Hans Christian Andersen



Alles zur Person "Hans Christian Andersen"


  • Theater Miamou zeigt „Die Schneekönigin“

    So., 28.12.2014

    Das verlorene Herz taut auf

    Eine Freundschaft so tief, dass sie alle Gefahren überwindet und sogar ein verlorenes Herz wiederfindet. So eine Freundschaft verbindet Gerda und Kay, die beiden Hauptfiguren in Hans Christian Andersens Märchen „Die Schneekönigin“. Passend in Szene gesetzt präsentierte das Theater Miamou das bekannte Stück als Puppenspiel am Samstag und Sonntag im Kulturhaus. Viel Applaus und Begeisterung waren der Lohn für eine liebevolle und kreative Inszenierung des Märchens.

  • Lüdinghauser gießt Zinnfiguren und bemalt sie

    Mi., 24.12.2014

    Zinn wird wieder lebendig

    Volle Konzentration: Reinhard Günther bemalt einen Harlekin.

    „Es waren einmal fünfundzwanzig Zinnsoldaten, die waren alle Brüder, denn sie waren von einem alten, zinnernen Löffel geboren worden. Das Gewehr hielten sie im Arm und das Gesicht geradeaus. Alle waren gleich. Bis auf einen, der hatte nur ein Bein, denn er war zuletzt gegossen worden, als das Zinn nicht mehr reichte . . .“ Sein Schicksal, von dem Dänen Hans Christian Andersen 1832 in einem Märchen verewigt, rührte schon Generationen von Kindern. Ja, selbst Filmemacher und Animations-Studios beschäftigten sich mit dem kleinen, „standhaften Zinnsoldaten“. Warum nicht auch den Lüdinghauser Maler Reinhard Günther. Denn dem, der bis dato die filigranen Feinheiten großer Viermaster nachgebaut hatte, liebte Märchen und begann Zinn zu schmelzen, um daraus kleine Figürchen zu gießen. Wobei ihm seine Liebe zum Detail sehr zugute kam. Denn er beließ es nicht dabei, die Figuren zu gießen, sondern studierte fleißig Bücher und geschichtliche Unterlagen, um den kleinen silbrig glänzenden Helden auch Gesichter, die entsprechenden Uniformfarben anzumalen. Und: Sie wurden auch in die passende Kulisse gestellt.

  • Die Schneekönigin im Kulturhaus

    So., 21.12.2014

    Die Kraft der Freundschaft

    „Die Schneekönigin“ kommt ins Kulturhaus. Figurentheater für Kinder hat zwischen den Feiertagen Tradition in Tecklenburg. Am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Dezember, wird jeweils um 16 Uhr dazu eingeladen, das Märchen von Hans Christian Andersen zu genießen. das Theaterstück ist geeignet für Kinder ab fünf Jahren.

  • Ökumenische Kirchennacht

    Mo., 27.10.2014

    Frieden gemeinsam erleben

    In die evangelischen Kirche an der Burg wie auch in die Kapelle des Antoniusklosters waren die Besucher der Ökumenischen Kirchennacht zu Gesang, Lesungen, Gebet und Meditation eingeladen.

    Gemeinsames Singen, gemeinsames Zuhören, gemeinsames Nachdenken und gemeinsam die Stille genießen – all diese Dinge erlebten die Besucher der Ökumenischen Nacht der offenen Kirchen am vergangenen Samstagabend in Lüdinghausen.

  • Theater der Dämmerung zeigt Däumelinchen

    Do., 25.09.2014

    Märchenstunde im Georgsheim

    Gebannt lauschten die Kindergarten- und Grundschulkinder dem Vorspiel von Friedrich Raad, der an dem Nachmittag das Märchen „Däumelinchen“ gleich dreimal aufführte.

    Die Kinder waren hin und weg – auch nach der Aufführung. Da durften sie die Puppenspieler befragen.

  • VfB Alstätte: Vom Abstiegskandidaten zum Erfolgsteam

    Sa., 20.09.2014

    Kein hässliches Entlein

    Schwanensee? Zumindest sehr ansehnlichen Fußball hat der VfB Alstätte seinen Fans an den ersten fünf Spieltagen präsentiert. Das hat auch Trainer Hendrik Sahlmer gefallen.

    Im Fußball ist gerne die Rede von grauen Mäusen. Eine solche war der VfB Alstätte in den letzten Jahren. Mittlerweile ist das nicht mehr so. Aus dem hässlichen Entlein ist vielleicht noch nicht der wunderschöne, stolze Schwan geworden. Aber die Rot-Weißen sind auf einem guten Weg dorthin.

  • Film

    Mi., 03.09.2014

    Disneys «Eiskönigin» bekommt kurze Fortsetzung

    New York (dpa) - Der erfolgreichste Trickfilm der Kinogeschichte, Disneys «Eiskönigin», bekommt eine Fortsetzung. Disney kündigte an, dass im Frühling nächsten Jahres ein zweiter Film mit Anna, Kristoff und dem Schneemann Olaf veröffentlicht wird. Allerdings soll es sich nur um einen Kurzfilm handeln. «Die Eiskönigin - Völlig unverfroren» erzählt den Märchenklassiker von Hans Christian Andersen sehr frei nach. Mit einem Einspielergebnis von etwa 1,3 Milliarden Dollar ist er der umsatzstärkste Trickfilm aller Zeiten.

  • Theater

    Do., 07.08.2014

    Musikalisches Schattenspiel eröffnet Kampnagel-Sommerfestival

    Mit der Uraufführung von «The Shadow» startete das Sommerfestival der Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg. Foto: Markus Scholz

    Hamburg (dpa) - In der Mitte der Bühne steht ein Rondell mit vier Säulen. Im Kreis sitzen die Musiker vom Hamburger Kaiser Quartett, ergänzt um Flöte und Horn.

  • Musik

    Di., 05.08.2014

    Musiker Chilly Gonzales liebt das Spiel mit dem Publikum

    Chilly Gonzales am Mikrofon. Foto: Sven Hoppe/Archiv

    Der Pianist Chilly Gonzales ist ein schillernder Performance-Künstler. In seinen Auftritten bewegt er sich spielerisch zwischen Satire und Ernsthaftigkeit. Mit seinem neuen Projekt eröffnet der Musiker das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel.

  • Film

    Mo., 31.03.2014

    Disneys «Eiskönigin» erfolgreichster Trickfilm aller Zeiten

    Hape Kerkeling war Synchronsprecher bei "Die Eiskönigin - völlig unverfroren". Foto: Britta Pedersen

    New York (dpa) - Der Disney-Streifen «Die Eiskönigin - Völlig unverfroren» hat sich an den Kinokassen der Welt zum erfolgreichsten Zeichentrickfilm aller Zeiten entwickelt.