Dr. Oetker



Alles zur Organisation "Dr. Oetker"


  • Unternehmen

    Di., 20.06.2017

    Dr. Oetker stellt Bilanz 2016 vor

    Ein Lastkraftwagen der Firma Dr. Oetker steht an einer Verladebox.

    Noch hat die Oetker-Gruppe neben Pizza und Pudding auch Pötte zu bieten. Bis Ende des Jahres aber trennt sich der Familienkonzern von der Schifffahrt. In der Bilanz 2016 zählt die Flotte noch mit.

  • Kühler Genuss mit Schuss

    Mi., 07.06.2017

    So gelingen Parfaits, Sorbets und Co

    Sekt macht sich gut in einem Himbeer-Erdbeer-Sorbet: Der Alkohol hilft dabei, das Sorbet weicher zu machen.

    Wenn die Sonne vom Himmel brennt, wünscht man sich oft besonders eines: Abkühlung. Neben Speiseeis gibt es aber noch viele weitere Möglichkeiten, kühle Gerichte zu kreieren.

  • Unternehmen

    Fr., 02.06.2017

    Dr. Oetker kauft Backpulver-Firma in Mexiko

    Firmenlogo von Dr. Oetker.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Dr. Oetker baut seine Aktivitäten im Ausland weiter aus. Das Bielefelder Familienunternehmen hat zum 1. Juni den mexikanischen Backpulver- und Sirup-Hersteller Rexal gekauft. Laut Mitteilung von Freitag ist das Unternehmen mit 115 Mitarbeitern eines der führenden Hersteller auf dem mexikanischen Markt. Zum Kaufpreis machte Dr. Oetker keine Angaben. Bereits 2015 hatte das Unternehmen in Mexiko investiert und den Süßspeisenhersteller D'Gari übernommen.

  • Als Sirup oder Chutney

    Mi., 31.05.2017

    Erdbeer-Genuss auch nach der Saison

    Außergewöhnlicher Genuss: Ein Chutney aus Erdbeeren passt auch nach der Saison der roten Früchte zu Grillfleisch und anderen Gerichten.

    Leuchtend rot strahlen sie einem jetzt entgegen - die Erdbeeren. Zwar ist schon bald wieder Schluss mit dem frischen Angebot. Aber es gibt Tricks und Rezepte, mit denen man länger etwas von den begehrten Früchten hat.

  • Neue Manager

    Do., 04.05.2017

    Oetker-Familie zieht sich aus Tagesgeschäft zurück

    Richard Oetker, Urenkel des Firmengründers Dr. August Oetker, geht in den Ruhestand.

    Bei Dr. Oetker ist vieles im Wandel: Das Reedereigeschäft wird verkauft, die traditionsreiche Nahrungsmittel-Sparte bekommt wieder mehr Gewicht. Die Gründerfamilie will diese Herausforderungen im Zusammenspiel mit aufrückenden familienfremden Managern meistern.

  • Lebensmittel

    Do., 04.05.2017

    Oetker-Familie zieht sich aus Tagesgeschäft zurück

    Das Logo von Dr. Oetker.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Nach 126 Jahren Firmengeschichte Dr. Oetker wird die Gründerfamilie bald nicht mehr in der operativen Führung der Geschäfte vertreten sein. Richard Oetker, Urenkel des Firmengründers Dr. August Oetker, wird als Chef der Stammsparte Nahrungsmittel zum 1. November 2017 in den Ruhestand gehen, teilte das nicht an der Börse notierte Familienunternehmen am Donnerstag in Bielefeld mit. Der Termin stand bisher nicht fest.

  • Reederei

    Di., 02.05.2017

    Maersk zahlt für Hamburg Süd 3,7 Milliarden Euro an Oetker

    Reederei : Maersk zahlt für Hamburg Süd 3,7 Milliarden Euro an Oetker

    Kopenhagen (dpa) - Die dänische Maersk Line bezahlt für die schuldenfreie Übernahme der Reederei Hamburg Süd 3,7 Milliarden Euro an die Oetker-Gruppe. Wie das Unternehmen am Wochenende mitteilte, soll die Transaktion bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

  • Schifffahrt

    Di., 02.05.2017

    Maersk zahlt für Hamburg Süd 3,7 Milliarden Euro

    Schiffcontainer von Maersk.

    Kopenhagen (dpa) - Die dänische Maersk Line bezahlt für die schuldenfreie Übernahme der Reederei Hamburg Süd 3,7 Milliarden Euro an die Oetker-Gruppe. Wie das Unternehmen am Wochenende mitteilte, soll die Transaktion bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Dr. Oetker hatte angekündigt, Teile des Erlöses in die Lebensmittelsparte des Konzerns und die Digitalisierung zu stecken.

  • Lebensmittelkonzern

    Mi., 26.04.2017

    Gute Geschäfte mit Fertigpizzen beflügeln Dr. Oetker

    In Deutschland steigerte Dr. Oetker seine Umsätze um rund drei Prozent auf 740 Millionen Euro.

    Bielefeld (dpa) - Die anhaltende Begeisterung der Verbraucher für Tiefkühlpizzen und Puddingpulver hat dem Lebensmittelkonzern Dr. Oetker 2016 gute Geschäfte beschert. Im vergangenen Jahr steigerte das Bielefelder Familienunternehmen seine Umsätze um 1,6 Prozent auf rund 2,4 Milliarden Euro.

  • Lebensmittel

    Mi., 26.04.2017

    Gute Geschäfte mit Fertigpizzen beflügeln Dr. Oetker

    Fertigpizzen von Dr. Oetker.

    Bielefeld (dpa) - Die anhaltende Begeisterung der Verbraucher für Tiefkühlpizzen und Puddingpulver hat dem Lebensmittelkonzern Dr. Oetker 2016 gute Geschäfte beschert. Im vergangenen Jahr steigerte das Bielefelder Familienunternehmen seine Umsätze um 1,6 Prozent auf rund 2,4 Milliarden Euro. Angesichts herausfordernder Rahmenbedingungen in vielen Ländern habe das Unternehmen das Geschäftsjahr «sehr ordentlich abgeschlossen», berichtete der Vorsitzende der Geschäftsführung der Dr. Oetker GmbH, Richard Oetker, am Mittwoch. Die Zahlen der ersten vier Monate des laufenden Jahres zeigten nach einer Mitteilung allerdings «eher ein verhaltenes Bild».