Sportfreunde Siegen



Alles zur Organisation "Sportfreunde Siegen"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 06.04.2018

    RW Ahlen legt sich fürs Spiel beim FC Brünninghausen einen Plan zurecht

    Rene Lindner, zuletzt Doppeltorschütze beim 5:1-Erfolg gegen die Sportfreunde Siegen, ist selbstbewusst. „Ich möchte jedes Spiel gewinnen“, sagt der RWA-Innenverteidiger vor der Begegnung in Brünninghausen.

    In Meisterschaft und Kreispokal zeigte Rot-Weiß Ahlen zuletzt binnen weniger Tage zwei ganz unterschiedliche Gesichter. Einiges spricht dafür, dass sich RWA beim FC Brünninghausen wieder von der Schokoladenseite präsentiert.

  • Fußball: Kreispokal

    Di., 03.04.2018

    RW Ahlen will mit dem zweiten Anzug ins Finale

    Gerade erst feierten Renße Lindner und die Oberliga-Fußballer von Rot-Weiß Ahlen einen überzeugenden 5:1-Erfolg gegen die Sportfreunde Siegen. Nun müssen sie im Halbfinale des Kreispokals schon wieder ran.

    Es scheint alles angerichtet für ein attraktives Endspiel. Aber zuvor muss RWA auch die vermeintlich niedrige Hürde überspringen. Bei Kreisligist SG Liesborn-Diestedde steht die Oberliga-Truppe am Mittwoch im Halbfinale des Wettbewerbs und will auch mit dem zweiten Anzug weiterkommen.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mo., 02.04.2018

    Nicht lange gefackelt: RW Ahlen überrollt Sportfreunde Siegen

    Offensiv eine starke Vorstellung zeigte Rot-Weiß Ahlen beim 5:1-Erfolg gegen die Sportfreunde Siegen. Schon zur Pause hatten die Ahlener einen 3:1-Vorsprung herausgearbeitet, den sie nach dem Wechsel noch ausbauten.

    Rot-Weiß Ahlen hat offensiv ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Gegen die Sportfreunde Siegen gelang der Mannschaft von Michael Schrank ein Kantersieg. Zwei Treffer fielen dabei sogar nach demselben Muster.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 06.10.2017

    Prall gefülltes Hausaufgabenheft für RW Ahlen bei SF Siegen

    Haben klare Anforderungen für die Partie bei den Sportfreunden Siegen an ihre Spieler adressiert: RW Ahlens Trainer Erhan Albayrak (links) und Manager Joachim Krug.

    Am Sonntag ist RW Ahlen bei den Sportfreunden Siegen zu Gast. RWA-Manager Joachim Krug verlangt von der Mannschaft mehr Leistung – und hat auch drei Ansätze gefunden, wo sie sich verbessern kann.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Di., 26.09.2017

    Erhan Albayrak: „Unser Weg geht ganz klar nach oben“

    Klatsch ab! RWA-Coach Erhan Albayrak und Neuzugang Engjell Hoti hatten in Gütersloh eine gute Gelegenheit, sich die Hände entgegenzustrecken.

    Nach dem zweiten Sieg in Folge herrscht bei RW Ahlen Aufbruchstimmung. Die schürt Erhan Albayrak ganz bewusst. Der Trainer hat mit seiner Mannschaft in dieser Saison noch viel vor.

  • Fußball-Jugend wieder am Ball

    Do., 07.09.2017

    Jugend-Fußball:

    Tobias Harink (vorn) und seine U-15-Preußen wollen in der Regionalliga die Klasse sichern.

    Münsters überkreisliche Fußballer sind schon seit dem 13. August am Ball, nun greifen auch die heimischen Junioren ein. 13 Jungen-Mannschaften aus dem Stadtgebiet spielen zwischen der Bezirks- und der Regionalliga.  A-Junioren: Für die Junioren des 1. FC Gievenbeck startet die Westfalenliga am Sonntag auswärts gegen die Sportfreunde Siegen. Trainer Raul Prieto möchte mit einem Sieg starten und hofft auf einen Platz im oberen Drittel: „Es ist eine sehr ausgeglichene Liga. Am Ende gewinnt die Mannschaft, mit der besten Chancenverwertung. Wir wollen oben mitspielen, aber mit einem Mittelfeldplatz wären wir auch zufrieden.“ Um diese Ziele zu verwirklichen, können die Gievenbecker auf eine erfolgreiche Vorbereitung samt Trainingslager zurückblicken. Unter der Woche meisterte Prietos Mannschaft ihre Generalprobe, als sie BG Hohenholte mit 7:0 bezwungen hat. Die A-Junioren des SC Münster 08 starten in der Landesliga gegen Preußen Espelkamp.  B-Junioren: In der Landesliga sind drei münsterische Teams mit unterschiedlichen Ambitionen vertreten. Während der SC Preußen eher oben mitspielen will, „der Aufstieg aber kein Muss“ ist (SCP-Trainer Stefan Graber), ist das Ziel von Nullacht der Klassenerhalt. Der 1. FC Gievenbeck hingegen möchte sich im Vergleich zur Vorsaison verbessern. Nullacht-Trainer Alexander Otte ist mit der Vorbereitung sehr zufrieden: „Wir haben gute Ergebnisse erzielt und das Trainingslager in Detmold hatte eine sehr positive Wirkung.“ FCG-Coach David Niehues spricht ebenfalls von einer guten Phase vor der Saison: „Ich bin zufrieden, wir haben ordentlich gespielt.“ Besonders das Trainingslager habe die Mannschaft zusammengeschweißt. Graber sieht diese Saison als „Vorbereitung auf die Bundesliga“, in der der SCP-Jungjahrgang nächste Saison spielen soll. „Wir sind mit guten Ergebnissen gestartet. Wir hatten viele krankheitsbedingte Ausfälle, ich hoffe, das bessert sich in den nächsten Wochen.“  C-Junioren: Auf den Nachwuchs des SC Preußen wartet am Wochenende mit dem FC Schalke 04 in der Regionalliga gleich ein echter Härtetest. „Schalke ist ein sehr ambitionierter Gegner. Wir müssen eine engagierte Leistung zeigen, um mithalten zu können“, sagt Trainer Tobias Harink mit Blick auf die Partie. Auch auf die gesamte Spielzeit gesehen ist „mithalten“ für die Preußen die Devise, am Ende soll der Klassenerhalt stehen.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Sa., 05.08.2017

    So oft wie Norbert Dickel traf keiner

    Am 13. August vor 39 Jahren nahm die neu geschaffene Oberliga Westfalen ihren Spielbetrieb auf. Eine Liga mit viel Tradition und ebenso vielen Clubs. Die Staffel geht nächste Woche allerdings trotzdem nicht in ihre 40. Saison.

  • Fußball

    Mi., 24.05.2017

    U17-Europameisterin Uebach wechselt zu Bayer Leverkusen

    Leverkusen (dpa/lnw) - Nach dem Abstieg in die 2. Frauenfußball-Bundesliga hat Bayer Leverkusen in U17-Europameisterin Lena Uebach die erste Spielerin für die neue Saison verpflichtet. Nach Vereinsangaben vom Mittwoch unterschrieb die 16-Jährige einen Zweijahresvertrag. Zuletzt war Uebach für die Sportfreunde Siegen aktiv.

  • Fußball

    So., 14.05.2017

    Ahlen und Schalke im Fernduell um den Klassenverbleib

    Ein Mann mit Fußballschuhen spielt einen Fußball.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der frühere Zweitligist RW Ahlen und die U23-Fußballer des FC Schalke 04 sind im Kampf um den Klassenverbleib in der Regionalliga West auf Schützenhilfe angewiesen. Durch den 1:0-Erfolg gegen die Sportfreunde Siegen konnte Ahlen am 33. Spieltag an Schalke vorbei auf Platz 15 klettern, bleibt aber in der Abstiegszone. Rang 14, der die sichere Rettung bedeuten würde, ist für beide Teams nicht nicht mehr zu erreichen.

  • Fußball: Regionalliga West

    Sa., 13.05.2017

     RW Ahlen überholt mit Sieg gegen Siegen FC Schalkes U23

    Löwengebrüll: Kapitän Cihan Yilmaz feiert seinen direkten Freistoß-Treffer zum 1:0 gegen die Sportfreunde Siegen.

    Der Wahnsinn geht weiter: Mit einem 1:0-Zittersieg gegen die Sportfreunde Siegen hat Rot-Weiß Ahlen den Konkurrenten FC Schalke 2 abgefangen und liegt nun vor dem entscheidenden letzten Spieltag vor den Königsblauen.