Exxon Mobil



Alles zur Organisation "Exxon Mobil"


  • Regierung

    Mi., 11.01.2017

    Tillerson: Russland stellt eine Gefahr dar

    Washington (dpa) - Der künftige US-Außenminister Rex Tillerson sieht in den Handlungen der russischen Regierung eine Bedrohung. Russland stelle eine Gefahr dar, es sei aber nicht unberechenbar, was die Verfolgung seiner eigenen Interessen angehe, sagte Tillerson bei einer Anhörung im Senat. Mit seinen jüngsten Aktivitäten habe Russland amerikanische Interessen missachtet. Tillerson grenzte sich damit von seinen früheren geschäftlichen Beziehungen zu Russland ab. Als Präsident des weltgrößten Erdölkonzerns ExxonMobil hatte er enge Verbindungen zur Regierung von Präsident Wladimir Putin unterhalten.

  • Tillersons Nähe zum Kreml

    Di., 13.12.2016

    Ölspur nach Moskau: Trumps umstrittener Außenminister

    Der russische Präsident Wladimir Putin gratuliert 2013 auf einem Energiegipfel in St. Petersburg Rex Tillerson, nachdem er ihm den «Orden der Freundschaft» überreicht hat.

    Ein Immobilienmogul im Weißen Haus, ein Ölmanager im Außenministerium: Donald Trump macht den Geschäftsmann Tillerson zum Chefdiplomaten. Für Europa lässt die Wahl nichts Gutes erahnen.

  • Übersicht der Personalien

    Di., 13.12.2016

    Trumps Kabinett: Wer bekommt welchen Posten?

    New York (dpa) - Der künftige US-Präsident Donald Trump stellt sein Kabinett zusammen und gibt damit die Richtung für seine künftige Politik vor. Wichtige Posten wie das Außenministerium sind vergeben, für die noch offenen kursieren zahlreiche Namen. Eine aktualisierte Übersicht:

  • Guter Draht nach Moskau

    Di., 13.12.2016

    ExxonMobil-Boss Rex Tillerson

    Einige der engsten Verbindungen hat Tillerson nach Russland, mit Präsident Wladimir Putin versteht er sich auch persönlich gut.

    Washington (dpa) - Nun hat Donald Trump ihn tatsächlich benannt: Rex Tillerson. Einen Außenminister wie ihn hätten die USA noch nie gehabt. Sollte der Senat ihn bestätigen, hätte die Supermacht einen Chefdiplomaten ohne politische Erfahrung.

  • Regierung

    Di., 13.12.2016

    Russland: Designierter US-Außenminister «solider Profi»

    Moskau (dpa) - Russland sieht den designierten US-Außenminister Rex Tillerson als «soliden Profi». Russische Vertreter hätten sehr gute Arbeitsbeziehungen mit ihm, sagte Kremlberater Juri Uschakow. Der gewählte US-Präsident Donald Trump hatte Tillerson als künftigen Chefdiplomaten vorgestellt. Der 64-jährige Vorstandsvorsitzende des Ölkonzerns ExxonMobil hat langjährige Russland-Erfahrung. Für den Chef des außenpolitischen Ausschusses im Föderationsrat, Konstantin Kossatschjow, ist Tillersons Nominierung ein klares Zeichen, dass sich Trump Vorteile von der Zusammenarbeit mit Russland verspricht.

  • Regierung

    Di., 13.12.2016

    Trump will Tillerson zum Außenminister machen

    New York (dpa) - Der Geschäftsführer des Mineralölkonzerns ExxonMobil, Rex Tillerson, soll neuer Außenminister der USA werden. Das bestätigte Donald Trump jetzt in einer Mitteilung. Der künftige US-Präsident bezeichnete Tillerson als einen der erfolgreichsten Unternehmer der Welt. Der 64-Jährige Texaner steht seit zehn Jahren als Vorstandsvorsitzender an der Spitze von ExxonMobil. Er verfügt aber über keine politische Erfahrung - ebenso wie Trump.

  • Regierung

    Di., 13.12.2016

    Trump soll sich auf Tillerson als US-Außenminister festgelegt haben

    Washington (dpa) - Diese Besetzung im Kabinett Trump ist wohl eine der pikantesten: ExxonMobil-Chef Rex Tillerson soll laut Berichten US-Außenminister werden. Trump habe sich festgelegt und die Entscheidung sei auf den 64-Jährigen gefallen, berichteten die «New York Times» und der Sender CNN. Trumps Wahl gilt als richtungsweisend für seinen künftigen Kurs gegenüber Russland, China und Verbündeten in Europa. Tillerson hat enge Verbindungen nach Moskau und auch persönliche Bande zu Präsident Wladimir Putin.

  • Regierung

    Di., 13.12.2016

    Trump will laut Medien Tillerson zum Außenminister machen

    New York (dpa) - Der künftige US-Präsident Donald Trump will den Geschäftsführer des Mineralölkonzerns ExxonMobil, Rex Tillerson, nach übereinstimmenden Medienberichten zu seinem Außenminister machen. Das berichteten die «New York Times» und der Sender CNN unter Berufung auf Trumps Umfeld.

  • Regierung

    Di., 13.12.2016

    Berichte: Trump will Tillerson zum Außenminister machen

    New York (dpa) - Der künftige US-Präsident Donald Trump will den Geschäftsführer des Mineralölkonzerns ExxonMobil, Rex Tillerson, nach übereinstimmenden Medienberichten zu seinem Außenminister machen. Das berichteten die «New York Times» und der Sender CNN am späten Montagabend (Ortszeit) unter Berufung auf Trumps Umfeld.

  • Regierung

    Di., 13.12.2016

    Trump will heute Außenminister verkünden

    New York (dpa) - Der künftige US-Präsident Donald Trump will heute bekanntgeben, wer Außenminister in seiner Regierung werden soll. Als Favorit gilt der Präsident und Geschäftsführer des Mineralölkonzerns ExxonMobil, Rex Tillerson. Er hat seine gesamte berufliche Karriere bei ExxonMobil verbracht und verfügt über keinerlei diplomatische Erfahrungen auf dem politischen Parkett. Der Konzern bohrt und forscht in mehr als 70 Ländern auf allen Kontinenten. Tillerson ist auch ein Gegner der westlichen Sanktionen gegen Russland.