Heimatmuseum



Alles zur Organisation "Heimatmuseum"


  • Grünkohlessen des Heimatvereins

    Mo., 03.02.2020

    Großeltern auf altem Foto erkannt

    Die erste Veranstaltung des Heimatvereins in diesem Jahr war gut besucht: Knapp 90 Personen kamen zum Grünkohlessen in den Saal des Parkhotels.

    Eine Besucherin machte beim Grünkohlessen des Heimatvereins eine ungewöhnliche Entdeckung: Auf einem Foto aus den 1950er-Jahren waren ihre Großeltern zu sehen. Felix Nordhoff zeigte nicht nur das, sondern einige Bilder aus dem Fotoarchiv. Werner Dirksen sprach über Projekte des Heimatvereins.

  • Ein Korb für die standesamtliche Trauung

    Fr., 31.01.2020

    Nein zum „Ja, ich will“ auf der Zeche

    Durch das geöffnete Schaufelrad ziehen Hochzeitspaare schon jetzt zu freien Trauungen in den Grubenlüfter. Klaus Thiesing würde die Türen auch zur Standesamtlichen öffnen wollen – für die Zeremonie im Radbogen.

    Zur standesamtlichen Hochzeit ins „Shim Sham“ auf der Zeche Westfalen? Was für Gastronom Klaus Thiesing ein historischer Grubenlüfter ist, ist für die Stadt Ahlen eine Gaststube, der es an angemessener Würde fehle. Die Umworbene reagiert mit einem klaren „Nein“.

  • Heimatverein hat neuen Standort für das Museum

    Do., 30.01.2020

    Lösung endlich gefunden

    Das Georg-Kramann-Heimatmuseum ist wegen erheblichen Baumängeln seit vergangenem Jahr geschlossen. Clemens Keukenbrink zeigt auf den Riss in der Außenwand. Die Suche nach einem neuen Standort für das Museum scheint nun erfolgreich beendet zu sein.

    Seit etlichen Jahren sucht der Heimatverein nach einem neuen Standort für sein Museum. Jetzt ist eine Lösung in Sicht: Die Ausstellungen sollen auf dem Bispinghof stattfinden und das Depot auf dem Gelände der alten Umspannanlage am Sieverts Kamp Platz finden.

  • Projekt „Schaufenster Heimatmuseum“ auf dem Bispinghof

    Sa., 14.12.2019

    Menschen und ihre Geschichten

    Arbeiten gemeinsam an dem Projekt „Schaufenster Heimatmuseum“ (v.l.): Jan Brinkmann (Gemeinde), Bürgermeisterin Sonja Schemmann, Roswitha Krusch-Oest (Bürgerstiftung Bispinghof), Matthias Grenda (Gesellschaft für biografische Kommunikation) und Egon Wiening (Heimatverein). Im Herrenhaus auf dem Bispinghof hat sich einiges verändert, dazu gehört auch die neue Küche (o.r.).

    Es soll ein Begegnungszentrum werden, bei dem die Biografien von Menschen im Mittelpunkt stehen: Die Bürgerstiftung Bispinghof, der Heimatverein, die Gesellschaft für biografische Kommunikation und die Gemeinde Nordwalde wollen auf dem Bispinghof das Projekt „Schaufen­ster Heimatmuseum“ verwirklichen.

  • Kinderhaus-Event vom 7. Juni bis zum 27. September

    Sa., 07.12.2019

    „Kunst am Rand“ an fünf Orten

    Die letzte „Kunst am Rand-Ausstellung“ zeigte unter anderem am Pfarrhaus St. Josef Volker Wessendorfs „Lebenstanz“. 2020 ist auch das Außengelände von Lepra- und Heimatmuseum Ausstellungsort.

    Vom 7. Juni bis zum 27. September 2020 findet „Kunst am Rand“ in Kinderhaus zum dritten Mal statt.Die Bewerbungsphase für dieses außergewöhnliche Ausstellungsformat läuft schon: Bis zum 31. März können sich Kunstschaffende für die Teilnahme bewerben.

  • Krippenausstellungen

    So., 01.12.2019

    In der Nussschale oder aus Tiffany

    Über 200 Krippen können die Besucher ab sofort im Heimatmuseum bestaunen, zu denen Walter Schröer auch immer die passende Geschichte erzählen kann. Dass sich Jesus auch den Leprakranken zuwendet, zeigt die Siechenkrippe im Lepramuseum (kl. Bild).

    Es war viel Arbeit, aber die Mitglieder der Bürgervereinigung haben es pünktlich geschafft: Die Krippenausstellung im Heimatmuseum öffnete wieder die Pforten.

  • Advent rund ums Heimatmuseum

    So., 01.12.2019

    Kleiner Markt großartig gemütlich

    Der Platz vor dem Heimatmuseum mit seinen Gastro-Hütten war am Wochenende Treffpunkt für viele Besucher.

    Je kleiner, je gemütlicher. Scheint auch für den Weihnachtsmarkt rund ums Ahlener Heimatmuseum zu gelten. Der ist am Sonntagabend allerdings auch schon wieder weg.

  • Weihnachtsmarkt am Heimatmuseum

    Mi., 20.11.2019

    Printen und Pyramiden

    Auf einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt dürfen sich alle Besucherinnen und Besucher am und im Heimatmuseum freuen.

    Klein, fein, liebevoll – das ist der Weihnachtsmarkt am Heimatmuseum.

  • 1600 Besucher im Jahr 2018 im Lepramuseum

    Fr., 08.11.2019

    Mitarbeit im Lepramuseum

    Das Lepramuseum wurde 1986 eröffnet.

    Das Lepramuseum ist in Münster, aber auch weltweit bekannt. 1600 Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern kamen 2018 nach Kinderhaus ins Lepramuseum. 15 Ehrenamtliche sind nicht nur als Aufsicht im Lepramuseum tätig: Sie geben auch vielfältige Auskünfte zum Lepramuseum bis hin zu zweistündigen Fachführungen. Das Team sucht nun Verstärkung.

  • Weihnachtsbasar im Heimatmuseum

    Mo., 04.11.2019

    Andrang beim Weihnachtsbasar

    Karin Kaiser (l.) organisiert seit sechs Jahren mit ihrem Mann den Weihnachtsbasar der Bürgervereinigung. Zum Auftakt standen die Besucher Schlange.

    Noch zwei Mal ist der Weihnachtsbasar im Heimatmuseum in diesem Monat geöffnet.