtungsanlage von Thyssenkrupp in Dortmund einen sogenannten Coil.

    Sanieren, sparen, verkaufen - der Mischkonzern Thyssenkrupp will endlich profitabel werden, nicht nur in der gut laufenden Aufzugssparte. Neben dem Stahlbereich gibt es weitere Sorgenkinder. Konzernchef Kerkhoff bleibt unter Druck.

  • Fehler vermeiden

    Mo., 05.08.2019

    Bafög-Antrag am besten online stellen

    Wer Bafög erhalten möchte, muss einen Antrag stellen. Online funktioniert das am besten - die Angaben werden schon bei der Eingabe geprüft.

    Der Umfang eines Bafög-Antrags kann erstmal abschrecken. Beim Online-Antrag können Studierende schon beim Ausfüllen prüfen, ob ihre Angaben ausreichen. Im Zweifel hilft das zuständige Bafög-Amt.

  • Oliver Zipse

    Fr., 19.07.2019

    Neuer BMW-Chef für klare Ansagen in stürmischen Zeiten

    Oliver Zipse wird neuer Vorstandschef von BMW. Er soll sein Amt am 16. August antreten.

    Ist BMW Nachzügler bei der E-Mobilität - oder Vorreiter? Die Wahrheit könnte in der Mitte liegen. Und so sind auch die Erwartungen an den neuen Konzernchef in München ganz verschieden: Neue Tonart - oder neuer Kurs?

  • Rendite versus Risiko

    Mi., 03.07.2019

    Reichen sieben Aktientitel im Depot?

    Wer auf Einzelaktien setzt, muss sein Investment beobachten. Denn nur dann kann man bei Kursrückgängen schnell reagieren.

    Wer mit Aktien Geld verdienen will, kann sich unter dem Motto «klein, aber fein» auf wenige Titel konzentrieren. Er kann aber auch sein Investment breit streuen. Nicht jede Strategie funktioniert für jeden Anleger.

  • Ärger über Vorstandsgehälter

    Mi., 12.06.2019

    Ein Meilenstein: ProSiebenSat.1 startet Streaming-Plattform

    ProSiebenSat.1 leidet wie andere Fernsehsender unter dem Rückgang der Werbeerlöse. Statt fernzusehen, surfen viele Zuschauer lieber im Internet oder wandern zu Dienstleistern wie Netflix ab.

    Die Aktienkurse rauschen in die Tiefe, aber die Vorstände bekommen eine kräftige Gehaltserhöhung: Das sorgt auf der Hauptversammlung von ProSiebenSat.1 für Unmut. Aber an der Strategie des neuen Chefs Max Conze gibt es keine Kritik.