Clint Eastwood



Alles zur Person "Clint Eastwood"


  • Leute

    Fr., 21.04.2017

    Clint Eastwood dreht Film über vereitelte Terrorattacke

    Los Angeles (dpa) - Clint Eastwood packt als nächstes Regieprojekt die wahre Geschichte einer vereitelten Terrorattacke an. Der Oscar-Preisträger werde für das Studio Warner Bros. die Buchvorlage «The 15:17 To Paris» verfilmen, wie die Branchenblätter «Variety» und «Hollywood Reporter» berichteten. Es geht um einen Vorfall im August 2015 an Bord eines Hochgeschwindigkeitszuges auf dem Weg von Amsterdam nach Paris. Drei amerikanischen Freunden war es mit Hilfe anderer Passagiere gelungen, einen schwer bewaffneten Angreifer zu überwältigen, als dieser auf Zuginsassen schießen wollte.

  • Harter Hund

    Mo., 17.04.2017

    Scott Eastwood: Mein Vater ist «old school»

    Clint Eastwood (l, Archivfoto vom 06.01.2017) und sein Sohn Scott Eastwood (Archivfoto vom 06.04.2015).

    Kinder von prominenten Eltern haben es oft nicht leicht. Dies weiß auch der Schauspieler Scott Eastwood.

  • Scorsese & Spielberg out

    Di., 21.02.2017

    Junge Regisseure machen Oscar-Geschichte

    Damien Chazelle könnte Oscar-Geschichte schreiben.

    Oscar-Veteranen wie Martin Scorsese und Steven Spielberg stehen diesmal am Rand. Junge Regisseure geben den Ton an. «La La Land»-Macher Damien Chazelle könnte als jüngster Gewinner in die Oscar-Geschichte eingehen.

  • Oscar-Rekord

    Mi., 08.02.2017

    Promi-Geburtstag vom 8. Februar 2017: John Williams

    Ein eingespieltes Team: John Williams (l) und Steven Spielberg.

    «Star Wars», «Der weiße Hai», «Jäger des verlorenen Schatzes», «Schindlers Liste», «Harry Potter» - John Williams ist aus Hollywood nicht wegzudenken. Der Komponist hat einen Oscar-Rekord inne. Mit 85 Jahren ist er gefragter denn je.

  • Neuntes Kind

    Di., 24.01.2017

    Mel Gibson erneut Vater geworden

    Mel Gibson und Rosalind Ross freuen sich über ihr erstes gemeinsames Kind.

    Regisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross, die rund 35 Jahre jünger ist, brachte einen Jungen zur Welt.

  • "Sully"-Verfilmung mit Tom Hanks

    Di., 13.12.2016

    Lüdinghauser Fotograf traf den „Helden vom Hudson“

    Landete 2009 einen Airbus auf dem Hudson River: Chesley Sullenberger.

    „Sully“ heißt der Film, dem die Notlandung eines Airbus auf dem Hudson River im Jahr 2009 zugrunde liegt. Im Film wird der Pilot von Tom Hanks gespielt. Den echten Flugkapitän Chesley Sullenberger hat der Lüdinghauser Fotograf Sven Marquardt in den USA kennengelernt.

  • Nottbeck City Limits

    Mo., 12.12.2016

    Unerwartete Hommage an Marianne Koch

    Immer im Blick hatte Wiglaf Droste am Samstagabend bei den „Nottbeck City Limits“ vor allem das Publikum in der ersten Reihe.

    Einen Moment lang fühlten sich die mehr als 200 Besucher auf Haus Nottbeck am Samstagabend im falschen Film:

  • Film

    Fr., 09.12.2016

    Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2016

    Los Angeles (dpa) - Der Science-Fiction-Film «Arrival» und die Musical-Romanze «La La Land» zählen nach Ansicht des renommierten American Film Institute zu den zehn besten Filmen des Jahres 2016. Auch der Zeichentrickfilm «Zoomania», Mel Gibsons Kriegsfilm «Hacksaw Ridge» und Clint Eastwoods Flugdrama «Sully» sind dabei, wie der Filmverband bekanntgab. Der Geschmack der AFI-Jury deckt sich oft mit dem der Oscar-Akademie. Häufig schafften es Filme auf der AFI-Liste in den vergangenen Jahren auch unter die Oscar-Anwärter in der Sparte «Bester Film».

  • Sully

    Do., 01.12.2016

    Der große Pragmatiker

    Gleich wird er mit dem Airbus A320 auf dem Hudson River notlanden: Tom Hanks als Chesley „Sully“ Sullenberger.

    Der Vorfall ist als fliegerische Meisterleistung bekannt und Chesley Sullenberger ein wahrer Held. Am 19. Januar 2009 traf der „Sully“ genannte Flugkapitän nach dem Start des Airbus A 320 eine Entscheidung, die 155 Menschen das Leben rettete. 

  • Wunder vom Hudson

    So., 27.11.2016

    «Sully»: Eastwood und Hanks fesseln mit Flugzeugdrama

    Der sorgenvolle Blick ist berechtigt: Die Piloten der Notlandung, Sullenberger (Tom Hanks, l)und Skiles (Aaron Eckhart).

    Clint Eastwoods Inszenierung beleuchtet die Nachwirkungen der spektakulären Notlandung auf dem Hudson River im Jahre 2009: Den Medienrummel um den Piloten «Sully» und die monatelangen Crash-Untersuchungen der Behörden.