Andreas Rettig



Alles zur Person "Andreas Rettig"


  • Rettig mit Teillob

    Mi., 20.09.2017

    Schock nach Chaoten-Attacke in Kiel gegen St. Pauli

    Polizisten und Ordner halten Kieler Randalierer auf dem Rasen fest.

    Übergriffe von Ultras in und um Fußball-Stadien mehren sich. In Kiel stürmt eine Gruppe den Platz vor dem Spiel gegen den FC St. Pauli, um die Ultras der Gegenseite zu provozieren. Die Polizei ermittelt.

  • Fußball

    Do., 14.09.2017

    Nominierte für den Fußball-Spruch des Jahres

    Ein Fußballspieler dribbelt mit dem Ball.

    Nürnberg (dpa) - Die Bundesliga-Trainer Alexander Nouri, Julian Nagelsmann und Peter Stöger sind mit Aussagen aus der vergangenen Saison für den «Fußball-Spruch des Jahres» nominiert. Neben dem Trio der aktuellen Erstliga-Trainer gehören auch der frühere Dortmunder Coach Thomas Tuchel, die Funktionäre Frank Baumann, Rüdiger Fritsch und Andreas Rettig, die Spieler Thomas Delaney und Julian Pollersbeck sowie Rekordnationalspieler Lothar Matthäus und Schalker Fans zu den elf Nominierten.

  • Fußball-Spruch des Jahres

    Do., 14.09.2017

    Starke Worte: Nouri, Nagelsmann und Stöger nominiert

    Starkes Statement: Bremens Trainer Alexander Nouri.

    Nürnberg (dpa) - Die Bundesliga-Trainer Alexander Nouri, Julian Nagelsmann und Peter Stöger sind mit Aussagen aus der vergangenen Saison für den «Fußball-Spruch des Jahres» nominiert.

  • Pauli-Manager Rettig dagegen

    Do., 07.09.2017

    Rummenigge und Kind einig: 50+1-Regel muss weg

    Pauli-Manager Rettig dagegen: Rummenigge und Kind einig: 50+1-Regel muss weg

    Frankfurt/Main (dpa) - Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat sich für die Abschaffung der 50+1-Regel im deutschen Profifußball ausgesprochen.

  • Langfristige Zusammenarbeit

    Mi., 12.07.2017

    FC St. Pauli kooperiert mit Premier-League-Verein Stoke City

    Der FC St. Pauli kooperiert künftige mit Stoke City.

    Hamburg (dpa) - Als erster deutscher Verein im Profifußball geht der FC St. Pauli eine langfristige Kooperation mit einem englischen Premier League Club ein. Die Verantwortlichen des Kiezclubs einigten sich mit Stoke City auf eine langfristige Zusammenarbeit.

  • Zunehmende Eventisierung

    Sa., 03.06.2017

    Rettig kritisiert DFB

    Andreas Rettig übt Kritik am DFB für dessen Rolle bei der Eventisierung des Fußballs.

    Hamburg (dpa) - Geschäftsführer Andreas Rettig vom FC St. Pauli hat den Deutschen Fußball-Bund für dessen Rolle bei der Eventisierung des Fußballs kritisiert.

  • Janßen Nachfolger

    Mi., 24.05.2017

    Lienens Wandel vom St.-Pauli-Coach zum Technischen Direktor

    Ewald Lienen wird Technischer Direktor des FC St.Pauli.

    Lange wurde spekuliert, nun ist es fix: Beim FC St. Pauli gibt es ein Stühlerücken. Lienen wird Technischer Direktor, sein bisheriger Assistent Janßen Chefcoach. Ein Posten ist aber noch zu vergeben. Wer Sportchef wird, muss noch geklärt werden.

  • Gonther vor Abschied

    Mo., 15.05.2017

    Gerüchte auf St. Pauli: Wird Lienen Sportchef?

    An der Seitenlinie: St.-Pauli-Trainer Ewald Lienen (l-r), Sportchef Andreas Rettig und Kapitän Sören Gonther.

    Nach der vorzeitigen Rettung laufen beim FC St. Pauli die Planungen für die Zukunft auf Hochtouren. Ein Gerücht besagt, dass Erfolgscoach Lienen zum Sportchef aufsteigen könnte. Dementiert hat er das nicht.

  • Meggle-Vertrag aufgelöst

    Do., 11.05.2017

    Rettig hört als St. Paulis Sportchef auf

    Andreas Rettig wird als St. Paulis Sportdirektor aufhören.

    Hamburg (dpa) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss sich einen neuen Sportdirektor suchen. Geschäftsführer Andreas Rettig wird den Job, den er nach der Freistellung von Thomas Meggle am 1. November 2016 vorübergehend mit übernommen hatte, nicht mehr ausüben, sobald ein Nachfolger gefunden ist.

  • Wird Janßen neuer Cheftrainer?

    Mo., 08.05.2017

    Spekulationen über Lienen als Sportchef bei St. Pauli

    Wird Ewald Lienen neuer Sportdirektor beim FC St. Pauli.

    Hamburg (dpa) - Nach dem vorzeitigen Klassenverbleib kann der FC St. Pauli die Planungen für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga früher als erwartet vorantreiben.