Fabian Hergesell



Alles zur Person "Fabian Hergesell"


  • Erster Saisonsieg für Preußen Münster

    Sa., 02.08.2014

    Kurskorrektur geglückt – 3:0-Erfolg in Stuttgart

     Marcel Reichwein gegen Torwart Vlachodimos.

    Preußen Münster hat das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart 2 in Aspach mit 3:0 (1:0) gewonnen. Vor 1050 Zuschauern trafen Philip Hoffmann, Mehmet Kara und Dominik Schmidt. Am Mittwoch erwartet der SCP bereits wieder in einem Heimspiel Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus.

  • Fußball: Preußen Münster wechselt fleißig

    So., 20.07.2014

    Ein Sieg – mehr nicht

    Da dreht er jubelnd ab: Der in der Vergangenheit oft gescholtene Mehmet Kara traf gegen die U 23 des SC Heerenveen zur Führung und machte nachhaltig auf sich aufmerksam.

    Der SC Preußen hat zum Abschluss der Testspielserie den SC Heerenveen mit 2:0 in die Knie gezwungen. Trainer Ralf Loose hat munter durchgewechselt. Hat er seine Startformation für das Auftaktspiel gegen Hansa Rostock am Samstag demnach gefunden?

  • Fußball: Drittliga-Preußen treten Sonntag in Rheine an

    Sa., 12.07.2014

    Plötzlich in Personalnot

    Augen zu und durch: Münsters Marc Heitmeier (schwarzes Trikot) im Kopfballduell mit drei Düsseldorfern, darunter auch Andreas Lambertz (2.v.r.)

    Auf einmal gab es einen Engpass, den Preußen-Trainer Ralf Loose nicht so erwartet hatte. Gleich sechs Stammkräfte fielen aus vor dem Testspiel gegen Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf. In Telgte gewannen die Rheinländer vor 1900 Zuschauern durch zwei Treffer von Sergio Pinto mit 2:1 (1:1), Münster war durch Marcus Piossek in Führung gegangen.

  • Personalplanung für neue Saison

    Mo., 07.04.2014

    Ralf Looses „Mission Klassenerhalt“ steht kurz vor dem Abschluss

     Ralf Loose (l.) und Co-trainer Babacar N‘Diaye.

    So gesehen könnte der SC Preußen schon einmal für die Saison in der 3. Liga 2014/15 planen. Der Ligaerhalt ist nur noch Formsache, die Lizenz-Erteilung dürfte dem wirtschaftlichen Musterschüler aus Münster problemlos gelingen, 13 Spieler sind für die neue Spielzeit, die am 26. Juli beginnen wird, gebunden.

  • Münster verliert trotz Überzahl

    Sa., 05.04.2014

    Preußen-Tristesse gegen Darmstadt

    Trotz Überzahl  verlor der SCP gegen Darmstadt mit 0:2.

    Preußen Münster quält sich dem Saisonende entgegen. 8879 Zuschauer sahen an einem grauen Samstagnachmittag eine 0:2 (0:0)-Niederlage gegen ebenfalls nicht überragende Gäste aus Darmstadt. 65 Minuten lang durften die Preußen dabei nach dem Platzverweis für Darmstadts Top-Torjäger Dominik Stroh-Engel in Überzahl spielen, für die beiden Treffer zeichneten dennoch die Gäste verantwortlich.

  • Preußen treffen auf Chemnitz

    Di., 25.03.2014

    Im steten Wandel

    Wiedergenesen und auf dem Sprung in die Startelf: Preußen-Innenverteidiger Patrick Kirsch (r.) könnte gegen Chemnitz den gesperrten Dominik Schmidt ersetzen.

    Ralf Loose muss seine Formation für die Chemnitz-Partie erneut umbauen, doch damit kennt sich der Trainer mittlerweile aus. Seit Wochen baut er die Elf von Spiel zu Spiel um.

  • Erfolg im Westfalenpokal-Viertelfinale

    Mi., 19.03.2014

    Preußen Münster gewinnt 6:0 beim SV Schermbeck

     Zweifacher Torschütze für den SCP beim SV Schermbeck war Matthew Taylor (r., hier mit Trainer Ralf Loose).

    Nur noch ein Schritt fehlt bis zur DFB-Pokal-Hauptrunde. Der SC Preußen Münster hat im Westfalenpokal-Viertelfinale am Mittwochabend vor 800 Zuschauern beim Westfalenligisten SV Schermbeck mit 6:0 (2:0) deutlich gewonnen.

  • Zum Thema

    Fr., 14.03.2014

    13 Spieler haben längere Verträge

    Laufende Verträge: Daniel Masuch, Patrick Kirsch, Fabian Hergesell, Julian Riedel, Philipp Röhe, Malte Grashoff, Jens Truckenbrod, Amaury Bischoff, Mehmet Kara, Michael Holt, Rogier Krohne, Michael Holt (alle bis 2015), Marco Pischorn (bis 2016).

  • Preußen Münster: Ex-Preuße von Westfalen aus ins Fußball-Glück

    Mi., 12.03.2014

    Heises Weg in die 2. Bundesliga

    Da war er noch ein Preuße: Philipp Heise (rechts), hier zum Zweikampf mit Kevin Kampl (Osnabrück).

    Philipp Heise war in Münster ständig auf dem Sprung. Auf dem Sprung in die Startelf zunächst, anschließend auf dem Absprung. Was bei den Preußen noch nicht klappte, funktionierte in Heidenheim von Beginn an: Heise ist Stammspieler, sein Club steht mit einem Bein in Liga zwei. So viel steht vor dem Wiedersehen mit den alten Kameraden fest: Philipp Heise hat den Sprung geschafft.

  • Münster verliert in der Nachspielzeit

    Sa., 01.02.2014

    Wiesbaden schießt 1:0 in der 92. Minute

    Münster verliert in der Nachspielzeit : Wiesbaden schießt 1:0 in der 92. Minute

    Münster - Drittligist Preußen Münster wartet im Kalenderjahr 2014 weiter auf das erste Punktspieltor - kassierte aber in der letzten Spielminute des ersten Heimspiels den ersten Gegentreffer. Gegen Wehen Wiesbaden brachte die Mannschaft von Trainer Ralf Loose vor 6863 Zuschauern wenig Erbauliches zustande - und am Ende gesellte sich zum eigenen Unvermögen auch noch das Pech. Mit 0:1 ging die Heimpremiere 2014 gründlich daneben.