Pro Bahn



Alles zur Organisation "Pro Bahn"


  • Pro-Bahn-Ehrenvorsitzender zu den Plänen der Bahn

    Do., 17.01.2019

    „Maßnahmen sind richtig, aber der Kern des Problems ist ein anderer“

    Pro-Bahn-Ehrenvorsitzender zu den Plänen der Bahn: „Maßnahmen sind richtig, aber der Kern des Problems ist ein anderer“

    22.000 neue Arbeitsplätze, Verbesserungen beim Service und mehr Züge – die Deutsche Bahn will rasch Fortschritte bei Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit erzielen. Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbands Pro Bahn, vermisst vor allem Investitionen in die Infrastruktur.

  • Günstig reisen mit dem Zug

    Di., 01.01.2019

    Tipps für den Kauf von Bahntickets

    Der Umstieg vom Fern- auf den Regionalverkehr kann sich lohnen. Oftmals ist das eine billigere Variante.

    Sparpreis, Super-Sparpreis oder kein ICE: Wer beim Kauf von Bahntickets sparen will, kann ein paar Tricks beherzigen. Manchmal lohnt sich auch ein Blick in die Erste Klasse.

  • Fernverkehr 0,9 Prozent teurer

    Do., 04.10.2018

    Bahn erhöht Fahrpreise und bietet neue Strecken an

    Wer seine Reise bis zum 8. Dezember bucht, fährt noch zu den alten Preisen.

    Die Bahn bleibt wie im Vorjahr mit ihrer Preiserhöhung im Durchschnitt unter der Inflationsrate. Ein Teil der Reisenden muss spürbar mehr zahlen als bisher. Kritik wird am Preissystem laut.

  • Sanierung von ICE-Routen

    Mo., 01.10.2018

    Bahn sperrt ab 2019 Hauptstrecken monatelang

    Die extrem stark befahrene Rheintalbahn war im vergangenen Jahr wegen abgesenkter Gleise etwa sieben Wochen lang gesperrt.

    Die Bahn hat wegen vieler Verspätungen schon viel Ärger. Jetzt kommt es noch dicker. Vom kommenden Sommer an müssen Strecken gesperrt werden, die zu den wichtigsten Verkehrsadern gehören.

  • Sanierung

    Mo., 01.10.2018

    Bahn sperrt ab 2019 monatelang mehrere Hauptstrecken

    Als erstes will die Bahn den Abschnitt Hannover-Göttingen sechs Monate lang sperren - - vom 11. Juni bis 14. Dezember 2019.

    Die Bahn hat wegen vieler Verspätungen schon viel Ärger. Jetzt kommt es für Zugreisende noch dicker. Vom kommenden Sommer an müssen Strecken gesperrt werden, die zu den wichtigsten Verkehrsadern gehören.

  • Verkehr

    Mo., 01.10.2018

    Fahrgastverband: ICE-Streckensanierung trifft auch Nahverkehr

    Berlin (dpa) - Von den ab 2019 geplanten Sperrungen auf Fernbahnstrecken wird nach Angaben des Fahrgastverbandes Pro Bahn auch der Nahverkehr «indirekt betroffen» sein. Während der Bauarbeiten müssten sich Fern- und Nahverkehrszüge auf Ausweichrouten dieselben Strecken teilen, sagte Pro-Bahn-Sprecher Karl-Peter Naumann der Deutschen Presse-Agentur. Bei der Planung müsse man einen Kompromiss finden, der sowohl Pendlern als auch Fernreisenden gerecht werde, so Naumann.

  • Baumfällungen

    Mi., 26.09.2018

    So will sich die Bahn gegen Stürme wappnen

    Baumfällungen: So will sich die Bahn gegen Stürme wappnen

    Sturmtief „Xavier“ führte im letzten Jahr zu 4539 Zugausfällen. Und auch das jüngste Sturmtief „Fabienne“ ließ keinen Zweifel: Der Bahn steht ein turbulenter Herbst bevor. Wieder einmal blockierten umgestürzte Bäume zahlreiche Bahnstrecken. Das will das Unternehmen ändern. Für viele Bäume heißt es nun „F“ wie „fällen“.

  • Bahn

    Mi., 12.09.2018

    Experten für weniger Dieselloks auf Schienen

    Ein Sperrschild für Personen steht neben einem vorbei fahrenden Regionalexpress der Deutschen Bahn.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Experten fordern weniger Diesellokomotiven auf den Schienen in Nordrhein-Westfalen. Der Anteil von Elektroloks soll demnach erhöht werden, um den Schienenverkehr umweltfreundlicher und effizienter zu machen. Das geht aus Stellungnahmen für den Verkehrsausschuss des Düsseldorfer Landtags am Mittwoch hervor. Die Grünen hatten die Anhörung zum Thema Elektrifizierung von Bahnstrecken in NRW beantragt.

  • «Deutschland-Takt»

    Mi., 22.08.2018

    Kommt ein neues Fahrplan-Modell für die Bahn?

    Nach einer Studie könnte viel Reisezeit gespart werden, wenn Zugverbindungen besser getaktet wären.

    Immer zur vollen Stunde halten am Hauptbahnhof die ICE, egal welche Richtung - so in etwa könnten sich Fahrgäste einen Takt-Fahrplan merken. Doch von heute auf morgen kommt der nicht.

  • Deutschland-Takt

    Mi., 22.08.2018

    Bahn will mit neuem Fahrplanmodell pünktlicher werden

    Eine Anzeigetafel im Frankfurter Hauptbahnhof kündigt «erhebliche Verspätungen und Zugausfälle» an.

    Immer zur vollen Stunde halten am Hauptbahnhof die ICE, egal welche Richtung - so in etwa könnten sich Fahrgäste einen Takt-Fahrplan merken. Doch von heute auf morgen kommt der nicht.