LEG



Alles zur Organisation "LEG"


  • LEG-Mieter fühlen sich hilflos

    Fr., 18.05.2018

    Immer mehr Ratten im Südviertel

    An den Mülltonnen an der Friedrich-Ebert-Straße wurde eine Rattenfalle platziert. Die Bewohner erhoffen sich eine schnellere Hilfe bei der Bekämpfung der Plage.

    Der Gang zu den Müllcontainern ist für viele Mieter der LEG-Häuser an der Friedrich-Ebert-Straße 142 bis 150 mittlerweile ein ziemlicher Graus. Wenn sie die Klappe der Tonnen öffnen, um ihren Müll dort einzuwerfen, springen ihnen häufig Ratten entgegen.

  • Immobilien

    Do., 08.03.2018

    Höhere Mieten treiben Immobilienkonzern LEG an

    Der Düsseldorfer Immobilienkonzern LEG hat seine Bilanz veröffentlicht.

    Düsseldorf (dpa) - Höhere Mieteinnahmen haben den Immobilienkonzern LEG 2017 kräftig angetrieben. Der operative Gewinn stieg im Jahresvergleich um gut zehn Prozent auf über 295 Millionen Euro, wie das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Die Aktionäre sollen mit einer von 2,76 auf 3,04 Euro erhöhten Dividende an dem Erfolg teilhaben.

  • Ärger mit der LEG

    Di., 19.12.2017

    Schimmelbefall: Mieter wartet seit Monaten auf Handwerker

    Die Wand ist feucht und die Tapete hält nicht: Mehdi Zahedi Kandolagi und seine Familie warten seit zwei Monaten auf Handwerker von der Wohnungsgesellschaft LEG.

    LEG-Mieter Mehdi Zahedi Kandolagi wartet seit Monaten auf Handwerker, weil eine Wand feucht ist und sich inzwischen Schimmel gebildet hat. Bislang wurde kaum etwas repariert, ein Anwalt ist eingeschaltet. Jetzt soll der Schaden laut LEG zeitnah beseitigt werden.

  • Stellungnahme zu Heizungsausfall

    Sa., 16.12.2017

    LEG: Schäden über Hotline melden

    Die LEG als Vermieter hat sich bei den betroffenen Mietern einer Wohnung in Gronau für einen Heizungsausfall am vergangenen Wochenende und die ihnen dadurch etwaig entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigt. „Es ist richtig, dass die Heizungsanlage am Samstag ausgefallen ist. Im Sinne unserer Mieter haben wir so schnell wie möglich reagiert. Der von anderen Mietern informierte Notdienst hat die Anlage bereits am Sonntag wieder erfolgreich in Betrieb genommen“, hieß es auf eine Anfrage der WN vom Donnerstag.

  • 48 LEG-Wohnungen an der Grevener Straße

    Sa., 09.12.2017

    Mieter beklagen langen Heizungsausfall

    Mit 700 Litern Heizöl ist die mobile Heizungsanlage befüllt worden, damit es am Wochenende vorerst warm ist.

    Sauer auf den Vermieter und unzufrieden mit den Temperaturen in ihren Wohnungen sind Mieter an der Grevener Straße 109 bis 119. Die Heizung funktioniert in den Mehrfamilienhäusern nicht beziehungsweise nur zum Teil. Heißes Wasser gibt es auch nicht überall. Weil der Heizkessel kaputt ist.

  • Immobilien

    Fr., 10.11.2017

    Immobilienboom treibt LEG weiter an

    Die Zentrale des Immobilienkonzerns LEG in Düsseldorf).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Düsseldorfer Immobilienkonzern LEG hat in den ersten neun Monaten des Jahres von höheren Mieteinnahmen und Zukäufen profitiert. Bis Ende September legte der operative Gewinn aus dem laufenden Geschäft um 7,5 Prozent auf 226 Millionen Euro zu, wie LEG am Freitag mitteilte. Die Nettokaltmieten kletterten um 4,5 Prozent auf 399 Millionen Euro. Die erst zum Halbjahr erhöhten Gewinnziele für das laufende und kommende Jahr bestätigte das Unternehmen. Demnach erwartet LEG einen operativen Gewinn zwischen 290 bis 295 Millionen Euro. Im kommenden Jahr soll die Kennzahl auf 315 bis 323 Millionen Euro steigen.

  • Ärger mit der LEG

    Fr., 06.10.2017

    Zwei Wochen Kälte

    An der Honebachaue funktionierten die Heizungen über zwei Wochen nicht. Jetzt ist es wieder warm.

    Mehr als zwei Wochen blieben in den LEG-Häusern an der Honebachaue die Heizkörper kalt, auch warmes Wasser gab es nicht. Die Mieter dort fühlen sich von der Wohnungsgesellschaft hingehalten.

  • Gronowskistraße

    Fr., 18.08.2017

    Neue Outlaw-Kita startet durch

    Die neue Kita an der Gronowskistraße stellten jetzt (v.l.) Franz Josef Gosmann (LEG), Kita-Leiter Florian Sievering, Patrik Dömer (Leiter der Outlaw-Kita Hensenstraße), Bauleiter Christian Abendroth sowie Juliane Wieching vor. Ideale Bedingungen bietet unter anderem die Spielfläche auf dem Außengelände (kl. Bild).

    Die neue Outlaw-Kita an der Gronowskistraße hat ihre Arbeit aufgenommen. Wo sich früher die internationale Schule befand, sind Betreuungsplätze für Kinder entstanden. Derzeit besuchen 38 Kinder die neue Kita, bis Ende des Jahres soll die Einrichtung mit rund 60 Mädchen und Jungen voll belegt sein.

  • Türkisch-deutsches Zentrum in Berg Fidel

    Mo., 07.08.2017

    Anwohner sind genervt vom Lärm

    Helmut Wigger auf seinem Balkon. Unten die Tiefgarage, die an den Abenden oft zugeparkt wird.

    Ein Türkisch-deutsches Zentrum in Berg-Fidel nervt die Anwohner. Die Besucher verursachten nachts regelmäßig Lärm, so klagen sie – und sammelten Unterschriften.

  • Weltbaustelle

    Mi., 17.05.2017

    Die Künstler können kommen

    Freude pur: Kristin Duwenbeck (v.l.), Thomas Börtz, Simone Lenz, Anna Bündgens und Ruben Enxing sind gespannt auf das Wandbild der Weltbaustelle, für das jetzt eine Fassade gefunden wurde.

    Für das geplante Wandbild ist jetzt eine Fassade gefunden: Die Giebelwand des Gebäudes an der Friedrich-Ebert-Straße 142.