Germanwings



Alles zur Organisation "Germanwings"


  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    60 Flugabsagen bei Germanwings: Neuer Ausstand angedroht

    Der Check-In-Schalter der Fluggesellschaft Eurowings.

    Wer zwischen den Jahren ins Flugzeug steigt, fliegt meistens in den Urlaub. Doch der Streik der Flugbegleiter bei Germanwings ließ viele Pläne platzen. Ihre Gewerkschaft droht bereits mit neuen Streiks.

  • Flugbegleiter im Ausstand

    Mo., 30.12.2019

    German Wings-Streik führt zu 60 Flugabsagen am ersten Tag

    Eine Anzeigetafel auf dem Kölner Flughafen zeigt annullierte Flüge der Fluggesellschaft Germanwings.

    Wer zwischen den Jahren ins Flugzeug steigt, fliegt meistens in den Urlaub. Doch der Streik der Flugbegleiter bei Germanwings ließ viele Pläne platzen. Ihre Gewerkschaft droht bereits mit neuen Streiks.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    Streik bei Germanwings führt zu 60 Flugabsagen am ersten Tag

    Frankfurt (dpa) - Wegen des Streiks der Kabinengewerkschaft Ufo sind heute rund 60 Flüge der Lufthansa-Gesellschaft Germanwings ausgefallen. Besonders der Flughafen Köln/Bonn war betroffen, wie eine Übersicht auf der Internetseite von Eurowings zeigt. Germanwings führt ihre Flüge für die Lufthansa-Billigtochter Eurowings aus. Stornierungen gab es auch in Berlin-Tegel, Düsseldorf und München. Der Streik soll drei Tage dauern, also einschließlich Neujahr. Insgesamt fallen voraussichtlich 180 Flüge aus.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    Germanwings: Ausfälle in Köln/Bonn, Düsseldorf und Dortmund

    Flugzeuge von Germanwings stehen auf dem Vorfeld eines Flughafen.

    Seit Mitternacht streiken die Flugbegleiter der Germanwings. Bis einschließlich Neujahr soll der Ausstand dauern. Auch in NRW sind Dutzende Flüge betroffen.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    Gewerkschaft: Wir können Streik kurzfristig ausdehnen

    Eine Maschine der Fluggesellschaft Germanwings steht vor dem Flughafengebäude auf dem Rollfeld.

    Berlin (dpa) - Die Kabinengewerkschaft Ufo hat am ersten Streiktag ihre Drohung bekräftigt, den dreitägigen Ausstand bei Germanwings auszudehnen. «Wir können das kurzfristig verlängern», sagte Ufo-Vize Daniel Flohr am Montag im ZDF-«Morgenmagazin». «Wir wollen das nicht», ergänzte er zwar, aber wenn die Gewerkschaft am Ende der drei Tage glaube, «dass es mehr davon braucht», werde sie zu weiteren Streiks aufrufen.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    Ufo: Wir können Streik bei Germanwings kurzfristig ausdehnen

    Berlin (dpa) - Die Kabinengewerkschaft Ufo hat am ersten Streiktag ihre Drohung bekräftigt, den dreitägigen Ausstand bei Germanwings auszudehnen. «Wir können das kurzfristig verlängern», sagte Ufo-Vize Daniel Flohr im ZDF-«Morgenmagazin». «Wir wollen das zwar nicht», ergänzte er, aber wenn die Gewerkschaft am Ende der drei Tage glaube, «dass es mehr davon braucht», werde sie zu weiteren Streiks aufrufen. Die Lufthansa-Tochter Germanwings kritisiert die Streiks, bei denen es offiziell um eine Regelung zur Teilzeit geht, als unangemessen.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    Streik der Germanwings-Flugbegleiter an deutschen Flughäfen

    Frankfurt/Main (dpa) - Aufgrund des dreitägigen Streiks der Germanwings-Flugbegleiter müssen Reisende heute an zahlreiche Flugausfälle hinnehmen. Der Ausstand, der bis einschließlich Neujahr dauern soll, wird bundesweit wohl mindestens rund 180 Streichungen zur Folge haben. Das geht aus einer Übersicht auf der Internetseite von Eurowings hervor, die laufend aktualisiert wird. Germanwings führt Flüge für Eurowings durch. Bei den Stornierungen handelt es sich vor allem um innerdeutsche Verbindungen. Vor allem die Flughäfen Köln-Bonn, München, Hamburg und Berlin-Tegel sind betroffen.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    Streik der Germanwings-Flugbegleiter beginnt

    Frankfurt/Main (dpa) - Flugbegleiter der Germanwings sind seit Mitternacht von der Gewerkschaft Ufo zu einem dreitägigen Streik aufgerufen. Bis Neujahr sollen nach derzeitigem Stand bundesweit insgesamt rund 180 Flüge ausfallen. Das geht aus einer Übersicht auf der Internetseite von Eurowings hervor, die das Unternehmen laufend aktualisiert. Germanwings führt Flüge für Eurowings aus. Gestrichen sind vor allem innerdeutsche Verbindungen, aber auch einige Flüge nach Österreich und in die Schweiz. Vor allem die Flughäfen Köln-Bonn, München, Hamburg und Berlin-Tegel sind betroffen.

  • Luftverkehr

    So., 29.12.2019

    Mehr als 170 Flugausfälle wegen Streiks bei Germanwings

    Frankfurt/Main (dpa) - Keine Entwarnung für Passagiere von Germanwings: Mehr als 170 Starts wird die Airline morgen, am Dienstag und am Mittwoch an deutschen Flughäfen wegen eines Streiks der Flugbegleiter voraussichtlich absagen. Das geht aus einer Übersicht auf der Internetseite von Eurowings hervor. Germanwings führt ihre Flüge für Eurowings aus. Mit Chaos rechnen die Flughäfen aber nicht. Storniert werden voraussichtlich vor allem innerdeutsche Verbindungen, aber auch einige Flüge nach Österreich und in die Schweiz.

  • Flugbegleiter streiken

    So., 29.12.2019

    Mehr als 170 Germanwings-Flüge fallen aus

    Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo lehnt es ab, den geplanten Streik abzusagen.

    Die Gewerkschaft Ufo hält an ihren Streikplänen bei Germanwings fest. Rund um Silvester bleiben viele Flieger am Boden.