Augustin Upmann



Alles zur Person "Augustin Upmann"


  • „Westfälisches Kabarettdoppel“

    Mo., 29.08.2016

    Situationskomik par excellence

    Alleine die Mimik ist schon eine Schau für sich: Sowohl Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther von „Storno“ (oben) als auch Augustin Upmann und Heinz Weißenberg von den „Bullemännern“ (kl. Bilder) sorgten beim Publikum für Zwerchfellerschütterungen.  Foto: Axel Engels

    Gelungene Premiere: Die „Freunde der Kleinkunst“ (FKK) hatten am Samstag und Sonntag erstmals zum „Westfälischen Kabarettdoppel“ auf die Burg Vischering und die Burg Lüdinghausen geladen. „Storno“ und die „Bullemänner“ sorgten für wahre Zwerchfellerschütterungen.

  • Kabarettprogramm

    Fr., 26.08.2016

    Der Westfale an sich

    Die „Tastenfachkraft“ Svetlana Svorob und die beiden Bullemänner Heinz Weißenberg und Augustin Upmann als „Westfalen-Versteher“.

    Die „Bullemänner“ haben bei ihrem Doppelauftritt im Vorfeld des Kreisehrengardetreffens begeistert. Ihr Kabarettprogramm spickten sie mit einer Menge Lokalkolorit.

  • Bullemänner zum Auftakt des Vereinsjubiläums

    Sa., 20.08.2016

    Hummelflug trifft Westfalenlied

    Die Niederungen des Dorflebens sind ihre Spezialität: Mit ihrer Geburtstags-Comedy für die DJK Rot-Weiß Alverskirchen unter dem Titel „Rosinen“ brachten die „Bullemänner“ das Zirkuszelt am Sportplatz zum Beben. Die Begrüßung hatte Vereinsvorsitzender Andreas Lüpkes übernommen.

    Die Niederungen des Dorflebens sind ihre Spezialität: Mit ihrer Geburtstags-Comedy für die DJK Rot-Weiß Alverskirchen unter dem Titel „Rosinen“ brachten die „Bullemänner“ das Zirkuszelt am Sportplatz zum Beben.

  • Bullemänner in der Bürgerscheune

    Fr., 13.05.2016

    Ramdösiger Klamauk

    Bullemänner mit Bullefrau: „Ukraine-Migrantin“ Svetlana unterstützte die beiden Herren aus Westfalen.

    Dass alle großen Tänze der Welt aus Westfalen stammen, bewiesen die Bullemänner in Wort und Tat in Saerbecks Bürgerscheune. Außerdem nahmen sie die Themen Integration und Feuerwehr aufs Korn.

  • Kabarett-Abend im „Haus der Begegnung“

    Mo., 02.05.2016

    Das Faultier soll aufs Westfalen-Wappen

    Die „Bullemänner“ Heinz Weißenberg (l.) und Augustin Upmann mit Svetlana Svoroba begeisterten das Publikum im „Haus der Begegnung“.

    Die „Bullemänner“ hatten in Albachten mal wieder die Lacher auf ihrer Seite: Mit seinem knochentrockenen westfälischen Humor begeisterte das Kabarett-Duo sein Publikum.

  • „Die Bullemänner“ und „Storno“ auf den Burgen Vischering und Lüdinghausen

    Mi., 13.04.2016

    Kabarett-Open-Air im Doppelpack

    Sie präsentierten das „Westfälische Kabarettdoppel“ am 27. August auf den Burgen Lüdinghausen und Vischering: Bürgermeister Richard Borgmann (v.l.), Detlef Schütt (Fachbereichsleiter Kultur beim Kreis Coesfeld), Markus Kleymann von den „Freunden der Kleinkunst“, Jochen Rüther vom Kabarett-Trio „Storno“ und Augustin Upmann von den „Bullemännern“.

    Das hat es noch nicht gegeben: einen Kabarettabend im Doppelpack. Den bieten am 27. August (Samstag) die beiden Burgen Lüdinghausen und Vischering. Auf der ersten treten die „Bullemänner“ auf, auf der anderen das Trio „Storno“ – zeitgleich ab 20 Uhr.

  • Gespräch mit den „Bullemännern“ vor ihrem Gastspiel am Freitag in Everswinkel

    Di., 27.10.2015

    Hiesige, Dösige und andere Experten

    Die „Bullemänner“ – Augustin Upmann und Heinz Weißenberg – zeichnen mit ihren skurrilen Geschichten aus Suchtdrup ihr persönliches Bild vom Münsterland und seinen Bewohnern. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Schnellbuslinie S20 präsentieren sie am Freitag (30. Oktober) um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle der Waldorfschule ihr aktuelles Erfolgsprogramm „Rammdöösig“. Dann werden sie den Münsterländern auf ihre unnachahmliche Art humoristisch einen Spiegel vorhalten.

  • Bullemänner im Ballenlager

    So., 27.09.2015

    Witze für die Westfalen-Seele

    Die Westfalen-Versteher:  Svetlana Svoroba, Augustin Upmann und Heinz Weißenberg (von links), kurz: die Bullemänner.

    Keiner versteht die westfälische Seele wie sie – zumindest den Stereotyp davon: Die Bullemänner. Das bewies das Duo samt seiner Pianistin wieder einmal am Samstag im Ballerlager. Unter anderem klärten sie darüber auf, was es mit dem sechsten Sinn der Münsterländer auf sich hat.

  • Bullemänner im Ballenlager

    Mi., 23.09.2015

    Erste Liebe und letzte Ölung

    Augustin Upmann und Heinz Weißenberg kommen mit Verstärkung. Svetlana Svoroba spielt Klavier und mischt auch sonst mit.

    Am Samstag ist Bullemännerzeit im Ballenlager. Diesmal bleiben die Kerle aus Suchtrup mit „Furztrocken“ allerdings nicht unter sich: Pianistin Svetlana Svoroba spielt diesmal weit mehr als das Klavier.

  • Lustiger Auftakt

    Fr., 12.06.2015

    Westfalen können auf die „Bullemänner“ nicht verzichten

    Gemeinsam mit ihrer „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoboda sorgten Augustin Upmann und Heinz Weißenberg für Stimmung im Zelt der Schützen.

    Vorfreude aufs Schützenfest machte bereits der Auftritt „Der Bullemänner“ mit dem Programm „Rammdöösig“ im Festzelt der Schützenbruderschaft St. Georg in Holthausen. Dabei setzten Augustin Upmann und Heinz Weißenberg zusammen mit ihrer „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoboda das Zelt in Brand, das nur mit viel Gelächter gelöscht werden konnte. Zu dieser Rettung trug das Publikum gerne bei.