Elisabeth Seitz



Alles zur Person "Elisabeth Seitz"


  • Team-Finale in Katar

    Di., 30.10.2018

    Deutsche Turnerinnen wollen «kleine Party» feiern

    Turnt für Deutschland im Tem-Finale in Katar.

    Der Jubel kannte kaum Grenzen, als den deutschen Turnerinnen in der Qualifikation das Unmögliche gelang und sie die Britinnen aus dem Team-Finale drängten. Diese Euphorie wollen die Deutschen nun mit in den Endkampf nehmen.

  • Titelkämpfe in Katar

    Mo., 29.10.2018

    WM-Finale für Turnerinnen nur ein Zwischenstopp

    Ruft nach der Euphorie über den Einzug ins Finale gleich wieder zum Training auf: Bundestrainerin Ulla Koch.

    Alle schwärmen sie von dem neuen Teamgeist, der sie beflügelt. Auch ohne die verletzten Pauline Schäfer und Tabea Alt stehen die deutschen Turnerinnen nun am Dienstag nach 2011 wieder in einem Team-Finale bei Weltmeisterschaften.

  • Zum zweiten Mal

    So., 28.10.2018

    Riesenjubel nach Zittereinlage: Turnerinnen im Team-Finale

    Die deutsche Mehrkampfmeisterin Elisabeth Seitz erreicht drei Final-Plätze.

    Trotz eines starken Auftritts im Chaos von Katar mussten Deutschlands Turnerinnen lange zittern, ehe der Einzug in das Team-Finale der WM in Doha feststand. Um so größer war die Erleichterung. Elisabeth Seitz erreicht auch das Stufenbarren-Finale.

  • Titelkämpfe

    Do., 25.10.2018

    Turn-WM in der Wüste: Die Hitze stört Elisabeth Seitz wenig

    Deutsche Medaillenhoffung in Doha: Elisabeth Seitz.

    Erwartungsfroh nehmen die deutschen Turner die erste Wüsten-WM in Angriff. Doch Verletzungssorgen haben die Hoffnungen der Männer gedämpft. Doch Rekordmeisterin Elisabeth Seitz fühlt sich glänzend in Form und träumt von ihrer ersten WM-Medaille.

  • Bei letztem WM-Test

    Sa., 13.10.2018

    Deutsche Turnerinnen siegen - Stürze von Seitz

    Mit 14,05 Punkten sorgte die Stuttgarterin Kim Bui für die beste individuelle Leistung am Stufenbarren.

    Rüsselsheim (dpa) - Die deutschen Turnerinnen haben den letzten Test vor den Weltmeisterschaften in Doha gewonnen, müssen bei einigen Übungen aber noch stabiler werden.

  • Turn-DM

    So., 30.09.2018

    Seitz Rekordmeisterin - Nguyen punktet und schont sich

    Turnerin Elisabeth Seitz gewinnt die deutschen Meisterschaften. 

    Die deutschen Meisterschaften im Turnen haben in Leipzig für strahlende Sieger, aber auch für tragische Figuren gesorgt. Auch die Verletzungsmisere macht den Bundestrainern die Arbeit nicht gerade leicht.

  • DM in Leipzig

    Sa., 29.09.2018

    Nguyen und Seitz gewinnen Turn-Mehrkampftitel

    Elisabeth Seitz bejublt Gold in Leipzig.

    Marcel Nguyen ließ sich auch durch eine Verletzung nicht aufhalten und kann sich über seinen zweiten Mehrkampftitel freuen. Bei den Frauen holt Elisabeth Seitz ihren 20. nationalen Titel. Andreas Brettschneider verletzt sich schwer und verpasst die WM.

  • Finalturnier in Tokio

    So., 15.04.2018

    Große Kasse für Eli Seitz: Fast 40.000 Euro im Turn-Weltcup

    Finalturnier in Tokio: Große Kasse für Eli Seitz: Fast 40.000 Euro im Turn-Weltcup

    Elisabeth Seitz hat sich zum zweiten Mal den Turn-Weltcup im Mehrkampf gesichert. Dafür reichte ihr ein fünfter Platz in Tokio, weil einige Top-Turnerinnen auf den Start beim Finale verzichteten. Cheftrainerin Ulla Koch hat dafür kein Verständnis.

  • Drei Monate nach Fuß-OP

    So., 18.03.2018

    Turnerin Seitz unterliegt nur haarscharf in Stuttgart

    Elisabeth Seitz wurde Zweite in Stuttgart.

    Knapper geht es kaum: Ganze 0,099 Punkte fehlten Elisabeth Seitz in Stuttgart zum dritten Weltcup-Sieg der deutschen Turnerinnen in Serie. Die deutschen Turner waren nicht unzufrieden, konnten aber an die Erfolge der Frauen nicht anknüpfen.

  • Turn-Weltcup

    Sa., 03.03.2018

    Seitz und Herder starten gut in die Saison

    Turnerin Elisabeth Seitz ist gut in die Weltcup-Saison gestartet.

    Chicago (dpa) - Den Deutschen Elisabeth Seitz und Philipp Herder ist beim American Cup der Turner in Chicago ein guter Saisoneinstand gelungen. Die Stuttgarterin Seitz, EM-Dritte am Stufenbarren, belegte bei diesem ersten Turn-Weltcup des Jahres mit 51,866 Punkten den sechsten Platz.