US-Kongress



Alles zur Organisation "US-Kongress"


  • Finanzen

    Di., 30.04.2019

    Trumps klagen gegen Deutsche Bank wegen Herausgabe von Daten

    New York (dpa) - Im Streit um die Herausgabe von Finanzunterlagen haben US-Präsident Donald Trump und seine Kinder gegen die Deutsche Bank sowie das Finanzhaus Capital One Unterlassungsklage eingereicht. Das berichtete der US-Sender CNN. Der Präsident sowie seine Kinder Donald Jr., Eric und Ivanka wollen damit verhindern, dass unter anderem die Deutsche Bank Finanzunterlagen an zwei Komitees des US-Kongresses aushändigt. Die Deutsche Bank teilte mit, das Geldhaus werde bei berechtigten Ermittlungen weiterhin angemessene Informationen zur Verfügung stellen.

  • Finanzen

    Di., 30.04.2019

    CNN: Trumps klagen gegen Deutsche Bank

    New York (dpa) - Im Streit um die Herausgabe von Finanzunterlagen haben US-Präsident Donald Trump und seine Kinder gegen die Deutsche Bank sowie das Finanzhaus Capital One Unterlassungsklage eingereicht. Das berichtete der US-Sender CNN. Der Präsident sowie seine Kinder Donald Jr., Eric und Ivanka wollen damit verhindern, dass unter anderem die Deutsche Bank Finanzunterlagen an zwei Komitees des US-Kongresses aushändigt. Das Geldhaus gehört zu Trumps Kreditgebern. Die Demokraten im US-Kongress fordern im Zuge ihrer Untersuchungen zu Trumps Finanzgeschäften die Herausgabe von Finanzdaten.

  • Soldaten bleiben vor Ort

    Mi., 17.04.2019

    Trump legt Veto gegen Stopp der US-Militärhilfe im Jemen ein

    Das Bomben nimmt kein Ende: Trümmerwüste in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa.

    Der US-Kongress wollte ein Ende der amerikanischen Unterstützung für den saudisch geführten Militäreinsatz im Jemen. Präsident Trump blockt ab - und stellt sich damit gegen Teile seiner eigenen Partei.

  • Mögliche Russland-Verbindungen

    Di., 16.04.2019

    US-Demokraten fordern von Deutscher Bank Unterlagen zu Trump

    Wolken spiegeln sich in der Fassade der Zentrale der Deutschen Bank im Frankfurter Bankenviertel.

    Washington (dpa) - Die Demokraten im US-Kongress fordern im Zuge ihrer Untersuchung zu den Finanzgeschäften von US-Präsident Donald Trump Unterlagen von der Deutschen Bank und anderen Geldinstituten.

  • Umstrittenes 9/11-Video

    Mo., 15.04.2019

    Morddrohungen gegen muslimische Abgeordnete nach Trump-Tweet

    Die demokratische Abgeordnete Ilhan Omar Mitte März bei einem Auftritt vor dem Kapitol.

    Ilhan Omar hat zuletzt einige Schlagzeilen gemacht. Sie ist eine der ersten Musliminnen im US-Kongress und tat sich schon ein paar Mal mit streitbaren Aussagen hervor. US-Präsident Trump hat es seit längerem auf sie abgesehen. Ist er nun zu weit gegangen?

  • Regierung

    Sa., 06.04.2019

    US-Repräsentantenhaus klagt gegen Trumps Notstandserklärung

    Washington (dpa) - Das von den Demokraten kontrollierte US-Repräsentantenhaus geht rechtlich gegen den von Präsident Donald Trump verhängten Notstand an der Grenze zu Mexiko vor. Die Kammer des US-Kongresses reichte vor einem Gericht in Washington Klage ein. In der Klageschrift wird unter anderem argumentiert, Trump hebele mit diesem Schritt die Hoheit des Kongresses für die Bewilligung von Haushaltsmitteln aus. Trump hatte Mitte Februar einen Nationalen Notstand erklärt, um ohne parlamentarische Zustimmung den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko finanzieren zu können.

  • US-Präsident unter Druck

    Do., 04.04.2019

    Demokraten verlangen Herausgabe von Trumps Steuererklärungen

    Bislang hat US-Präsident Donald Trump der Öffentlichkeit keinen Einblick in seine Steuererklärungen gegeben.

    In den USA ist es üblich, dass schon Präsidentschaftskandidaten ihre Steuererklärungen veröffentlichen. Donald Trump hat das nie getan - auch im Amt nicht. Mit ihrer neuen Macht im Repräsentantenhaus wollen die Demokraten die Herausgabe der Unterlagen nun erzwingen.

  • Regierung

    Do., 04.04.2019

    Demokraten fordern offiziell Trumps Steuererklärungen

    Washington (dpa) - Die Demokraten erhöhen im US-Kongress den Druck auf US-Präsident Donald Trump und verlangen offiziell die Offenlegung seiner Steuererklärungen. Informationen und Details zu möglichen Steuerprüfungen sollten mitgeliefert werden, verlangt der Vorsitzende des Finanzausschusses im US-Repräsentantenhaus, der Demokrat Richard Neal, in einem Brief. Als Frist für die Herausgabe der Dokumente nannte er den 10. April. Trump sagte, es gebe seit langem laufende Steuerprüfungen zu seinen Finanzen. Solange diese im Gange seien, sei er nicht geneigt, seine Steuererklärungen offenzulegen.

  • Washington

    Mi., 03.04.2019

    Beschwörende Appelle zum Auftakt des Nato-Geburtstags

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg spricht vor dem US-Kongress in Washington. Hinter ihm: Nancy Pelosi, Sprecherin des US-Repräsentantenhauses und Vizepräsident Mike Pence.

    In der Nato herrschen zum 70. Jahrestag der Gründung Verunsicherung und Sorge. Generalsekretär Jens Stoltenberg ruft in einer umjubelten Rede vor dem US-Kongress zu Geschlossenheit auf. Doch die Frage ist, was US-Präsident Trump damit anfangen kann.

  • Regierung

    Di., 02.04.2019

    Trump droht US-Kongress mit Schließung der Grenze zu Mexiko

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat erneut mit der Schließung der Grenze zu Mexiko gedroht und den Kongress zu einer umgehenden Reform der Migrationsgesetze aufgefordert. «Der Kongress muss schnell zusammenkommen und einen Deal machen», sagte Trump am Rande eines Treffens mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. «Wenn wir keinen Deal mit dem Kongress machen, dann wird die Grenze geschlossen werden. Hundert Prozent.» Gleichzeitig bekräftigte Trump seine Kritik an den deutschen Verteidigungsausgaben. Deutschland zahle innerhalb der Nato nicht seinen gerechten Anteil, so Trump.