Carola Möllemann-Appelhoff



Alles zur Person "Carola Möllemann-Appelhoff"


  • Straßenfest Hammer Straße

    So., 06.08.2017

    Von der Sonne verwöhnt

    Bunte Vielfalt nicht nur beim Ballon-Anbieter: Das Hammer Straßen-Fest lockte am Wochenende Tausende an.

    Das Wetter spielte mit und vom vielfältigen Angebot waren die Besucher begeistert. Auch die 31. Auflage von Westfalens größtem Straßenfest auf der Hammer Straße in Münster war nicht nur aus Sicht der Kaufmannschaft im Südviertel ein großer Erfolg.

  • Hammer-Straßen-Fest

    Sa., 05.08.2017

    Größtes Straßenfest Westfalens - Angebote und Attraktionen für alle Altersgruppen

    Hammer-Straßen-Fest : Größtes Straßenfest Westfalens - Angebote und Attraktionen für alle Altersgruppen

    Pünktlich um 14.30 Uhr hat FDP-Ratsfrau Carola Möllemann-Appelhoff die 31. Auflage von Westfalens größtem Straßenfest offiziell eröffnet. Ein buntes Event, doch die Stimmung war wegen des Regens zunächst nicht so gut.

  • 31. Hammer-Straßen-Fest

    Fr., 28.07.2017

    Bürgerfest am 5. und 6. August: Ein Kilometer Party pur

    Die Vorbereitungen für das 31. Straßenfest sind so gut wie abgeschlossen. Im Bild das Organisationsteam (v.l.) Vorsitzender Andreas Wissing und Beisitzerin Christa Hövelbernd (Aktions- und Werbegemeinschaft) und Christian Stronczyk (Orion)

    Eine zweite Großbühne, die parallel zum Ludgeriplatz quer zur Fahrbahn aufgestellt wird, soll als Sicherheits-Blockade gegen mögliche Amokfahrten beim Volksfest auf der Hammer Straße am ersten August-Wochenende schützen.

  • Hängepartie bei der Konversion im Rat nur eine Randnotiz

    Fr., 14.07.2017

    Der Aufgeregtheit folgt die Ratlosigkeit

    FDP-Kollegin Carola Möllemann-Appelhoff sagte: „Ich hoffe, dass das, was wir den Bürgern versprochen haben, auch erfüllt werden kann.“

    Als im Frühjahr die aktuellen Probleme bei der Konversion bekannt wurden, gab es eine heftige und kontroverse Debatte im Rat. Am Mittwochabend wurde im Rat erneut über dieses Thema beraten. Doch es blieb sehr ruhig.

  • Kontroverse über Managementkontrakt

    Fr., 14.07.2017

    Münsters Zoo soll Masterplan für die Zukunft erstellen

    Der Allwetterzoo soll stufenweise bezuschusst werden, beschloss der Rat.

    Der Allwetterzoo Münster soll einen Masterplan erarbeiten, der die notwendigen Sanierungs- und Ausbauprojekte beinhaltet. Das beschloss der Rat der Stadt in seiner jüngsten Sitzung.

  • Rat beschließt Übergangslösungen

    Do., 13.07.2017

    Provisorische Kitas gehen ins Geld

    Vorübergehend wurde die Wartburgschule als Flüchtlingsunterkunft genutzt. Nun erfolgt der Umbau zur Kita.

    Das Unbehagen der Ratsmitglieder war am Mittwochabend deutlich zu spüren, als die beiden „Interimsmaßnahmen zur Sicherstellung des Rechtsanspruches auf Kindertagesbetreuung“ anstanden.

  • Preußenstadion

    Fr., 30.06.2017

    Wie geht es mit der Suche nach einem Stadion-Standort in Münster weiter?

    Das Preußen-Stadion an der Hammer Straße reicht dem Verein wegen seiner begrenzten Kapazitäten längst nicht mehr. Bei der Suche nach einem Alternativstandort scheiden sich aus Kostengründen die politischen Geister.

    Die ehrgeizigen Pläne der Verantwortlichen des Fußball-Drittligisten Preußen Münster, schon im Jahr 2023 in einem neuen hochmodernen Stadion in Münster spielen zu können, haben einen herben Rückschlag erfahren.

  • CDU und Grüne wollen darauf verzichten

    Do., 29.06.2017

    Milieuschutzsatzung ist vom Tisch

    In Münster wird an vielen Stellen gebaut. Dass Mietwohnungen zu Eigentumswohnungen werden, wird jedoch auch in Zukunft nicht per Satzung verhindert.

    Per Satzung in bestimmten Quartieren die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen zu verhindern, das fordert die SPD. Aber CDU und Grüne lehnen es ab.

  • Bahnstrecke Münster - Lünen

    Mo., 26.06.2017

    Ausbau frühestens in zehn Jahren

    Auf einem Gleis geht es derzeit noch von Münster nach Lünen. Das soll sich aber ändern.

    Der Ausbau der Bahnstrecke zwischen Münster und Lünen rückt in greifbare Nähe. In Politik und Verwaltung herrscht Begeisterung, denn die Bedeutung der Strecke für Münster ist unumstritten.

  • Eröffnung des Hauptbahnhofs

    So., 25.06.2017

    Neuer Bau, neues Gleis - Bahn-Nadelöhr im Münsterland soll verschwinden

    Eröffnung des Hauptbahnhofs : Neuer Bau, neues Gleis - Bahn-Nadelöhr im Münsterland soll verschwinden

    Tausende Besucher feierten am Wochenende die Eröffnung des neuen, 40 Millionen Euro teuren Hauptbahnhofs in Münster. Überraschung während der Eröffnungsfeier: Der Bund will ein Bahn-Nadelöhr im Münsterland beseitigen.