Björn Voss



Alles zur Person "Björn Voss"


  • Uni Münster beherbergt eine der weltweit größten Sammlungen

    Sa., 16.02.2013

    Meteoriten-Forscher: Prof. Bischoff untersucht Gesteinskörper aus dem All

    Prof. Addi Bischoff untersucht Meteoriten. Hier zeigt er einen 1922 in Texas gefundenen Eisenmeteoriten

    Fein säuberlich liegen sie in Reih und Glied auf den ausziehbaren Regalbrettern in einem versteckten Raum des Instituts für Planetologie der Universität. Etage über Etage in den verglasten Wandschränken ist voll mit kleinen durchsichtigen Plastikboxen. Ihr Inhalt: Splitter der Urgeschichte des Universums, scherbengroße Teile von Meteoriten, die über der Erde niedergegangen sind. So wie der himmlische Gesteinsbrocken, der Freitagmorgen im Ural-Gebirge mit unglaublicher Energie zerborsten ist und dessen Druckwelle Hunderte Menschen verletzt hat.

  • Meteoritenabsturz in Russland

    Fr., 15.02.2013

    Münsterischer Astronom: Bislang folgenschwerster Einschlag eines Gesteinskörpers

    Meteoritenabsturz in Russland : Münsterischer Astronom: Bislang folgenschwerster Einschlag eines Gesteinskörpers

    Münster - Beim Meteoriten-Unglück in Russland handelt es sich um den bislang folgenschwersten Einschlag eines Gesteinskörpers auf der Erde. Zu dieser Einschätzung kommt Dr. Björn Voss, Astronom im Planetarium des LWL-Naturkundemuseums in Münster.

  • Vom Mars quer durch die ganze Galaxie

    Mo., 20.08.2012

    Planetarium: Neues Programm „Ferne Welten – fremdes Leben?“

    Vom Mars quer durch die ganze Galaxie : Planetarium: Neues Programm „Ferne Welten – fremdes Leben?“

    Ein neuer „Star“ ist im Planetarium Münster aufgegangen! Einen neuen Stern im Weltall haben die Wissenschaftler zwar nicht entdeckt, dafür hat das Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde ein neues, spektakuläres Programm geschaffen. „Ferne Welten – fremdes Leben?“ lautet der Titel der brandneuen Vorführung, die die Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Reise durch die Galaxie nimmt.

  • Für Weltraum-Interessierte lohnt ein Ausflug ins Planetarium Münster

    Fr., 20.07.2012

    Der 20. Juli ist internationaler Tag der Weltraumforschung

    „Houston, wir haben ein Problem!“ - ertönte es 1970 aus der Kommando-Kapsel der Apollo 13, als einer der beiden Sauerstofftanks an Bord des Raumschiffes explodierte. Die geplante Mondlandung musste aufgegeben werden, die drei Besatzungsmitglieder notgedrungen zur Erde zurückkehren.

  • Nottuln

    Do., 06.01.2011

    Bilderreise durchs All

    Nottuln/Münster - Am Dienstag (11. Januar) berichtet Dr. Björn Voss um 19.30 Uhr im Planetarium des LWL-Museums für Naturkunde in Münster über das bekannte Weltraumteleskop Hubble. Auch alle Nottulner sind zu diesem Vortrag anlässlich des 20. "Geburtstages" eingeladen. Anfang 1991 begann das im Jahr zuvor gestartete Hubble-Teleskop seine wissenschaftlichen Beobachtungen...

  • Nachrichten Münster

    Mi., 05.01.2011

    Die Sichel zwischen den Wolken

  • Nachrichten Münster

    Di., 06.04.2010

    Pause im Planetarium

  • Kultur Münster

    Mi., 25.03.2009

    „Film ab“ in Parkhaus und Zoo

  • Nachrichten Münster

    Fr., 20.02.2009

    Sternfreunde Münster: Blicke in den Himmel

  • Nachrichten Münster

    Mo., 18.08.2008

    Gute Sicht auf den Mond