SG Sonnenhof Großaspach



Alles zur Organisation "SG Sonnenhof Großaspach"


  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 08.02.2019

    0:2 gegen Großaspach: Doppelt bittere Schlappe für VfL Osnabrück

    Der VfL und SGS Großaspach schenkten sich nichts wie in dieser Szene Ulrich Taffertshofer (links) und Philipp Hercher.

    Das ist doppelt bitter: Nach 16 Spielen musste sich der VfL Osnabrück am Freitagabend wieder geschlagen geben. Mit 0:2 verloren die Lila-Weißen gegen SG Sonnenhof Großaspach. Es war die erste Niederlage im Vorfeld einer lila-weißen Nacht.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 07.02.2019

    Alles spricht für den VfL Osnabrück

    Der Einsatz von David Blacha (links), der gegen Meppen einen Schlag aufs Sprunggelenk bekommen hat, ist heute Abend fraglich. Auch einige andere VfL-Akteure sind angeschlagen.

    Als souveräner Spitzenreiter empfängt der VfL Osnabrück am Freitag den abstiegsgefährdeten „Dorfklub“ SG Sonnenhof Großaspach. Der Vfl ist zwar Favorit, sollte sich aber nicht zu sicher fühlen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 03.02.2019

    Jovic lässt SF Lotte spät jubeln

    Der eingewechselte Michael Schulze (Mitte) und Jeron Al-Hazaimeh (links) feierten am Samstag bei der SG Sonnenhof Großaspach mit den Sportfreunden Lotte einen wichtigen 1:0-Erfolg.

    „Endlich“, durften die Sportfreunde Lotte am Samstagnachmittag gedacht haben. Endlich durften sie wieder jubeln. Nach zuvor fünf sieglosen Spielen feierten sie bei SG Sonnenhof Großaspach einen 1:0-Erfolg. Glück zwar, aber nicht unverdient.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 02.02.2019

    Last-Minute-Tor von Toni Jovic beschert SF Lotte 1:0-Sieg in Großaspach

    Toni Jovic (rechts)markierte auf Vorarbeit von Paterson Chato (hinten) den 1:0-siegtreffer.

    Es war ein hartes Stück Arbeit, am Ende aber durften sie jubeln: durch einen Treffer von Toni Jovic in der 90. Minute feierten die Sportfreunde Lotte am Samstagnachmittag einen 1:0-Sieg bei SG Sonnenhof Großaspach. Der war glücklich, aber nicht unverdient.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 01.02.2019

    SF Lotte nach Kaderumgestaltung zu Gast bei SG Sonnenhof Großaspach

    Wie vor einer Woche gegen 1860 München könnten Toni Jovic, Tim Wendel, Alexander Langlitz und die Sportfreunde auch heute in Großaspach auf Schnee bedecktem Boden spielen.

    Mit einem nahezu rundum erneuerten Kader gehen die Sportfreunde Lotte in die Restsaison. Neun Abgänge und sechs Zugänge verzeichnete der Drittligist in der Winter-Transferperiode. Lotte scheint damit gut aufgestellt und will am Samstag in Großaspach bereits dreifach punkten.

  • Fußball

    Mi., 30.01.2019

    FCK will in Münster nachlegen: Torjäger Thiele selbstbewusst

    Kaiserslauterns Torjäger Timmy Thiele jubelt über ein Tor zum 2:0.

    Kaiserslautern (dpa/lrs) - Der 1. FC Kaiserslautern will bei Preußen Münster an den erfolgreichen Start in die Restrunde anknüpfen. «Wir wollen offensiv ausgerichtet ins Spiel gehen und mutig auftreten», kündigte Trainer Sascha Hildmann am Mittwoch an. Nach dem 2:0-Heimerfolg in der 3. Fußball-Liga gegen die SG Sonnenhof Großaspach soll im ersten Auswärtsspiel des Jahres der nächste Sieg folgen, um vielleicht doch noch im Aufstiegsrennen mitmischen zu können.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 30.01.2019

    Paterson Chato darf spielen

    Paterson Chato.

    Paterson Chato ist im Spiel der Sportfreunde Lotte bei der SG Sonnenhof Großaspach nicht gesperrt. Der DFB hat einem Einspruch der Sportfreunde stattgegeben und die irrtümliche Verwarnung aus dem Spiel gegen 1860 München aufgehoben, die Chatos fünfte Gelbe Karte gewesen wäre.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 24.01.2019

    Karlsruhe laut Umfrage Favorit – Preußen-Akteur Klingenburg „wertvoll“

    Wird von den anderen Trainern der 3. Liga hoch eingeschätzt: Münsters Rene Klingenburg (Mitte). Martin Kobylanski gehört auch zu den Top-Akteuren.

    Aus der aktuellen Trainerumfrage in der 3. Liga gehen die Preußen nach der Schwächeperiode im Dezember natürlich nicht mehr als Mitfavorit hervor. Immerhin taucht der Name von René Klingenburg unter den wertvollsten Mittelfeldspielern auf.

  • 3. Liga: Trainer-Umfrage

    Do., 24.01.2019

    Karlsruhe ist heißester Kandidat

    Wird auch von den anderen Trainern der 3. Liga hoch eingeschätzt: Münsters Rene Klingenburg (itte). Martin Kobylanski gehört auch zu den Topakteuren.

    Eintracht Braunschweig ist zwar für die Mehrheit der Trainer der 3. Fußball-Liga die mit Abstand größte Enttäuschung des bisherigen Saisonverlaufs. Doch abgeschrieben haben die Fußballlehrer den Ex-Zweitligisten dennoch nicht.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 24.01.2019

    Trainerumfrage: Karlsruher SC ist der heißeste Titel-Kandidat

    Der Karlsruher SC (weiße Trikots), hier im Spiel beim VfL Osnabrück mit Marcos Alvarez, gilt unter den Drittliga-Trainern als heißester Titelkandidat. Die Lila-Weißen nehmen in diesem Ranking nur Rang drei ein.

    Nicht Tabellenführer VfL Osnabrück, sondern der Karlsruher SC gilt unter den Drittliga-Trainern als der heißeste Titelkandidat. Die Lila-Weißen nehmen in diesem Ranking hinter KFC Uerdingen sogar nur Rang drei ein. An einen Abstieg der Sportfreunde Lotte glaubt niemand.