TuS Nettelstedt-Lübbecke



Alles zur Organisation "TuS Nettelstedt-Lübbecke"


  • Handball

    Do., 15.02.2018

    Handball: Lübbecke verpflichtet Jan-Eric Speckmann

    Lübbecke (dpa/lnw) - Der vom Abstieg bedrohte Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat bis zum Saisonende den Linksaußen Jan-Eric Speckmann verpflichtet. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Mit dieser Personalie reagierte der Club auf den langfristigen Ausfall des schwer am Knie verletzten Niederländers Tim Remer. Der 23 Jahre alte Speckmann war bisher für den unterklassigen Nachbarverein LiT Tribe Germania aus Minden/Hille aktiv.

  • Handball

    Mi., 24.01.2018

    Jaanimaa wechselt von Melsungen zum TuS N-Lübbecke

    Der Handballer Dener Jaanimaa.

    Melsungen (dpa/lnw) - Handballer Dener Jaanimaa wechselt mit sofortiger Wirkung vom MT Melsungen zum Bundesliga-Konkurrenten TuS Nettelstedt-Lübbecke. Dies teilten beide Vereine am Mittwoch mit. Melsungen hatte den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem Linkshänder nicht verlängert. Jaanimaa war vom THW Kiel zur Saison 2016/17 nach Melsungen gewechselt.

  • Handball

    Do., 18.01.2018

    Jaanimaa kommt zu TuS N-Lübbecke und Hövels verlängert

    Lübbecke (dpa/lnw) - Der abstiegsbedrohte Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat vom Ligakonkurrenten MT Melsungen den Esten Dener Jaanimaa verpflichtet. Der 28 Jahre alte Rückraumspieler bekommt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Der Kontrakt mit dem 24 Jahre alten Spielmacher Kenji Hövels wurde bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Beide Personalien gab der Verein am Donnerstag bekannt.

  • Handball-Bundesliga

    Mi., 27.12.2017

    Kiel nach Sieg gegen Lübbecke als Fünfter in die EM-Pause

    Der THW Kiel geht als Tabellenfünfter der Handball-Bundesliga in die EM-Pause.

    Kiel (dpa) - Der deutsche Rekordmeister THW Kiel geht nach einem 29:19 (16:8)-Kantersieg gegen Aufsteiger TuS N-Lübbecke als Tabellenfünfter der Handball-Bundesliga in die EM-Pause.

  • Vertragsverlängerungen

    Do., 21.12.2017

    Bechthold, Genz und Schade bleiben beim TuS N-Lübbecke

    Lübbeckes Kreisläufer Moritz Schade (M) hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

    Lübbecke (dpa) - Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat kurz vor Weihnachten gleich drei Spielerverträge verlängert, wie der Club mitteilte.

  • Handball

    Do., 21.12.2017

    Bechthold, Genz und Schade verlängern beim TuS N-Lübbecke

    Lübbecke (dpa/lnw) - Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat sich die weitere Zusammenarbeit mit drei Spielern gesichert. Routinier Jens Bechthold hat seinen am Saisonende auslaufenden Kontrakt um zwei, Jo Gerrit Genz um ein Jahr verlängert. Auch Kreisläufer Moritz Schade, der ohnehin bis 2019 gebunden ist, bleibt ein weiteres Jahr beim derzeitigen Tabellenletzten. Dies teilte der Club am Donnerstag mit.

  • Handball

    Mi., 06.12.2017

    Berlins Spieler Vukovic kehrt nach Gummersbach zurück

    Drago Vukovic, hier im Trikot der Füchse Berlin.

    Gummersbach (dpa) - Nach sieben Jahren kehrt Rückraumspieler Drago Vukovic zum Handball-Bundesligisten VfL Gummersbach zurück. Wie der Club am Mittwoch mitteilte, wechselt der 34 Jahre alte Kroate zur kommenden Spielzeit 2018/19 nach vier Jahren beim TuS N-Lübbecke und drei Jahren bei den Füchsen Berlin zu den Bergischen. «Ich bin sehr froh, dass wir einen Spieler mit Dragos Qualität nach Gummersbach holen können», sagte VfL-Sportdirektor Christoph Schindler. Dragovic stand bereits von 2008 bis 2011 in Gummersbach unter Vertrag und führte das Team zu drei Europapokalsiegen. Er erhält einen Zweijahresvertrag.

  • HBL

    So., 26.11.2017

    Berlins Handballer zurück an der Bundesligaspitze

    Petar Nenadic war mit sieben Treffern bester Torschütze bei den Füchsen.

    Berlin (dpa) - Die Füchse Berlin sind an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga zurückgekehrt. Das Team von Trainer Velimir Petkovic gewann gegen die HSG Wetzlar mit 29:24 (12:13) und zog mit 25:5 Punkten an der SG Flensburg-Handewitt (23:5) vorbei.

  • Handball-Bundesliga

    So., 19.11.2017

    Gummersbach gewinnt Kellerduell in Lübbecke

    Gewann mit Gummersbach das Kellerduell in Lübbecke: Torhüter Carsten Lichtlein.

    Lübbecke (dpa) - Altmeister VfL Gummersbach hat das Kellerduell in der Handball-Bundesliga beim Aufsteiger TuS N-Lübbecke mit 27:26 (15:15) gewonnen.

  • Handball-Bundesliga

    So., 08.10.2017

    Bescheidene Berliner führen die Tabelle an

    Petar Nenadic erzielte zehn Treffer für die Füchse Berlin.

    Füchse-Coach Velimir Petkovic will in Berlin auch nach dem siebten Sieg im siebten Spiel nicht über den Titel sprechen. Der Gummersbacher Schlussmann Carsten Lichtlein stellt mit seinem 476. gehaltenen Siebenmeter den Bundesliga-Rekord ein.