IAB



Alles zur Organisation "IAB"


  • Zick-Zack-Lebenslauf

    Mo., 22.04.2019

    Wann lohnt sich eine Umschulung?

    Als IT-Kauffrau oder Elektronikerin beruflich noch mal neu anfangen: Wer bestimmte Voraussetzungen erfüllt, bekommt für eine Umschulung einen Weiterbildungsgutschein.

    Die Arbeitswelt ist im Wandel. Manche Berufsbilder sind inzwischen überholt. Dann kann eine Umschulung sinnvoll sein. Damit sie von der Arbeitsagentur finanziert wird, müssen aber einige Voraussetzungen erfüllt sein.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 16.04.2019

    Mehr Arbeitslosengeld-Empfänger durch längere Rahmenfrist

    Nürnberg (dpa) - Voraussichtlich rund 20 000 Menschen werden davon profitieren, dass ab nächstem Jahr die Rahmenfrist zur Beantragung von Arbeitslosengeld verlängert wird. Das ergab eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Wer Arbeitslosengeld beziehen will, muss innerhalb der vergangenen zwei Jahre mindestens 12 Monate beschäftigt gewesen sein. Ab 2020 gilt eine längere Frist von zweieinhalb Jahren.

  • Optimistische Mittelschicht

    Di., 02.04.2019

    Tiefststand bei der Sorge um den Arbeitsplatz

    Das Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB), die Denkfabrik der Bundesagentur für Arbeit (BA), rechnet für das laufende Jahr mit einem neuen Rekord bei den Erwerbstätigen.

    Angst vor Arbeitslosigkeit? Nein. Selten zuvor mussten sich Arbeitnehmer in Deutschland so wenig Sorgen um ihren Job machen wie derzeit. Was für viele aber nicht bedeutet, dass sie von ihrer Arbeit auskömmlich leben können.

  • Job-Motor brummt weiter

    Fr., 29.03.2019

    Der Frühling drückt März-Arbeitslosigkeit auf 28-Jahre-Tief

    Ein Mann geht in ein Gebäude der Arbeitsagentur in Flensburg.

    Der Frühling macht sich auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar und drückt die Zahl der Arbeitslosen auf den tiefsten Stand seit Jahrzehnten. Doch die schwächelnde Wirtschaft könnte schon bald erste Spuren hinterlassen.

  • Trotz Qualitätsoffensive

    Fr., 22.03.2019

    Integrationskurse: Fast die Hälfte scheitert beim Sprachtest

    Die im Jahr 2005 eingeführten Integrationskurse bestehen aus einem Deutschkurs und einem «Orientierungskurs» zur Rechts- und Gesellschaftsordnung.

    Die deutsche Sprache gilt als zentrale Voraussetzung dafür, sich in Deutschland zurechtzufinden. Viele Geflüchtete tun sich trotz Integrationskurs schwer mit der Sprache - aber längst nicht alle.

  • Trotz Konjunkturdelle

    Fr., 22.03.2019

    Neue Arbeitsmarkt-Rekorde für 2019 erwartet

    Die Denkfabrik der Bundesagentur für Arbeit rechnet bei der Zahl der Erwerbstätigen mit einem neuen Rekord: Felix Kästle

    Weniger Arbeitslose, mehr Jobs: Auf dem deutschen Arbeitsmarkt dürfte es Experten zufolge auch in diesem Jahr rund laufen - auch wenn die Wirtschaft nicht mehr boomt.

  • Institut IAB

    Di., 05.03.2019

    Arbeitnehmer leisten 61 Milliarden Arbeitsstunden

    Arbeiter errichten eine neue Zugbildungsanlage auf dem Gelände vor dem Hauptbahnhof. Die Deutschen haben im vergangenen Jahr so viel gearbeitet wie seit 1991 nicht mehr.

    Die Arbeitnehmer in Deutschland gelten weltweit als fleißig - und sind es auch: Sowohl die Zahl der Erwerbstätigen als auch die der Arbeitsstunden verzeichnen neue Höchststände. Dafür gibt es einen Grund.

  • 784.000 offene Stellen

    Fr., 01.03.2019

    Historisch niedrige Februar-Arbeitslosigkeit

    Ein verstärkter Stellenabbau auf dem Bau, in Gärtnereien, der Gastronomie und in der Landwirtschaft verhindert im Winter einen stärkeren Rückgang der Jobsucher-Zahlen.

    Der Winter hat sich in den vergangenen Wochen von seiner milden Seite gezeigt. Davon profitiert auch der Arbeitsmarkt mit so wenig Jobsuchern wie lange nicht mehr. Doch die Schattenseiten des Beschäftigungsbooms bleiben.

  • Statistisches Bundesamt

    Fr., 01.03.2019

    2018 war ein gutes Jahr für die meisten Arbeitnehmer

    Mehr Geld zu Einkaufen: Die meisten Arbeitnehmer in Deutschland haben in 2018 Gehaltserhöhungen über der Inflationsrate erhalten.

    Viele Beschäftigte in Deutschland haben mehr im Geldbeutel. Die Verdienste sind 2018 stärker gestiegen als die Inflation. Das kann die Konjunkturentwicklung stützen.

  • Forscher

    Di., 19.02.2019

    Zahl der offenen Stellen in Deutschland auf Höchststand

    Ein Zettel mit der Aufschrift "Wir stellen ein und wollen Sie!" hängt in einem Schaufenster in Hannover.

    Nürnberg (dpa) - Die Zahl der offenen Stellen in Deutschland hat einen neuen Rekordstand erreicht. Im vierten Quartal 2018 gab es nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) deutschlandweit rund 1,46 Millionen unbesetzte Jobs.