Dieter Alke



Alles zur Person "Dieter Alke"


  • Segler überquerten den Ärmelkanal und fuhren die Themse hoch

    Do., 19.09.2013

    Wimpeltausch in London

    Jeder hat etwas, was ihn antreibt. Eine Seglergruppe des Hiltruper Segelclubs (HiSC) hatte sich schon länger vorgenommen den Ärmelkanal zwischen Belgien und England zu überqueren und die Themse bis London hochzufahren. In diesem Sommer haben sie ihren Traum in die Tat umgesetzt. Sieben Hiltruper Segler enterten London.

  • Arbeitsgruppe „Historisches Wolbeck“ erforscht Geschichte des Hotels Thier-Hülsmann

    Di., 10.09.2013

    Ein Viertelliter Likör gehörte dazu

    Da staunen Dieter Alke (r.) und Dr. Manfred Wienzek vom Bürgerforum: Das Anschreibebuch verrät, dass ein Abendessen für die 22 Musiker beim Fest der Achatius-Bruderschaft insgesamt 22 Reichsmark kostete.

    Wer hätte das gedacht? Gerade einmal 182 Reichsmark und 80 Pfennige kostete das komplette Fest der Achatius-Bruderschaft am 18. Juni 1928. Und da war ein Viertelliter Likör zum „Maiholen“, sprich zum Heranschaffen von grünen Zweigen zum Schmücken, bereits enthalten. Vielleicht sprachen damals die Damen dem süßlichen Alkohol zu, der mit fünf Reichsmark pro Liter deutlich teurer war als der schärfere Schnaps, für den man nur drei Reichsmark auf den Tisch legen musste.

  • Bürgerforum Wolbeck möchte Idee der Schüler aufgreifen

    Mi., 07.08.2013

    Ein Ortsführer für Neubürger?

    Die Stationen vier und fünf des Ortsrundgangs, den die Klasse 6e produzierte, beziehen sich auf die alte Burg und die Kirche St. Nikolaus.

    „Als ich die CD zum ersten Mal gehört habe, habe ich eine Gänsehaut bekommen!“ Sichtlich beeindruckt zeigte sich Dieter Alke von dem akustischen Ortsrundgang der Wolbecker Schüler. Daher würde der Vorsitzende des Wolbecker Bürgerforums das Projekt gerne aufgreifen. „Wir müssen da mehr draus machen“, erklärt Alke, der daran denkt, demnächst allen Wolbecker Neubürgern eine Ortsrundgang-CD zu übergeben. „Das kleines Willkommensgeschenk soll gleichzeitig eine Einführung in Besonderheiten und Geschichte unseres Stadtteils bieten“, so Alke. Auch andere Interessierte sollen die CD bekommen können.

  • Bürgerforum Wolbeck

    Fr., 15.03.2013

    Arbeitsgruppen im Mittelpunkt

    Leiteten die Versammlung des Bürgerforums: der erste Vorsitzende Dieter Alke und sein Stellvertreter Dr. Manfred Wienzek.

    Der Vorsitzende des Bürgerforums Wolbeck, Dieter Alke, richtete auf der Jahreshauptversammlung des Bürgerforums einen eindringlichen Appell an seine Zuhörer, in der Mitgliederwerbung aktiv zu werden.

  • Wolbeck – historisch und modern

    Mi., 13.03.2013

    Bürgerforum organisiert Infospaziergang mit der Verwaltung / Auch Ortskerngestaltung thematisiert

    Historischer Ausgangspunkt: Vom Hotel Thier-Hülsmann aus starteten Vertreter des Wolbecker Bürgerforums und der Verwaltung zur Infotour durch den Ort.

    Geschichte trifft Gegenwart – das historische Wolbeck begegnet dem modernen. Unter diese Motto hatte das Bürgerforum Wolbeck Frauke Popken vom Stadtplanungsamt und einige ihre Kollegen aus der Verwaltung zu einer Rundfahrt durch das Wigbold eingeladen. „Wir wollten den Verantwortlichen in der Stadt einige vielleicht bisher noch nicht so bekannte Seiten unseres schönen Ortskern zeigen“, erklärte Bürgerforums-Vorsitzender Dieter Alke am Startpunkt der kleinen Tour, dem Hotel Thier-Hülsmann.

  • Bezirksverwaltungsleiter schaut sich um

    Do., 27.12.2012

    Tour durch das geheime Wolbeck

    Dieter Alke und Manfred Meyer (v. l.) im Gespräch: Der Vorsitzende des Bürgerforums zeigte dem neuen Bezirksverwaltungsleiter die eher unbekannten Seiten Wolbecks.

    In den Brückentagen zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt oft Zeit zum Durchatmen, für liegengebliebene Hausarbeiten oder Brettspiele mit der Familie. Das Bürgerforum nutzte jetzt die Stille „zwischen den Jahren“ für eine besondere Wolbeck-Tour: Es führte den neuen Leiter der Bezirksverwaltung an ungewöhnliche Orte im Bezirk.

  • Der „Holzweg“ bleibt Thema

    Di., 06.11.2012

    Anliegersorgen rund um den Fußweg zwischen Forstblick und Holzlagerplatz

    Der „Holzweg“ bleibt Thema : Anliegersorgen rund um den Fußweg zwischen Forstblick und Holzlagerplatz

    Anliegersorgen rund um den Fußweg zwischen Forstblick und Holzlagerplatz

  • Vor-Ort-Veranstaltung in Südost vor nahezu leeren Reihen

    Sa., 28.04.2012

    Bürgerhaushalt ohne Bürger

    Vor-Ort-Veranstaltung in Südost vor nahezu leeren Reihen : Bürgerhaushalt ohne Bürger

    Bürgerhaushalt ohne Bürger – Zur Vor-Ort-Veranstaltung für den Stadtbezirk Südost war lediglich ein Bürger gekommen, um konkrete Sparvorschläge in die Diskussion einzubringen.

  • Aus dem Leben der Bunkerkinder

    Mo., 23.04.2012

    Kurz vor Schließung des Schützenhofbunkers kommen die Generationen ins Gespräch

    Aus dem Leben der Bunkerkinder : Kurz vor Schließung des Schützenhofbunkers kommen die Generationen ins Gespräch

    Als Sebastian Heldt und Benjamin Donath gerade die letzten Brocken aus ihrem Probenraum im Schützenhofbunker ins Auto verfrachten, kreuzt Dieter Alke ihren Weg. Der 76-Jährige ist auf einer Reise in die Vergangenheit, in seine Vergangenheit als „Bunkerkind“. Viele Bombennächte verbrachte er mit seiner Mutter und seinen zwei jüngeren Brüdern im schützenden Beton an der Wörthstraße. Bevor Heldt und Donath das letzte Mal in ihrem Probenraum den Schlüssel rumdrehen, öffnen sie Alke noch einmal die Tür, quasi das Tor zu seiner Kindheit.

  • Förderkreis Drostenhof

    So., 01.04.2012

    Suche nach einem Raum von Rang

    Förderkreis Drostenhof : Suche nach einem Raum von Rang

    Der Förderkreis Drostenhof würde gerne den Rittersaal im Drostenhof weiterhin nutzen, sucht aber gleichzeitig nach Alternativen.