Christina Schwanitz



Alles zur Person "Christina Schwanitz"


  • Großereignisse Leichtathletik

    Mo., 13.08.2018

    DLV vor extremen Jahren: Wüsten-WM - Olympia im Glutofen

    Zwei Leichtathletinnen verbergen ihre Köpfe unter Handtüchern. 2019 und 2020 werden Jahre der Extreme für den DLV.

    Bei der EM in Berlin hat die Hitze so manchem Leichtathleten zu schaffen gemacht. Das wird bei den Wettkampf-Höhepunkten der kommenden Jahre kaum anders sein. Die zu erwartenden Glutöfen bei der WM 2019 in Katar und Olympia 2020 in Tokio bereiten Sorge.

  • Heim-Eurpameisterschaften

    So., 12.08.2018

    Leichtahtleten-Klage über Fernbleiben von Kanzlerin

    Kugelstoßerin Christina Schwanitz ist von Angela Merkel enttäuscht.

    Immer nur Fußball. Deutsche Top-Leichathleten haben sich heftig darüber beklagt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel keinen Abstecher zur Heim-EM in Berlin gemacht hat.

  • Leichtathletik

    So., 12.08.2018

    Kugelstoßerin Schwanitz: Warum war Merkel nicht bei der EM?

    Berlin (dpa) - Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat sich darüber beklagt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel keinen Abstecher zur Leichtathletik-EM in Berlin gemacht hat. «Was ich mich frage: Warum war Frau Merkel nicht da?», sagte sie im «Aktuellen Sportstudio» des ZDF. «Nach Rio de Janeiro kann sie fliegen und ist mehrere Tage nicht auf Arbeit. Im Fußball geht's», sagte Schwanitz mit Blick auf die Anwesenheit Merkels beim WM-Finale 2014. Es sei schade, dass Merkel nicht gekommen sei. Daran sehe man auch die Wertschätzung.

  • Ärger über Platz zwei

    Do., 09.08.2018

    Frust-Bier für Schwanitz nach EM-Silber

    Christina Schwanitz war nach dem verpassten Gold frustriert.

    Kugelstoß-Ass Christina Schwanitz hadert mit ihrem verpassten EM-Gold und kann sich mit Silber nicht recht anfreunden. 19,19 Meter reichten nicht zum Titel. Dass der Autounfall vor der EM sie beeinträchtigt hat, will sie nicht als Ausrede gelten lassen.

  • Leichtathletik-EM

    Mi., 08.08.2018

    Harting zum Abschied Sechster - «König» Arthur Abele

    Leichtathletik-EM: Harting zum Abschied Sechster - «König» Arthur Abele

    Eine Ehrenrunde auch ohne Medaille für einen ganz Großen: Diskus-Ass Robert Harting verabschiedet sich bei der EM, wo er 2009 erstmals Weltmeister wurde. Zehnkämpfer Abele erobert in Berlin das erste Gold für Deutschland, Kugelstoßerin Schwanitz verpasst es knapp.

  • Leichtathletik

    Mi., 08.08.2018

    Erstes Gold für Deutschland - Harting verabschiedet

    Berlin (dpa) - Der Ulmer Arthur Abele hat im Zehnkampf die erste Goldmedaille für die deutschen Leichtathleten bei der EM in Berlin gewonnen. Der 32-Jährige krönte sich zum ältesten Zehnkampf-Europameister der Geschichte. Dazu gab es am Abend zweimal Silber für Deutschland: Weitspringer Fabian Heinle wurde Zweiter mit 8,13 Metern. Auch Kugelstoßerin Christina Schwanitz holte mit 19,19 Metern Silber. Außerdem wurde Diskus-Olympiasieger Robert Harting emotional verabschiedet. In seinem letzten internationalen Wettkampf erreichte er einen achtbaren sechsten Platz.

  • Drittes Gold verpasst

    Mi., 08.08.2018

    Kugelstoß-Ass Schwanitz gewinnt EM-Silber

    Kugelstoßerin Christina Schwanitz gewinnt im Olympiastadion EM-Silber.

    Auf ein drittes EM-Gold hatte Christina Schwanitz gehofft, Silber ist es in Berlin geworden. 19,19 Meter reichten nicht für den Titel-Hattrick. Im letzten Versuch verdrängte die Polin Paulina Guba die Deutsche noch von Platz eins.

  • Leichtathletik

    Mi., 08.08.2018

    Letzte EM: Diskuswerfer Robert Harting als Sechster gefeiert

    Berlin (dpa) - Diskuswurf-Olympiasieger Robert Harting hat seine letzte internationale Meisterschaft im Berliner Olympiastadion mit einem achtbaren sechsten Platz beendet. Mehr als 37 000 Zuschauer feierten den 33 Jahre alten Berliner bei der Leichtathletik-EM trotzdem fast wie vor neun Jahren nach seinem WM-Triumph an gleicher Stelle. Weitspringer Fabian Heinle hat die Silbermedaille gewonnen. Der 24-Jährige kam zweimal auf die persönliche Saison-Bestleistung von 8,13 Metern. Christina Schwanitz hat den dritten Titelgewinn in Serie im Kugelstoßen verpasst. Sie gewann mit 19,19 Metern Silber.

  • Programm am Mittwoch

    Mi., 08.08.2018

    Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-EM in Berlin

    Träumt noch einmal von einer Medaille: Robert Harting.

    Nach der Silbermedaille durch Gina Lückenkemper und Bronze durch David Storl hoffen die deutschen Leichtathleten am Mittwoch auf weitere Medaillen - vor allem für Diskus-Ass Robert Harting bei dessen Abschiedsvorstellung.

  • Erfolgreiche Qualifikation

    Di., 07.08.2018

    Weg zum EM-Hattrick: Schwanitz hat «Gehirn beschissen»

    Christina Schwanitz erreichte das Finale der Kugelstoßerinnen.

    Für Christina Schwanitz ist die Qualifikation für das Finale im Kugelstoßen bei der EM in Berlin ein Kinderspiel. Mit 18,83 Metern kommt sie weiter und kann den Titel-Hattrick schaffen: Nach einer Babypause und einem Autounfall keine Selbstverständlichkeit.