TSC Gievenbeck



Alles zur Organisation "TSC Gievenbeck"


  • Volleyball: Frauen-Verbandsliga

    Mo., 26.11.2018

    ASV Senden 2 verpasst gegen ATV Haltern den dritten Saisonsieg

    Sophia Ostermann vom ASV Senden

    Nach ihren beiden ersten Saisonsiegen musste der ASV Senden 2 gegen den ATV Haltern wieder eine Niederlage hinnehmen. Ein Knackpunkt war das Ende des dritten Satzes.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 25.11.2018

    Flockert vertritt Büring und sieht eine 0:3-Niederlage des TSC Gievenbeck gegen den TV Hörde

    Alle Angriffsbemühungen waren vergebens: Marvin Weichert, der sich hier mit Fabijan Slacanin und Fabian Fingerhut duelliert, verlor mit dem TSC gegen Hörde 0:3.

    Nach dem klaren Erfolg in Düsseldorf hagelte es für die Männer des TSC Gievenbeck eine herbe Schlappe gegen den TV Hörde. An der Linie: Heike Flockert, die den erkrankten Axel Büring vertrat.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 18.11.2018

    TSC zieht an Düsseldorf vorbei

    Moritz Lembeck

    Der TSC Gievenbeck eilt so langsam aus dem Tabellenkeller heraus. Mit 3:0 gewannen die Münsteraner beim ART Düsseldorf und zeigten dabei vor allem im ersten Satz eine großartige Leistung. Danach war dann Nervenstärke gefragt.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 11.11.2018

    TSC punktet überraschend bei Spitzenreiter Solingen

    Moritz Lembeck (l.) 

    Der TSC Gievenbeck hat sich mehr als vernünftig präsentiert bei den Solingen Volleys und gerechterweise als Lohn einen Punkt mit nach Münster genommen. 3:2 gewann der Tabellenführer zwar, aber dafür musste der Favorit lange kämpfen.

  • Volleyball: 3. Liga Männer

    So., 04.11.2018

    Keine Punkte für den TSC Gievenbeck

    Zufrieden mit der Leistung seines Teams, nicht aber mit dem Ergebnis: Axel Büring 

    Ohne Zählbares kehrte Drittligist TSC Gievenbeck vom Auswärtsspiel beim TuS Mondorf ein. Nach 0:2-Satzrückstand schafften die Münsteraner es nicht ganz, eine Entscheidung im Tiebreak zu erzwingen.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 28.10.2018

    TSC liefert Tecklenburg einen harten Kampf – verliert aber mit 0:3

    Angriff des TSC Gievenbeck über Marvin Weichert.

    Das nackte Resultat liest sich zunächst eindeutig: Ein 0:3 steht da in der Ergebnisspalte für den TSC Gievenbeck gegen die Tecklenburger Land Volleys. Doch gegen das Drittliga-Topteam war die Mannschaft von Trainer Axel Büring gerade in den ersten beiden Sätzen gleichwertig.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 21.10.2018

    3:1 beim TSV Giesen II: Der TSC feiert dritten Sieg in Serie

    Den dritten Sieg in Serie feierte Trainer Axel Büring mit dem TSC in Giesen.

    Hattrick für den TSC Gievenbeck: Der 3:1-Erfolg bei Schlusslicht TSV Giesen II war der dritte Sieg in Serie für die Mannschaft von Trainer Axel Büring, die den personellen Problemen zum Trotz erfolgreich war – und damit den Coach ein wenig überraschte.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 14.10.2018

    TSC jubelt über knappen 3:0-Erfolg gegen MTV Hildesheim

    Ab durch die Mitte: Frank Ludwig und der TSC gewinnen 3:0.  

    Das war knapp. Der TSC Gievenbeck hat seinen zweiten Saisonsieg eingefahren, bezwang den MTV Hildesheim mit 3:0. Doch die drei Sätze waren allesamt hart umkämpft – letztlich aber hatte der Gastgeber die besseren Nerven.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Fr., 12.10.2018

    USC läutet den Countdown bis zum Saisonstart ein – und fordert TSC-Männer

    Teun Buijs 

    Der USC Münster sieht dem Saisonstart mit Vorfreude entgegen. Auf der Zielgeraden steht am Sonntag unter anderem ein Spiel gegen die Männer des TSC Gievenbeck auf dem Programm. Allerdings fehlen auch noch zwei Leistungsträgerinnen.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 30.09.2018

    TSC bewahrt gegen Aachen kühlen Kopf

    Eine Bank am Netz: Der Gievenbecker Mittelangreifer Alexander Bartosch (hinten) überspringt den Aachener Martin Atzler.

    Der TSC Gievenbeck hat im dritten Saisonspiel den ersten Sieg eingefahren. Gegen den PTSV Aachen boten die Münsteraner ihren Zuschauern einen echten Krimi, den sie am Ende im Tiebreak doch noch für sich gestalteten. 3:2 – das bedeutete kollektives Aufatmen.