VfL Lintorf



Alles zur Organisation "VfL Lintorf"


  • Volleyball: 3. Liga

    So., 27.09.2015

    TSC nimmt beim 2:3 Punkt aus Lintorf mit

    TSC-Spieler Leo Große-Westermann im Angriff. Der Drittligist verlor in Lintorf unglücklich 2:3.

    Zumindest einen Punkt nahm der TSC Gievenbeck vom Gastspiel beim VfL Lintorf mit. Der Neuling kassierte zwar eine 2:3-Niederlage, bewies aber erneut, dass er nach dem Aufstieg in der neuen Klasse mithalten kann.

  • Volleyball: 3. Liga

    Mo., 09.03.2015

    USC-Männer tiefer denn je im Abstiehgskampf

    Mit dem 0:3 in Lintorf haben sich die Männer des USC Münster in große Not gebracht. Zwei Spiele stehen noch aus, eines muss das Team gewinnen. Wenn nicht, geht es hinunter in die Regionalliga.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 08.03.2015

    USC-Herren nach 0:3 in Lintorf am Tiefpunkt

    Kämpferisch: Lukas Rohleder und Co.

    Die USC-Herren müssen mehr denn je um den Klassenerhalt bangen. Beim bisherigen Schlusslicht VfL Lintorf unterlag das Team nach müder Vorstellung mit 0:3. Wieviele Teams am Ende in den sauren Apfel namens Regionalliga beißen müssen, ist derweil noch unklar. Vielleicht gibt es sogar keinen Absteiger.

  • Volleyball: 3. Liga

    Fr., 06.03.2015

    Kellerduell mit großer Bedeutung für USC-Herren

    Ron Gödde und der USC spielen um den Klassenerhalt.

    Die entscheidenden Wochen im Rennen um den Klassenerhalt stehen den Herren des USC Münster bevor. Gegen Schlusslicht VfL Lintorf könnte dem Drittligisten auswärts bereits der finale Schritt gelingen.

  • Tebu Volley Kidz mit starken Leistungen in Braunschweig / U 14-Titelkämpfe daheim

    Fr., 27.02.2015

    Undankbarer vierter Platz

    Die Tebu Volley Kidz  gehen am Wochenende nur mit Außenseiterchancen in die U 14-Landesmeisterschaft in Ibbenbüren.

    Mit der tollen Bilanz von vier Siegen und nur einer Niederlage kehrten die Tebu Volley Kidz von den U 13- Landesmeisterschaften in Braunschweig zurück. Dass es für die heimischen Nachwuchsvolleyballer dennoch „nur“ zu einem undankbaren vierten Platz reichte, lag nicht zuletzt auch am fehlenden Losglück. „Leider wurde der Spielplan wegen der kurzfristigen Absage von Northeim völlig durcheinander gewirbelt“, so Trainer Andreas Gartemann.

  • U20 der Tecklenburger Land Volleys spielt erfolgreiches Turnier in Lüneburg

    Mi., 18.02.2015

    Tebu-Nachwuchs ist Vize-Landesmeister

    Die U20-Volleyballer der Tecklenburger Land Volles wurden Vize-Landesmeister.

    Die männliche U20-Jugend der Tecklenburger Land Volleys wurde am Wochenende in Lüneburg Zweiter bei den Landesmeisterschaften. Als Vize-Meister hat sich der Tebu-Nachwuchs für die nächste Runde qualifiziert. Insgesamt starteten neun Nachwuchsteam. Für die Vorrunde wurden drei Gruppen ausgelost. Die Tebus mussten sich mit dem USC Braunschweig und dem VfL Lintorf messen.

  • Tebu-Volleyball-Damen verlieren Spitzenspiel

    Mo., 09.02.2015

    TE-Teams bleiben einiges schuldig

    Wieder kann der Tebu-Block den Emlichheimer Angriff nicht abwehren.

    Die TE-Volleyball-Teams in den Ligen des Niedersächsischen Verbandes konnten nicht so punkten, wie es vielleicht vorher erwartet wurde. Wichtige Zähler büßten die Verbandsliga-Volleyballerinnen der Tebu Volleys ein, die im Verfolgerduell gegen die SCU Emlichheim III den Kürzeren zogen.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 11.01.2015

    Schlappe beim Schlusslicht

    Sebastian Gartemann verletzte sich früh und fehlte den Tebus an Ecken und Kanten.

    Nein, der Samstag war nicht der Tag der Tebu Volleys. Die Mannschaft von Trainer Hendrik Rieskamp unterlag im Derby beim Tabellenletzten VfL Lintorf mit 1:3 (25:28, 22:25, 26:28 und 17:25).

  • Volleyball: Tecklenburger Land Volleys gewinnen Spitzenspiel in Ammerland mit 3:0

    So., 14.12.2014

    „Seziert und zerlegt“

    Frederic Frehe (rechts) und die Tebu-Volleys gewannen das Spitzenspiel bei der VSG Ammerland mit 3:0.

    Zumindest bis zum kommenden Wochenende sind die Tecklenburger Land Volleys Tabellenführer der 3. Volleyball-Liga. Das Spitzenspiel bei der VSG Ammerland gewann die Mannschaft des Trainerteams Hendrik Rieskamp und Karlo Keller am Sonntag sehr sicher mit 3:0 (25:15, 25:15, 25:22). „Vor allem in den ersten beiden Sätzen haben wir Ammerland seziert und zerlegt“, war Karlo Keller begeistert von seinem Team.

  • Nach vierwöchiger Pause sind Tebu-Volleyballer wieder im Einsatz

    Fr., 31.10.2014

    Nun geht´s erst richtig los

    Die Tecklenburger Land Volleys, hier mit (von links) Sebastian Gartemann, Benny Volk und Patrick Hofschröer im Block, erwarten Fortuna Bonn zum zweiten Saisonspiel.

    „Eigentlich ist für uns jetzt erst der Saisonstart“, sagt Karlo Keller, Trainer der Drittliga-Volleyballer aus dem Tecklenburger Land. Zwar bestritten die Tebu Volleys am 3. Oktober bereits ein Liga-Spiel gegen den VfL Lintorf und gewannen das auch mit 3:1, danach hatten sie aber fast einen Monat Pause. Am Sonntag hat diese Pause ein Ende, mit der Partie gegen den Aufsteiger Fortuna Bonn wollen die Tebus ab 16 Uhr in der Halle am Burgweg richtig durchstarten.