VKU



Alles zur Organisation "VKU"


  • Aktion Biotonne auf dem Domplatz

    Mo., 17.09.2018

    Viele Fragen zum Thema Müll

    Bereit zum Gespräch mit Bürgern über Biomüll (v.l.:): Carsten Wagner (VKU), Matthias Peck, Svenja Schulze, Patrick Hasenkamp und Josef Tumbrinck.

    Mitten auf dem Wochenmarkt auf dem Domplatz zog das Thema Bio-Tonne am Samstag viele Interessenten zum Stand der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM).

  • Ab Sonntag

    Do., 28.06.2018

    Lkw-Maut auf allen Bundesstraßen kann pünktlich starten

    An Bundesstraßen wurden 600 Säulen aufgestellt - vier Meter hoch, blau-grün lackiert.

    Hunderttausende Lastwagen rollen Tag für Tag über deutsche Straßen und strapazieren Fahrbahnen und Brücken. Jetzt sollen sie auf viel mehr Kilometern Maut zahlen, um Geld fürs Sanieren hereinzubekommen.

  • Mief in der Hitze

    Di., 12.06.2018

    So vemeidet man im Sommer müffelnde Mülltonnen

    Essensreste und Bioabfälle faulen in der Sommerhitze schneller, daher müffelt es stärker aus den Mülltonnen.

    Die schönen Sommertage haben auch Nachteile: Die Hitze lässt den Müll schneller gären, es stinkt aus den Tonnen. Dagegen helfen Zeitungspapier, Back- und Kaffeepulver. Und vor allem eines: regelmäßiges Raustragen.

  • Entsorgung funktioniert weiter

    Mi., 06.06.2018

    Nach ELS-Insolvenz: Kommunen sitzen auf Millionenforderungen

    Gelbe Säcke stehen an einem Grundstück zur Abholung bereit.

    Die Insolvenz eines Anbieters im Dualen System sorgt für Unruhe auf dem komplizierten Markt für Verpackungsentsorgung. Kommunen verweisen auf ihre offenen Rechnungen und fordern eine Neuordnung der Branche. Dafür ernten sie heftigen Widerspruch.

  • Dreck in der Stadt

    Mi., 25.04.2018

    Studie: Einweg-Müll auf der Straße nervt Städter

    Ein Mann steigt über einen Kothaufen, der auf einem Gehweg liegt.

    Für Müll auf der Straße gibt es eine Regel: Wo schon welcher liegt, da wird wahrscheinlich bald noch mehr landen. Wer in Deutschland warum was wegwirft, beschäftigt Wissenschaftler in Berlin seit Jahren. Nun haben sie neue Ergebnisse.

  • Neuer Verkehrsminister

    Do., 22.03.2018

    Scheuer: Werte für Diesel-Schadstoffe bis 2020 einhalten

    Der neue Verkehrsminister Andreas Scheuer über die Diesel-Debatte: «Keine Panik und keine Verbote, sondern Anreize und Maßnahmen - und das konkret und schnell.»

    Der neue Verkehrsminister hat die Dieselkrise geerbt - und gibt eine Zielmarke für den Kampf gegen zu schmutzige Luft aus. Die SPD dringt in der Regierung aber noch auf deutlich weitergehende Nachrüstungen.

  • Abfallentsorgung

    So., 11.03.2018

    Kommunale Müllabfuhren warnen vor Grüner-Punkt-Verkauf

    Ein Aufkleber mit dem Logo «Der Grüne Punkt» klebt auf einem Mülleimer.

    Den Grünen Punkt kennt jeder: Die beiden ineinander verschlungenen Pfeile zeigen an, dass die Verpackung recycelt werden soll. Die Firma, von der das Zeichen stammt, steht nun offenbar vor einem Verkauf - was manche Abfallmanager tief besorgt.

  • Fragen und Antworten

    Di., 09.01.2018

    Große Netze, kleine Netze: Wo spielt die Strom-Revolution?

    Hochspannungsleitung in Niedersachsen: Schleppender und teurer Netzausbau ist ein Lieblingsthema der Kritiker der Energiewende.

    Schleppender und teurer Netzausbau ist ein Lieblinsthema der Kritiker der Energiewende. Meist geht es dabei um die riesigen Stromtrassen quer durch Deutschland - zum Ärger von Stadtwerken und anderen.

  • Intelligenter Stromzähler

    Fr., 17.11.2017

    Die ersten Smart Meter lassen auf sich warten

    Smart Meter geben Daten in Echtzeit weiter. So kann man etwa mit dem Smartphone seinen Stromverbrauch im Blick behalten.

    Intelligente Messsysteme sollten bei Gewerbe und Haushalten mit großem Stromverbrauch seit Beginn dieses Jahres nach und nach die alten Stromzähler ersetzen. Doch die Einführung stockt. Warum?

  • Ladeinfrastruktur

    Mi., 13.09.2017

    Verband: Stadtwerke spielen Schlüsselrolle für E-Mobilität

    An einer Stromtankstelle im brandenburgischen Bernau wird ein BMW i3 aufgeladen.

    Frankfurt/Main (dpa) - Beim erhofften Durchbruch der Elektromobilität spielen die Stadtwerke nach Einschätzung des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) eine Schlüsselrolle.