Franz Pohlmann



Alles zur Person "Franz Pohlmann"


  • Auf UWG, ÖDP und Piraten kommt es an

    Mi., 02.04.2014

    Die Kleinen entscheiden über Hochhaus

    Ob am Bahnhof ein 45 Meter hohes Appartementgebäude errichtet werden darf oder nicht – diese Entscheidung liegt nun bei den kleinen Parteien UWG, ÖDP und Piraten, die im münsterischen Stadtrat zusammen drei Stimmen haben. Sie sind das Zünglein an der Waage.

  • Am Mittwoch findet die entscheidende Ratssitzung statt

    Mi., 02.04.2014

    Bislang keine Mehrheit für Hochhaus

    Noch ist nicht klar, wie am Mittwoch die Hochhaus-Debatte im Rat ausgehen wird. Besonders bei den kleinen Parteien ist das Meinungsbild unklar, eine Ablehnung ist gut denkbar.

  • Auf UWG, ÖDP und Piraten kommt es an

    Sa., 29.03.2014

    Die "Kleinen" entscheiden über Hochhaus

    Ob am Bahnhof ein 45 Meter hohes Appartementgebäude errichtet werden darf oder nicht – diese Entscheidung liegt nun bei den kleinen Parteien UWG, ÖDP und Piraten, die im münsterischen Stadtrat zusammen drei Stimmen haben. Sie sind das Zünglein an der Waage.

  • Politiker bleiben am liebsten unter sich

    Sa., 08.03.2014

    Bürgerinitiativen als verlängerte Arme der Parteien

    Bürgerbeteiligung klingt gut, für Politiker ist es längst ein geflügeltes Wort. Doch damit sind wir schon bei einem Problem. Denn schaut man bei diversen politisch aktiven Bürgerinitiativen und Bürgervereinen hinter die Kulissen, dann erkennt man viele Politiker, aber nur wenige Bürger.

  • Bürgerinitiative will JVA in der Lützowkaserne

    Do., 06.03.2014

    Eine Idee – mehr nicht

    Eines muss man dem ÖDP-Ratsherrn Franz Pohlmann lassen: Er ist ein Idealist. Als überzeugter Kita-Kritiker beispielsweise plädiert er dafür, dass sich Väter und Mütter mehr um ihre Kinder und weniger um ihre Karriere kümmern. Und wenn alle Münsteraner in kleinere Wohnungen ziehen würden, so sein Vorschlag, müssten keine Flächen für neue Häuser geopfert werden.

  • Bürgerinitiative will JVA verhindern

    Mi., 05.03.2014

    Kein Gefängnis in freier Natur

    Sie wollen die Natur in Münsters Osten vor den Bauplänen des Landes schützen (v.l.): Franz Pohlmann, Daniela Kaminski sowie Angelika und Martin Uekötter.

    Eine Bürgerinitiative möchte den Bau des neuen Gefängnisses in Handorf verhindern. Die Mitstreiter sind der Meinung, dass der ausgesuchte Standort ökologisch zu wertvoll sei.

  • Debatte über Osmo-Hallen

    So., 09.02.2014

    Keine Mehrheit im Rat für Zwangserhalt

    Mindestens eine Osmo-Halle muss im Falle einer Bebauung des Areals erhalten bleiben, so die Forderung von SPD, Grünen und Linken. Im Rat wird sich aber vermutlich eine Kann-Bestimmung durchsetzen.

    SPD, Grüne und Linke wollen eine weitere Bebauung des Hafens in Münster nur unter der Auflage, dass zumindest eine der maroden Osmo-Hallen stehen bleibt. Im Rat hat der Vorstoß aber keine Chance, da eine Mehrheit aus CDU, FDP, UWG, ÖDP und Piraten dagegen ist.

  • Die Kunst, eine gute politische Rede zu halten

    Fr., 13.12.2013

    Ein Hoch auf die „Kastration streunender Kater“

     Hielt im Rat eine bemerkenswerte Rede: Dr. Michael Jung von der SPD.

    Am Tag der Haushaltsverabschiedung schlägt die Stunde der Rhetoriker. Dann gilt es, das Publikum zu bannen. Einige glossierende Anmerkungen zur Ratssitzung am Mittwochabend:

  • Falscher Grundsatz

    Do., 12.12.2013

    Nein von UWG/ÖDP

    Die Ratsgruppe UWG und ÖDP stimme dem Haushalts 2014 „aus grundsätzlichen Erwägungen“ nicht zu, so der ÖDP-Ratsherr Franz Pohlmann in seiner Haushaltsrede.

  • „Bürger wenden sich ab“

    Do., 13.12.2012

    UWG/ÖDP

    „Doch dann hat die SPD kalte Füße bekommen.“ Dies war der entscheidende Satz aus der Haushaltsrede von Franz Pohlmann, der für die Ratsgruppe UWG/ÖDP sprach.