FAZ



Alles zur Organisation "FAZ"


  • EU

    Di., 26.11.2019

    Billionen-Klimarechnung: Von der Leyen widerspricht Bericht

    Brüssel (dpa) - Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat einen Bericht dementiert, sie wolle bis 2030 drei Billionen Euro zusätzlich für Klimaschutz ausgeben. Diese Zahlen mache sich von der Leyen nicht zu eigen, sagte ein Sprecher. Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» hatte die Summe unter Berufung auf ein internes Papier der EU-Kommission genannt. Der Löwenanteil von einer Billion Euro solle aus dem EU-Haushalt stammen, schrieb die Zeitung. Den Rest sollten die Europäische Investitionsbank, die Mitgliedstaaten sowie der Privatsektor übernehmen.

  • US-Schauspieler

    Sa., 23.11.2019

    Väter prägten Männerbild von Matt Damon und Christian Bale

    Das Männerbild der Schauspieler Matt Damon (l) und Christian Bale (r) wurde von ihren Vätern geprägt.

    Sowohl Matt Damon als auch Christian Bale haben in Filmen unterschiedliche Typen gespielt. Im Privatleben waren es bei beiden die Väter, die ihr Männerbild prägten - allerdings jeweils anders.

  • Internet

    Sa., 23.11.2019

    Facebook für gesetzliche Regeln für politische Werbung

    Berlin (dpa) - Für politische Werbeanzeigen im Internet sollte der deutsche Gesetzgeber aus Sicht des US-Konzerns Facebook verbindliche Regeln aufstellen. Ob eine Anzeige politisch ist und wer politische Werbung schalten darf, sei nicht einfach zu definieren, sagte eine Sprecherin der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Facebook glaube, dass gesetzliche Vorgaben in diesem Bereich notwendig sind. Ähnlich äußerte sich demnach Siegfried Schneider, Präsident der bayerischen Landeszentrale für neue Medien: Das eigentliche Problem im Netz sei die fehlende Definition politischer Werbung.

  • Parteien

    Fr., 22.11.2019

    Kramp-Karrenbauer vor Parteitag: Ich führe

    Leipzig (dpa) - Unmittelbar vor Beginn des CDU-Parteitags in Leipzig hat die unter Druck stehende Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ihre Führungsrolle im Kanzlerkandidaten-Prozess untermauert. «Ich bin als Parteivorsitzende diejenige, die diesen Prozess von vorne führt», bekräftigte sie in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». «Wir entscheiden das im Herbst 2020 auf unserem Parteitag. Wer das anders will, hat in Leipzig die Gelegenheit, sich zu melden.» Das zielt auf die Bestrebungen einiger CDU-Delegierter, eine Entscheidung über die Möglichkeit einer Urabstimmung über den Kanzlerkandidaten zu treffen.

  • Parteien

    Mi., 20.11.2019

    Laschet: Alle in CDU wollen den Erfolg von Kramp-Karrenbauer

    Armin Laschet und Annegret Kramp-Karrenbauer.

    Berlin (dpa) - Vor dem am Freitag beginnenden CDU-Parteitag hat sich der stellvertretende Vorsitzende Armin Laschet hinter Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer gestellt, die intern unter Druck steht. «Annegret Kramp-Karrenbauer ist eine erfahrene und starke Politikerin, die eine schwierige Aufgabe übernommen hat. Wir arbeiten gemeinsam daran, dass die CDU erfolgreich ist», sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Donnerstag). «Wir wollen alle, dass der Parteitag in Leipzig für die Partei und die Vorsitzende ein Erfolg wird.»

  • Eisschnelllauf

    Do., 14.11.2019

    Geisreiter zur Situation in der DESG: «Kleinkrieg»

    Moritz Geisreiter ist der Aktivensprecher der deutschen Eisschnellläufer.

    Berlin (dpa) - Athletensprecher Moritz Geisreiter hat im Konflikt der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft mit Claudia Pechstein und deren Lebensgefährten Matthias Große von beiden Seiten eine «aufrichtige, konstruktive Gesprächshaltung anstatt immer weitere Vorwürfe» angemahnt.

  • Manager 1. FFC Frankfurt

    Sa., 09.11.2019

    Dietrich: Top-Clubs müssen mehr für Frauenfußball tun

    FFC-Manager Siegfried Dietrich ist Vorsitzender des neuen DFB-Ausschusses für die Frauen-Bundesligen.

    London (dpa) - Siegfried Dietrich, Manager des Rekordmeisters 1. FFC Frankfurt und Vorsitzender des neuen DFB-Ausschusses für die Frauen-Bundesligen, hat die deutschen Spitzenclubs zu mehr Engagement im Frauenfußball aufgefordert.

  • Bericht «FAZ»

    Fr., 08.11.2019

    930 Anträge für Doping-Opfer des DDR-Sports bewilligt

    DDR-Sportler beim Einmarsch der Nationen zur feierlichen Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Lake Placid.

    Berlin (dpa) - Bis Ende Oktober sind 930 Anträge auf Entschädigung nach dem zweiten Doping-Opfer-Hilfegesetz (DOHG) in Höhe von 10.500 Euro bewilligt worden.

  • Eishockey

    Do., 07.11.2019

    Finanzielle Probleme der Krefeld Pinguine

    Gernot Tripcke, Geschäftsführer der Deutschen Eishockey Liga, sitzt in der Eishalle.

    Krefeld (dpa) - Trotz der finanziellen Schwierigkeiten glaubt DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke, dass die Krefeld Pinguine den drohenden Rückzug aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abwenden können. Auf die Frage, ob die Liga einen Plan für den Fall einer Insolvenz der Pinguine in den nächsten Wochen habe, antwortete Tripcke in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Donnerstag): «Ich kann es zwar nicht garantieren, aber ich gehe davon aus, dass dies nicht passiert.»

  • DEL-Chef glaubt an Lösung

    Do., 07.11.2019

    Finanzielle Probleme der Krefeld Pinguine

    Glaubt den drohenden Abzug der Krefeld Pinguine aus der Liga abwenden zu können: DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

    Krefeld (dpa) - Trotz der finanziellen Schwierigkeiten glaubt DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke, dass die Krefeld Pinguine den drohenden Rückzug aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abwenden können.