Hans-Werner Dierkes



Alles zur Person "Hans-Werner Dierkes"


  • Großpfarrei Liebfrauen-Überwasser wählt Gremien

    Do., 08.05.2014

    Urnengang für 18 061 Katholiken

    Die Wahlurnen – übrigens eine Leihgabe der Gemeinde Havixbeck – stehen schon bereit. Die Vorbereitung allerdings hält (v.l.) Albert Arntzen, Pfarrer Hans-Werner Dierkes und Pfarrsekretärin Gertrud Gesenhues ganz schon auf Trab.

    Anfang März wurde fusioniert – nun steht in der neuen Großpfarrei Liebfrauen-Überwasser der nächste bedeutsame Schritt bevor: Am Wochenende sind 18 061 Wahlberechtigte zum Urnengang aufgerufen.

  • Fusion wird mit Festgottesdienst vollzogen

    Mi., 05.03.2014

    21 000 Gläubige unter einem Dach

    Viele Besucher dürften am Sonntag die Bänke in der Liebfrauen-Überwasser-Kirche füllen, wie auf dem Foto anlässlich der Nacht der offenen Kirchen: Mit einem Festgottesdienst wird die Zusammenlegung der bisherigen Pfarreien Liebfrauen-Überwasser, St. Sebastian und St. Theresia vollzogen.

    Die Gottesdienste in St. Michael, St. Sebastian und St. Theresia fallen am Sonntagmorgen aus. Denn an diesem 9. März steht ein anderer Gottesdienst im Mittelpunkt, der in die Annalen der Kirchengeschichte Münsters eingehen wird: Mit einem Festgottesdienst wird die Zusammenlegung der bisher selbstständigen Pfarrgemeinden zur neuen Großpfarrei Liebfrauen-Überwasser vollzogen.

  • Überwasser wird saniert

    Di., 04.03.2014

    Drei Jahre Baustelle

    Eingerüstet zeigt sich die Überwasserkirche, die in drei Abschnitten außen und innen saniert wird.

    Drei Jahre sind für die Renovierungsarbeiten der Überwasserkirche veranschlagt. Allein die Außenrenovierung soll eine Million Euro kosten.

  • Hans-Werner Dierkes leitet von Gievenbeck aus die künftige Großgemeinde

    Do., 06.02.2014

    Der Pfarrer bleibt im Zentrum

    Im Pfarrheim St. Michael fand am Mittwochmorgen eine Dienstbesprechung der Mitarbeiter statt. Auch künftig soll der Verwaltungshauptsitz an der Michaelkirche bleiben, sagt Pfarrer Hans-Werner Dierkes (Mitte). An seiner Seite sitzen Pastoralreferentin Stephanie Heckenkamp-Grohs und Kaplan Daniel Zele. 

    Pfarrer Hans-Werner Dierkes bleibt ebenso in Gievenbeck beheimatet wie der Verwaltungshauptsitz der künftigen Großpfarrei – trotz der bischöflichen Entscheidung, dass Liebfrauen-Überwasser Pfarrkirche wird.

  • Künftige Pfarrei Liebfrauen-Überwasser

    Do., 06.02.2014

    Weitere Schritte auf dem Weg zur Großgemeinde

    In einem Gottesdienst mit Regionalbischof Dr. Stefan Zekorn wird die Zusammenlegung der drei Pfarreien am 9. März um 15 Uhr in der Pfarrkirche Liebfrauen-Überwasser vollzogen. Am 10. und 11. Mai sollen der Pfarreirat, der Kirchenvorstand sowie die drei Gemeindeausschüsse gewählt werden, sofern das Bistum Münster diesen Termin bestätige, erklärt Pfarrer Dr. Hans-Werner Dierkes. Die Sonntagsgottesdienst-Ordnung soll in St. Sebastian und St. Theresia derart abgestimmt werden, „dass notfalls zwei Priester die Gottesdienste in den vier Kirchen feiern können“. Auch in puncto Verwaltungsstruktur werde die Zusammenlegung Neuerungen bringen. So soll zum 1. April zum Beispiel eine Verbundleitung für die sechs Kindergärten eingerichtet werden. Auch sei geplant, einen Verwaltungsassistenten einzustellen, „um für seelsorgliche Aufgaben mehr Zeit zu haben“.

  • Jahreshauptsammlung der kfd wählt neue Führungsmannschaft

    Mi., 29.01.2014

    Gisela Howest verlässt das Team

    Fließender Übergang: Bei der Jahreshauptversammlung der kfd Gievenbeck verabschiedeten die Frauen das alte Vorstandsteam und wählten zugleich das neue (V.l.): Eva Westerloh, Elisabeth Becker-Jostes, Gisela Howest, Elisabeth Sieker, Klärchen Kintrup, Magdalene Krützkemper, Jutta Stoppe, Eva-Maria Feld und Pfarrer Hans-Werner Dierkes.

    Acht Jahre lang war Gisela Howest Teamsprecherin der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) St. Michael. Nun nahm sie Abschied von diesem Amt.

  • Neujahrsempfang der Gemeinde Liebfrauen-Überwasser

    So., 12.01.2014

    Ausblick auf die Großpfarrei

    Maria Albrecht, Vorsitzende des Pfarrgemeinderats (r.), empfing im Pfarrzentrum St. Michael die Gäste zum Jahresauftakt und informierte über die anstehende Gemeindefusion.

    Zum Start des Jahres 2014 wurde beim Neujahrsempfang der Gemeinde Liebfrauen-Überwasser ein Blick auf die ins Haus stehende Fusion mit St. Sebastian und St. Theresia geworfen: Der Vereinigungsgottesdienst findet bereits in acht Wochen statt.

  • Gemeinde-Gremien informierten über bevorstehende Fusion 

    Mi., 13.11.2013

    Daniel Zele zieht ins Pfarrhaus

    Viele Gemeindemitglieder waren ins Pfarrzentrum gekommen, um sich über den Stand der Zusammenlegung zu informieren.

    Auf einen Namen haben sich die beteiligten Gemeinden schon geeinigt: Liebfrauen-Überwasser. Welches Gotteshaus aber Pfarrkirche werden soll, das wird wohl der Bischof entscheiden müssen. Das gaben Vertreter der Ausschüsse und Arbeitskreise, die die bevorstehende Fusion von St. Sebastian mit St. Theresia und Liebfrauen Überwasser vorbereiten, bei der – wortwörtlich – letzten Pfarrversammlung im Pfarrzentrum bekannt.

  • Viele Pläne für die Fusion

    Di., 23.04.2013

    Pfarrer Dirkes leitet Münsters neue Großgemeinde im Westen

    Jetzt ist es amtlich: Pfarrer Dr. Hans-Werner Dierkes wird leitender Pfarrer der neuen Pfarrgemeinde, zu der sich Liebfrauen-Überwasser, St. Theresia und St. Sebastian, Nienberge im nächsten Jahr zusammenschließen werden.

  • Pfarrer Dr. Hans-Werner Dierkes traf zweimal auf Papst Benedikt

    Di., 19.02.2013

    „Seine Entscheidung ist mutig“

    Pfarrer Hans-Werner Dierkes ist nach wie vor beeindruckt von der zutiefst menschlichen Art, die die Person Ratzinger ausmache.